28.07.2011 - 07:27

Opel, Daimler, BYD, Mazda, GM, US-Ladesäulen-Boom.

– Marken + Namen –

Opel bleibt bei GM und feilt an E-Strategie: Endlich hat General Motors Chef Dan Akerson ein klares Bekenntnis zu Opel abgegeben und einem möglichen Verkauf eine Absage erteilt. Gemeinsam mit Opel will GM mittelfristig 400.000 Autos mit alternativen Antrieben pro Jahr bauen, darunter auch einen siebensitzigen Kompakt-Van. Die nächste E-Plattform mit Range Extender soll deutlich leichter werden.
automobil-produktion.de (Akerson), kfz-betrieb.vogel.de (E-Fahrzeugplanung)

Erste Bilder vom Daimler-BYD-Stromer geleaked: Daimler und BYD haben ihr erstes gemeinsames E-Auto bei den chinesischen Behörden angemeldet – und die Entwürfe sind prompt im Internet gelandet. Sie zeigen ein für europäische Verhältnisse etwas unförmiges Fahrzeug, das offenbar auf der Mercedes B-Klasse basiert. Offensichtlich lässt sich in China kaum noch was geheim halten. Immerhin ist der Name der geplanten Elektro-Submarke von BYD und Daimler noch nicht durchgesickert.
auto.sohu.com, carnewschina.com

Mazda stellt elektrischen Demio vor: Der Prototyp eines kompakten Elektroautos von Mazda soll mit einer Akkuladung bis zu 200 Kilometer weit fahren können. Zunächst ist ein kleiner Flottenversuch angesetzt, 2012 könnte das Modell in die Serienproduktion gehen. Besonderheit: Die Lithium-Ionen-Batterie wurde vorn im Motorraum platziert.
integrityexports.com via green.autoblog.com

BMW als grüner Energiewandler: Für seine Fabrik in South Carolina will der deutsche Autobauer aus Mülldeponiegasen Wasserstoff herstellen und damit Transportfahrzeuge, die mittels Brennstoffzelle angetrieben werden, betanken. Zunächst soll eine Studie die Machbarkeit des Projekts untersuchen.
ecofriend.com, thegreencarwebsite.co.uk

Video-Tipp: Robert Llewellyn war mal wieder elektrisch unterwegs. Der Macher der Webvideo-Serie “Fully Charged” ist diesmal mit dem Renault Fluence ZE auf Tour gegangen.
youtube.com

Klick-Tipp: Noah Joseph war im Besucherzentrum von Better Place in Tel Aviv und hat eine große Reportage mit vielen Bilder mitgebracht.
green.autoblog.com

– Zahl des Tages –

Weniger als 100 Kilo soll die Fahrgastzelle aus kohlefaserverstärktem Kunststoff des BMW i3 auf die Waage bringen. Immerhin verfügt die Karosseriebasis noch über einen Alu-Spaceframe, der Batterie und Antrieb aufnimmt und bei Unfällen die nötige Steifigkeit garantieren soll.
auto-motor-und-sport.de (mit Foto-Galerie)

– Forschung + Technologie –

Ostereier von GM bald in Großserie? Ab 2020 könnte das eierförmige Mini-Elektroauto EN-V von General Motors in zweiter Generation in die Massenproduktion gehen, meldet Autocar. Bis dahin ist neben der Version mit nur zwei auch eine mit vier Rädern geplant. Die rollenden E-Ostereier sind vor allem für boomende Megastädte in Asien und Afrika gedacht und sollen rund 10.000 Dollar kosten.
green.autoblog.com

Seltene Erden einfach mal weggelassen hat Professor Nobukazu Hoshi von der Universität in Tokyo in seinem Elektroauto. Der umgebaute Mazda Roadster von 1999 kommt ohne die teuren Edelmetalle aus.
techcrunch.com

— Textanzeige —
E-Mobilität zum Frühstück: Bevor andere die Tagespresse durchforstet haben, lesen Sie schon bequem bei einer Tasse Kaffee, was die Branche bewegt. Kurz, knackig, relevant. Zusammengestellt über Nacht von electrive.net – und für Ihre Kollegen einfach mit einer Mail an abo@electrive.net zu bestellen.
electrive.net – das tägliche Update zur E-Mobilität

Mitsubishi i-MiEV geröntgt: Ein Röntgen-Bild eines Mitsubishi i-MiEV erlaubt einen schönen Blick ins Innenleben des japanischen Stromers. So viel zu entdecken gibt’s allerdings nicht. Die E-Komponenten nehmen erstaunlich wenig Platz ein.
allcarselectric.com

Segway-Nachbau für 300 Euro: Ein junger Schwede hat zwei billige chinesische Elektroroller auseinander geschraubt und aus den Komponenten eine Art Segway Marke Eigenbau gebastelt. Dank abnehmbarer Lenkstange passt das Gefährt sogar in den Kofferraum.
golem.de (mit Video)

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war die Broschüre des Schweizer Forums Elektromobilität, die mit zehn Mythen rund um die E-Mobilität aufräumt.
forum-elektromobilitaet.ch (PDF)

– Zitat des Tages –

„Es gibt bereits Interessenten – ein großer Autohersteller und ein sehr großer Zulieferer.“

Benjamin Sahan von der Uni-Kassel freut sich über reges Interesse an der Ladestation seiner Studenten. Die hatte kürzlich wie berichtet einen US-Innovationspreis gewonnen.
faz.net

– Marketing + Vertrieb –

Ladesäulen-Wettrennen: Immer mehr Händler in den USA wollen Kunden mit Ladestationen für E-Fahrzeuge ködern. Die Drogeriekette Walgreens will bis Jahresende satte 800 Ladestationen vor den Filialen im ganzen Land aufstellen. Nun zieht auch Ikea nach und will zusammen mit ECOtality zumindest die Möbelhäuser in den westlichen US-Bundesstaaten mit Blink-Ladegeräten versehen.
allcarselectric.com (Walgreens), allcarselectric.com (Ikea)

Ecotricity stellt Ladesäulen an britische Autobahnen: Zunächst 27 Ladestationen mit jeweils zwei Schnellade-Anschlüssen will die britische Firma entlang britischer Autobahnen errichten. Die Stationen soll jeweils an den Raststätten von „Welcome Break“ zum Einsatz kommen.
greenwisebusiness.co.uk

E-Miglia hat’s in sich: 800 Kilometer, vier Etappen, mehr als 200 km bei der längsten Einzelstrecke und der höchste Punkt liegt mit 2.504 Metern auf dem Pass zum Großglockner. Wenn die E-Miglia kommende Woche von München nach St. Moritz startet, müssen die E-Autos eine ganze Menge leisten.
kfz-betrieb.vogel.de

Volvo V60 Plug-in-Hybrid ist erstmals in Deutschland zu sehen. Und zwar noch bis Sonntag beim „Flens Surf Cup“ am Brandenburger Strand in Westerland auf Sylt.
auto-reporter.net

Salzburger Festspiele fahren elektrisch: Der Paschinger E-Bike-Produzent Biketronic hat das Ensemble des Festspielhaus kurzerhand mit E-Fahrrädern ausgestattet, damit diese bequem zum Auftritt und wieder nach Hause kommen.
oekonews.at

Regionales kurz & knapp: Der frisch modernisierte Shell-Autohof in Kappel-Grafenhausen an der A5 rühmt sich damit, Deutschlands erste Ladestation an eine Autobahn zu betreiben. ++ Thorkit Treichel war mit einem von fünf elektrischen TukTuks in Berlin unterwegs. ++ In Rheine (NRW) ist die erste von acht Ladesäulen für E-Bikes ans Netz gegangen.
baden-online.de (A5), berlinonline.de (E-TukTuk), muensterschezeitung.de (Rheine)

– Rückspiegel –

Invasion der Golf-Carts: Wie eine elektromobile Stadt aussehen kann, zeigt Peachtree Georgia, ein Vorort von Atlanta. In dem Städtchen hat fast jede Familie ein elektrisches Golf-Mobil, rund 10.000 (!) Gefährte dieser Art bevölkern die Straßen. Ist nicht schön, aber praktisch.
electric-vehicles-cars-bikes.blogspot.com (mit Video)

+ + +
„electrive today“ ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

– ANZEIGE –

Phoenix Contact

Stellenanzeigen

Laborleiter Elektrochemie

Zum Angebot

Sales Representative (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Key Account Manager Fleets (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2011/07/28/opel-daimler-byd-mazda-gm-us-ladesaulen-boom/
28.07.2011 07:19