Schlagwort: Mazda

25.11.2016 - 08:38

China, Toyota, Mean Metal Motors, Mazda.

China macht Druck auf Batteriezellmarkt: Offenbar sollen Hersteller von E-Autobatterien ab Januar nur noch dann eine Zertifizierung erhalten, wenn sie in China mindestens 8 GWh jährlich produzieren können. Ausländische Branchengrößen wie Samsung SDI, LG Chem und SK Innovation wären dann außen vor. Ohne das Zertifikat erhalten entsprechende Autos keine Subventionen mehr.
pulsenews.co.kr

Li-Ionen unter der Lupe: Toyota hat zusammen mit japanischen Universitäten die vielleicht erste Methode zur Echtzeit-Beobachtung der Lithium-Ionen während des Ladens und Entladens entwickelt. Diese soll nun zu zu besseren Batterie-Layouts führen. Evtl. hilft sie ja schon bei der für 2019/2020 angekündigten E-Autobatterie mit 15 Prozent größerer Reichweite und Lebensdauer.
reuters.com, forbes.com

has to be_enterprise

Update zu indischem Elektrosportler: Die Serienversion des M-Zero von Mean Metal Motors (wir berichteten) wird anstelle eines Hybridantriebs gleich einen rein elektrischen bekommen. Für die Produktion der ersten zwei Prototypen partnert MMM mit der italienischen Tazzari Group, Ende 2018 werden sie erwartet. Ab 2019 könnte dann eine Kleinserie starten.
ndtv.com

Wankelmotor als Range Extender? Mazda-Entwicklungschef Kiyoshi Fujiwara für 2019 ein Elektro-Modell in Aussicht gestellt, das als Range-Extender einen Wankelmotor nutzt. Lange nach der RX8-Ära können die Japaner offenbar nicht von ihrem geliebten Rotationsverbrenner lassen…
caradvice.com.au

03.11.2016 - 08:23

Volvo, Toyota, Mazda, Tesla, VW, Ölkonzerne.

Volvo setzt auf China: Mit der Lang-Version des S90 für den chinesischen Markt und der neuen Luxus-Variante S90 Excellence hat Volvo zwei neue Modelle der Limousinen-Baureihe enthüllt. Erstere wird auch als Plug-in-Hybrid erhältlich sein, letztere sogar ausschließlich als solcher. Zudem ändert Volvo seine Produktionsstrategie: Alle China-Werke werden zu globalen Fertigungsstätten ausgebaut und die Produktion des S90 im Zuge dessen aus Europa ins Reich der Mitte verlagert.
auto-medienportal.net, automobilwoche.de, elektroniknet.de

Japan-Bündnis für E-Autos? Toyota und Mazda befinden sich laut Mazdas Executive Vice President Akira Marumoto in Gesprächen über mögliche Kooperationen in potenziell mindestens zehn Bereichen. Einer betreffe auch Elektroautos. Nähere Details wurden allerdings noch nicht verraten.
autonews.com

Neues von Tesla: Model S und Model X sind ab sofort auch in Irland erhältlich. Tesla hat außerdem via Blog-Post um die Zustimmung der Aktionäre für die Fusion mit SolarCity geworben und sehr detailliert die potenziellen finanziellen Vorteile herausgestellt. Zudem verriet Elon Musk, dass die neuartige Glas-Technologie der jüngst präsentierten Solar-Dachschindeln im Model 3 zum Einsatz kommen wird.
thejournal.ie (Irland), tesla.com (SolarCity), businessinsider.de

has.to.be_enterprise_banner02

Hybrid-Doppeldecker aus Schweden: Volvo hat einen Doppeldecker-Bus mit Hybridantrieb vorgestellt. Der B5LHC Double Deck Electric Hybrid ist im Vergleich zur Standard-Hybridversion des Volvo 7900 mit einem stärkeren E-Motor und mehr Akku-Kapazität ausgestattet und bietet 87 Fahrgästen Platz.
smmt.co.uk, automotiveworld.com

VW beendet Rallye-Karriere: Nach dem Audi-Abschied aus der Langstreckenserie WEC zieht sich VW zum Saisonende aus der Rallye-WM WRC zurück. Laut Entwicklungschef Frank Welsch wolle man im Zuge der anstehenden E-Offensive alle Anstrengungen auf Zukunftstechnologien konzentrieren.
automobilwoche.de, manager-magazin.de

Neuausrichtung bei Ölmultis? Eine Reihe führender Ölkonzerne wie BP und Shell wollen laut Insidern einen gemeinsamen Investitionsfonds zur Förderung erneuerbarer Energien gründen. Die Chefs von sieben Branchengrößen werden ihre Pläne angeblich am kommenden Freitag in London vorstellen.
handelsblatt.com, reuters.com

17.05.2016 - 05:24

Semcon, Mazda, Nissan Arc, Guangzhou Auto.

Fahrräder zu E-Bikes: Semcon stellt den Prototyp eines leichten, kompakten Antriebssystems vor, das jedes Rad zum Pedelec macht. Der Nachrüstsatz hat eine Leistung von 150 Watt, wiegt ein knappes Kilo und kommt auf eine Reichweite von 5 km. Nutzer sollen per App auf das System zugreifen können.
elektrotechnik.vogel.de, youtube.com (Produktvideo)

Saubere Verbrenner? Mazda will Verbrenner bauen, die in der CO2-Bilanz mit E-Autos gleichziehen können. In der „MTZ“ rechnet der Hersteller durch, welche Parameter – neben einer „leichten Elektrifizierung“ – dazu verändert werden müssen. Vergleichsbasis sind der gegenwärtige Strommix und die aktuelle Li-Ion-Akku-Technologie.
springerprofessional.de

Neue Analysemethode für SiO: Nissan Arc hat gemeinsam mit japanischen Forschungsinstituten eine neue Methode zur Analyse der atomaren Struktur von amorphem Siliziummonoxid entwickelt. Nissan hofft, mit der Entdeckung die Entwicklung der nächsten Li-Ion-Akku-Generation voranzutreiben.
greencarcongress.com

Neue Stromer von Guangzhou Auto: Der chinesische Hersteller kündigt Pläne für sieben neue Elektro- und Plug-in-Modelle an. Details zu Zeitraum und Modellen sind noch nicht bekannt.
autonews.gasgoo.com

Charge up your day

19.10.2015 - 07:25

Mazda, Brilliance & Bosch, Akasol, Toshiba.

Neue Gerüchte um Hybrid-Sportwagen von Mazda: Der japanische Hersteller kündigt mit einem Teaserbild ein Sportwagenkonzept für die Tokyo Motor Show an. Laut „Motoring“ soll es sich um einen RX-9 mit 450 PS starkem Hybridantrieb inklusive Wankelmotor und E-Turbo handeln.
motoring.com.au, autoblog.com

China-Kooperation zwischen Brilliance und Bosch: Brilliance, der chinesische Joint-Venture-Partner von BMW, schließt mit Bosch eine weitere strategische Partnerschaft. Ziel ist die Entwicklung neuer Automobil-Technologien und Modelle. Unter anderem werde man in der Volksrepublik gemeinsam an Fahrzeugen mit alternativen Antrieben arbeiten, heißt es.
autonews.gasgoo.com

— Textanzeige —
EBG-Compleo-LogoInnovative Neuheiten pünktlich zur eCarTec: Die neue AC-Ladestation mit integriertem Netzanschluss nach VDE-AR-N 4102. ++ DC-Laden mit der CITO BM2: Die erste 50kW DC-Ladestation „Made in Germany“. ++ Die neue AC-Ladestation mit integriertem Netzanschluss nach VDE-AR-N 4102. ++ Flottenoptimierte Ladestationen: Innovative Technologie zur Minimierung der Installationskosten. ++ Besuchen Sie uns in Halle 5, Stand 311 – Ihr kostenloses Ticket erhalten Sie selbstverständlich auf unserer Homepage.
www.ebg-compleo.de

Akasol-Batteriesysteme für Kölner E-Bus-Linie: Die Darmstädter Akasol GmbH liefert die Batteriesysteme für die acht geplanten Elektro-Gelenkbusse von VDL in Köln (wir berichteten). Die Akkus werden an den Endhaltestellen binnen fünf bis zehn Minuten mit 250 kW nachgeladen.
omnibusrevue.de

Mehr Sicherheit für E-Motor-Steuerungen: Toshiba kündigt die Massenproduktion des TB9042FTG an, eines integrierten Schaltkreises zur Systemsteuerung für das Motorsteuersystem von Elektro- und Hybridfahrzeugen. Verschiedene Überwachungsfunktionen sollen Sicherheitsrisiken wie ungewöhnliche Spannungen, Hitzeentwicklung oder Kommunikationisfehler vermeiden.
wirtschaft.com

18.09.2015 - 08:34

Toyota, Mazda, Renault SsangYong, Peugeot, IAA.

Toyota-SUV RAV4 hybridisiert: Toyota hat den RAV4 Hybrid für Europa präsentiert. Der 2,5-Liter-Benzinmotor und der 50 kW starke Elektromotor an der Hinterachse liefern eine Systemleistung von 145 kW. Mit dem Teilzeitstromer wollen sich die Japaner ein größeres Stück vom SUV-Kuchen abschneiden.
auto-motor-und-sport.de

Mazda unter Strom: Mazda will offenbar doch elektrifizieren, weiß aber noch nicht, wie. Laut CEO Masamichi Kogai testet der Hersteller derzeit in Japan die Reaktionen der Kunden auf Studien eines rein elektrischen Mazda 2 und eines hybriden Mazda 3. Der beliebtere Antrieb soll dann über die gesamte Produktpalette ausgerollt werden.
autoexpress.co.uk

Renault Mégane als Dieselhybrid: Der französisch Hersteller hat auf der IAA die neue Generation seiner Kompaktklasse mit dynamischer Allradlenkung vorgestellt. Anfang 2017 soll der Mégane der erste Dieselhybrid der Marke werden, mit einem kombinierten NEFZ-Verbrauch von 3,0 Litern.
automobilwoche.de

— Textanzeige —
Emodz BVGrenzüberschreitende Zusammenarbeit ist nötig, um E-Mobilität voran zu bringen! Abonnieren Sie den Newsletter der Initiative „Von Berlin nach Amsterdam“ und Sie sind immer bestens über aktuelle Projekte informiert: Telefon: +31(0) 546 49 29 97
vonberlinnach.amsterdam/abonnieren

Hybrider Zwillingsdrache: SsangYong zeigt auf der IAA das Kompakt-SUV-Konzept XAV-Adventure mit zwei verschiedenen Hybrid-Optionen. Zur Wahl stehen ein 1,6-Liter-Benziner oder ein Diesel in Kombination mit einem 10-kW-Elektromotor vorn und zwei weiteren mit je 30 kW hinten.
indianautosblog.com

Peugeot zeigt den Fractal: PSA hat wie angekündigt seine Elektrocoupé-Studie Fractal enthüllt und mit seinem futuristischen Klangwunder auf der IAA viel Aufmerksamkeit erregt.
autobild.de, auto-medienportal.net, indianautosblog.com

Messefotos zu den IAA-Premieren, über die wir im Vorfeld berichtet haben, im Überblick: Nissan Leaf mit 30-kWh-Akku, der neue Toyota Prius, der Lexus RX Hybrid, Plug-in-Versionen von Mitsubishi Outlander, Bentley Bentayga und Borgward BX7. Von Volkswagen hätten wir noch den Tiguan-Plug-in und das Golf GTE Sport Concept. Aus Stuttgart kommt der Mercedes GLC 350e und aus München der BMW 740Le (beide als Plug-in-Hybrid). Von Peugeot hätten wir noch den 308 R HYbrid anzubieten.

— Textanzeige —
SiemensDie Mobilität der Zukuft – powered by Siemens. Im Rahmen der IAA Pkw 2015 vom 17. – 27.09.2015 zeigt Siemens im neuen Ausstellungsbereich New Mobility World 2015 führende Entwicklungen zu Themenbereichen wie Connected Car, E-Mobility und Urban Mobility. Lernen Sie mehr zu unseren Mobilitätslösungen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Halle 3.1, Stand 17.
www.siemens.de/iaa

23.06.2015 - 08:13

Colibri Energy, Venturi, Porsche, GM, Toyota & Mazda, Subaru.

Aus Kolibri wird Colibri: Der Batterie-Hersteller Kolibri Power Systems setzt nach dem Rauswurf von Ex-Branchenschreck Mirko Hannemann und dem eingereichten Insolvenzantrag jetzt seinen Geschäftsbetrieb unter dem Namen Colibri Energy fort. Die ehemaligen Vorstandsmitglieder Helmuth von Grolman und James Astorian haben die Firma übernommen. Die Mitarbeiter und auch die überwiegende Zahl der Investoren bleiben laut Pressemitteilung an Bord. Zudem seien erst kürzlich Batteriesysteme für ein Hamburger Transportfahrzeug und einen Hybrid-Traktor ausgeliefert worden.
pv-magazine.de

Venturi stoppt Fahrzeugproduktion: Der monegassische Hersteller entlässt 17 seiner 33 Mitarbeiter und stellt die offenbar nicht rentable Produktion von Elektro-Fahrzeugen wie dem E-Buggy America und dem Elektro-Motorrad Wattmann des zu Venturi gehörenden Herstellers Voxan komplett ein. Venturi will sich künftig ganz auf die Formel E und die Entwicklung von E-Antrieben konzentrieren.
autoplus.fr, automobile-propre.com (auf Französisch)

Porsche macht’s geheimnisvoll: Die Zuffenhausener zeigen auf Facebook ein Bild, auf dem der bekannte Le-Mans-Rennwagen 919 Hybrid neben einem noch zugedeckten Sportwagen mit der Aufschrift „Mission: Future Sportscar“ steht. „Auto Bild“ glaubt zu wissen, dass unter dem Tuch der angekündigte rein elektrische Porsche (mutmaßlich 717 genannt) steckt. Köstlich, diese Gerüchtesuppe!
autobild.de, facebook.com (Bild)

— Textanzeige —
emobil-BW_Studie Internationales BenchmarkingElektromobilität weltweit – Baden-Württemberg im internationalen Vergleich: Die neue Studie der e-mobil BW gibt einen Überblick über die Entwicklung nachhaltiger Mobilitätstechnologien an maßgeblichen Technologie- und Forschungsstandorten in Europa, Nordamerika und Asien und vergleicht diese mit Baden-Württemberg. Dabei werden Chancen und Risiken identifiziert und Handlungsempfehlungen formuliert.
PDF unter e-mobilbw.de

Neuer Chevy-Stromer wird konkreter: GM kündigt jetzt eine 245 Mio Dollar schwere Investition in sein Werk in Orion bei Detroit an, die der Produktion des elektrischen Chevrolet Bolt sowie eines weiteren namentlich noch nicht benannten Modells zugute kommen soll. 300 neue Jobs sollen entstehen.
freep.com

Prius-SUV mit Dieselhybrid? Toyota entwickelt laut „AutoGuide“ im Zuge seiner Kooperation mit Mazda eine SUV-Version des Prius auf Basis des Konzeptfahrzeugs C-HR. Darin soll ein 1,5-Liter-SkyActiv-Diesel von Mazda zum Hybridantrieb verkoppelt werden. Zudem halten sich hartnäckig die Gerüchte um einen von Toyota und Mazda geplanten japanischen Gemeinschafts-Stromer.
autoguide.com

Neuer Subaru-Hybrid in den Startlöchern: Ab dem 10. Juli wird Subaru sein zweites Hybrid-Modell nach dem XV Crosstrek Hybrid auf den japanischen Markt bringen. Der Impreza Sport Hybrid soll eine Systemleistung von 150 PS bieten und umgerechnet rund 19.000 Euro kosten.
autoevolution.com

Jetzt abstimmen bei der These des Monats

08.06.2015 - 07:52

Toyota & Mazda, Passat GTE, Formel E, Maserati, Audi.

Gemeinschafts-Stromer aus Japan? Die kürzlich verkündete Technologie-Partnerschaft zwischen Toyota und Mazda könnte elektrische Früchte tragen. Wie das Portal „Motoring“ erfahren haben will, planen die japanischen Hersteller ein gemeinsames Elektro-Modell von der Größe eines BMW i3 für die Märkte in den USA und Japan. Weitergehende Infos gibt es hierzu aber noch nicht.
motoring.com.au

Steckdosen-Passat eingepreist: Der VW Passat GTE kann ab sofort zu Preisen ab 44.250 Euro (Limousine) bzw. 45.250 Euro (Kombi) bestellt werden. Der Hybrid-Passat mit Stecker bietet eine Systemleistung von 219 PS und soll es mit einer Akkuladung 50 Kilometer weit rein elektrisch schaffen.
autobild.de, auto-medienportal.net

Piquet siegt, Heidfeld auf Podium: Nelson Piquet junior hat das vorletzte Formel-E-Rennen der Saison in Moskau gewonnen und seine Führung in der Gesamtwertung ausgebaut. Der deutsche Pilot Nick Heidfeld kam als Vierter ins Ziel, rückte aber aufgrund einer nachträglichen Bestrafung von Sebastien Buemi wegen eines „unsafe release“ seines Teams e.dams in der Box auf Rang drei vor.
motorsport-total.com, sportal.de, youtube.com (Highlights-Video)

BMW_Medium Reactangle

Ausblick auf Maserati-SUV: Im Netz sind erste Patentzeichnungen zum Maserati Levante aufgetaucht, der auf der NAIAS 2016 in Detroit enthüllt werden soll. Wie berichtet, soll das SUV im zweiten Halbjahr 2017 auch mit Plug-in-Hybridantrieb angeboten werden.
autobild.de (Patentzeichnungen), autoweek.com (Detroit 2016)

Neuer A4 fast unverhüllt: Es gibt frische und fast ungetarnte Fotos von der neuen Generation des Audi A4, die auf der diesjährigen IAA debütieren wird. Wie „Auto Motor und Sport“ berichtet, ist auch ein Plug-in-Hybrid mit 50 Kilometern E-Reichweite fest eingeplant.
autobild.de, auto-motor-und-sport.de (Infos zum Plug-in)

11.05.2015 - 08:00

Solarwatt & BMW, Toyota & Mazda, GM, Power Plaza, Nissan, Formel E.

Quandt-Offensive gegen Tesla? Der Dresdener Solarpionier Solarwatt, an dem seit seiner Sanierung zu 90 Prozent BMW-Eigner Stefan Quandt beteiligt ist, wird laut „Manager Magazin“ schon im Juni den Heimspeicher „MyReserve“ vorstellen. Er soll im Unterschied zu jenem von Tesla kompatibel mit allen gängigen Wechselrichtern und Solarsystemen sein und schon kurze Zeit später verkauft werden, womit Solarwatt auch früher am Markt wäre als Tesla. Durch eine Beteiligung der i-Submarke von BMW soll zudem künftig „die ganze Kette von Solarpaneelen über Akkus bis zu E-Autos in einer Hand“ sein.
manager-magazin.de

Japan-Allianz: Wie das japanische Wirtschaftsblatt „Nikkei“ berichtet, will Toyota seine Brennstoffzellen- und Hybridtechnologien dem Konkurrenten Mazda zur Verfügung stellen. Im Gegenzug erhalte Toyota Zugriff auf Mazdas Skyactiv-Technologie, um die Effizienz seiner Verbrenner zu steigern.
asia.nikkei.com

Halbe Million nicht erreichbar: GM verabschiedet sich in seinem aktuellen Nachhaltigkeitsbericht von seinem ursprünglichen Ziel, bis 2017 insgesamt 500.000 elektrifizierte Fahrzeuge (vom Mildhybrid bis zum reinen E-Auto) zu verkaufen. Lediglich 180.834 wurden bis Ende 2014 von GM abgesetzt.
detroitnews.com, autoblog.com, greencarreports.com

NIP-Logo-175x150— Textanzeige —
Vollversammlung des Nationalen Innovationsprogramms Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NIP) und Statusseminar Brennstoffzelle: Am 1. und 2. Juni 2015 in Berlin im Marriot Hotel am Potsdamer Platz

. Die Möglichkeit zur kostenfreien Online-Anmeldung und das Veranstaltungsprogramm finden Sie hier: www.now-gmbh.de

Korea-Stromer mit Ausdauer: Power Plaza hat auf dem EVS 28 seinen „Yebbujana R“ vorgestellt, der es – zumindest bei einer Geschwindigkeit von 60 km/h – auf 571 Kilometer Reichweite bringen soll. Der 745 Kilo leichte Stromer wird ab Ende 2016 für umgerechnet 35.000 Euro in Südkorea erhältlich sein.
de.engadget.com, nikkeibp.co.jp

Cooler E-Transporter: Die Firma Engelhart aus Kempten im Allgäu rüstet den Nissan e-NV200 zum Kühlfahrzeug um. Gut isoliert und mit einer Transportkühlanlage von Saroul ausgestattet, soll der e-NV200 Fridge eine konstante Kühlung von Waren bis zu minus 20 Grad Celsius ermöglichen – dank einer autark arbeitenden Batterie auch bei abgestelltem Motor mehr als sechs Stunden lang.
deutsche-handwerks-zeitung.de

Buemi siegt in Monaco: e.dams-Pilot Sebastien Buemi hat am Wochenende vor Abt-Pilot Lucas di Grassi und Nelson Piquet jun. (China Racing) das Formel-E-Rennen im Fürstentum Monaco gewonnen, das mit einem Massencrash begonnen hatte. Buemi ist nun der erste Fahrer mit zwei Saisonsiegen.
motorsport-total.com, youtube.com (Highlights)

27.03.2015 - 09:26

Hybrid-Offensive, Mercedes, Index Elektromobilität, China, Mazda.

Japaner setzen voll auf Hybrid: Toyota wird nächste Woche auf der Automesse in New York den RAV4 als Hybrid vorstellen. Laut Nikkei will Toyota zudem die Produktion und den Verkauf von Hybridmodellen in Japan steigern und die nächste Generation des Prius Plug-in (soll 2016 kommen) mit satten 60 km Elektro-Reichweite ausstatten. Das japanische Wirtschaftsblatt berichtet außerdem, dass noch für dieses Jahr Hybridversionen des Suzuki Impreza und Honda Odyssey geplant sind.
nikkei.com; autobild.de, hybridcars.com (RAV4 Hybrid)

Nächster Plug-in mit Stern im Anflug: Mercedes stellt auf der New York Auto Show den Nachfolger der M-Klasse vor, die jetzt GLE heißt. Das SUV kommt im Sommer auch als Plug-in-Hybrid GLE 500 e 4Matic auf den Markt, der einen V6-Benziner mit 333 PS und einen E-Motor mit 85 kW kombiniert.
autobild.de, autozeitung.de

Index Elektromobilität von Roland Berger und Forschungsgesellschaft Kraftfahrwesen für das 1. Quartal wurde nun auch komplett veröffentlicht. Wie vorab berichtet, hat Deutschland seine Technologieführerschaft eingebüßt, was laut der Analyse u.a. an den Ende 2014 ausgelaufenen Förderprogrammen für Forschung und Entwicklung liegt. Kritisch betrachtet werden auch die modularen Fahrzeugkonzepte der deutschen Hersteller, die den Einsatz von Leichtbaukonzepten einschränken.
rolandberger.de (Zusammenfassung), fka.de (Downloadmöglichkeit)

— Textanzeige —
Protoscar_sleep&charge_Bild_300x150Laden Sie Ihr E-Auto zu Hause intelligent und bequem mit Nachttarif. Mit einer CEE-Steckdose ist sleep&charge leicht an das Netz angeschlossen. Durch das Display ist es einfach zu bedienen und kann personalisiert werden. sleep&charge ist für alle e-Fahrzeugmodelle und Plug-in Hybride erhältlich. Bestellen Sie Ihres jetzt online: www.andcharge.com

Neue Stromer aus China: CarNewsChina hat auf der Shandong EV Expo diverse putzige Mikro-Elektrovehikel wie das Mengde Microcar und den Wanda QY5021 ausfindig gemacht. Optisches Highlight ist aber eindeutig der bizarr aussehende Zhongqi Xiaomi Cute Pickup Truck mit Ladefläche.
carnewschina.com: Mengde Microcar, Wanda QY5021, Zhongqi Xiaomi Cute Pickup Truck

Mazda mit Doppelantrieb geplant? Mazdas RX-7 soll Gerüchten zufolge als Hybrid-Sportwagen wiedergeboren werden, der 2018 auf den Markt kommen könnte.
focus.de

30.10.2014 - 09:21

Leahead, Kia, Mazda, Vega, China, Detroit Electric.

E-Toyota kommt 2015: Guangqi Toyota, das China-Joint-Venture der Japaner, gründet eine neue Marke namens Leahead. Als erstes Modell wird ein rein elektrisches Auto angekündigt, das nächstes Jahr in China auf den Markt kommen und auf dem zur Auto China gezeigten Levin basieren soll. Ebenfalls für 2015 in der (chinesischen) Pipeline: ein noch nicht näher definiertes Hybrid-Modell.
autonews.gasgoo.com

Kia Plug-in ab Anfang 2016: Der neue Kia Optima kommt in Deutschland Ende 2015 auf den Markt, u.a. wieder als Hybrid ohne Stecker, die Plug-in-Variante soll Anfang 2016 folgen. Ebenfalls für 2016 plant Kia ein neues Kompakt-Modell, das ausschließlich mit Doppelherz angeboten werden soll.
automobilwoche.de, autozeitung.de

E-Motoren bei Mazda? Wie „Motor Trend“ aus den berüchtigten Unternehmenskreisen erfahren haben will, ist Elektrifizierung bei Mazda durchaus ein Thema. Die Gerüchte klingen so: Anfang 2016 kommt der Mazda 6 mit Dieselhybrid auf den Markt und 2018 folgt gar ein rein elektrisches Mazda-Modell.
motortrend.com

— Textanzeige —
El-MotionEL-MOTION 2015 am 28. & 29.01.2015 in Wien: Der 5. österreichische Fachkongress soll es Anwendern aus KMU und Kommunen erleichtern, einen Überblick zum Stand der Technik zu erfahren. Informationen aus erster Hand, Erfahrungswerte und Networking stehen im Vordergrund.
Jetzt informieren und anmelden >>

Starkstrom-Flitzer aus Sri Lanka: Für Dezember wird die Enthüllung eines Super-Stromers aus Sri Lanka angekündigt, hinter dem die Software-Firma Code Gen International steckt. Ein Foto und einige Details gibt es schon: Der „Vega“ soll über eine Carbon-Karosserie und zwei E-Motoren verfügen.
asiantribune.com

China plant Marktöffnung: Noch in diesem Jahr will die Regierung eine Gesetzesänderung verabschieden, die der E-Mobilität im Land weiteren Schwung verleihen soll. Die Regelung soll neuen Anbietern die Produktion von E-Autos in China gestatten – explizit auch solchen, die nicht klassische Autohersteller sind. Unternehmen wie Wanxiang und Foxconn scharren wohl schon mit den Hufen.
automobil-produktion.de, bloomberg.com

Weitere Details zum SP:01: Der Elektro-Sportwagen von Detroit Electric wird nur 1.090 Kilo auf die Waage bringen und über ein Akku-Pack mit 37 kWh verfügen, das eine Reichweite von 288 Kilometer ermöglichen soll. Freilich nicht, wenn man die Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h ausreizt.
autobild.de

14.08.2014 - 08:11

Umweltliste, BMW, Mazda, Hero Electric, Tern, A2B, Renault.

Lexus-CT200hUmweltliste ohne Elektroautos: Der Verkehrsclub Deutschland hat seine aktuelle Liste der umweltfreundlichsten Autos veröffentlicht. Gesamtsieger ist der Lexus CT 200h, der den erdgasbetriebenen VW Eco Up als Sieger der beiden Vorjahre ablöst. Reine Elektroautos wurden vom VCD übrigens komplett ignoriert. Begründung für den Bärendienst: „Widersprüchliche Daten zum Energieverbrauch und zur Reichweite.“
spiegel.de, wiwo.de, heute.de (Video)

Bayerischer Imagegewinn: Das Marktforschungsinstitut Puls hat 1.002 Autokäufer zur Kampagne für den BMW i8 befragt. Interessante Erkenntnis für die BMW-Strategen: Leute, die keine Notiz von der Kampagne genommen hatten, stimmten zu 50 Prozent dem Statement zu, dass BMW Fahrzeuge der Zukunft baut. Unter denen, die die Werbung gesehen hatten, waren es aber schon 68 Prozent.
markenartikel-magazin.de

Dieselhybride aus Japan? Wie die japanische Tageszeitung „Yomiuri Shimbun“ erfahren haben will, plant Mazda, ab 2016 in der Heimat und auch in Europa Dieselhybride auf den Markt zu bringen. Ob es sich nur um ein Modell oder gleich mehrere handeln soll, schreibt die Zeitung nicht.
the-japan-news.com, greencarcongress.com

Indischer Billig-Roller: Hero Electric stellt seinen neuen E-Roller „Photon“ für den indischen Markt vor, der es auf 45 km/h und bis zu 80 Kilometer Reichweite bringen soll. Er wird in fünf indischen Städten angeboten und kostet 54.110 Rupien, was gerade mal rund 662 Euro entspricht.
indianautosblog.com

E-Bike-Premieren: Der Faltrad-Spezialist Tern präsentiert erstmals ein Modell mit Elektro-Unterstützung: Das „eLink“ kommt mit Mittelmotor vom Hersteller Bafang. A2B stellt derweil mit dem „Entz“ das weltweit erste Pedelec vor, das mit dem neuen Conti E-Bike System ausgerüstet ist.
ebike-news.de (Tern), e-bike-finder.com (A2B)

Renault Kangoo Z.E. im Dauertest: Nach neun Monaten und über 6.000 Kilometern mit dem französischen E-Transporter zieht „Firmenauto“ ein positives Fazit. Trotz der recht geringen Reichweite blieb niemand mit leerem Akku liegen. Leider rechne sich die Elektro-Version ohne Subventionen nicht.
firmenauto.de

28.07.2014 - 08:45

GM, Polaris, Tommy Kaira, Mazda, Fisker, Giant, Yamaha.

Chevy-SonicNeues Elektro-Modell von GM? Chevrolet will angeblich seinen Sonic elektrifizieren, sobald Batterielieferant LG Chem die versprochenen 200 Meilen (320 Kilometer) Reichweite ermöglicht, was für 2016 angepeilt ist. Der GM-Stromer könnte damit in Konkurrenz zum Tesla Model 3 treten, das ebenfalls rund 200 Meilen bieten soll. Vielleicht bekommt der Sonic EV ja auch einen Opel-Ableger? Opel-Chef Karl-Thomas Neumann hatte ja vergangene Woche ein Nachfolgeprodukt für den Ampera versprochen.
thetruthaboutcars.com

Neue Polaris-Stromer: Die US Firma Polaris stellt eine ganze Reihe neuer leichter Nutzfahrzeuge mit E-Antrieben vor, konkret die Modelle e2, e6, e4, eL, eS, eL XD und eM1400. Sie sollen zwei bis sechs Personen Platz bieten und bis zu 657 Kilo Zuladung schultern können.
hybridcars.com, automotive-business-review.com

E-Roadster aus Japan: Der Autobauer GLM und die Tuningschmiede Tommy Kaira wollen eine Elektro-Version des Sportcabrios Tommy Kaira ZZ auf den Markt bringen, die umgerechnet rund 60.000 Euro kosten soll. Als einer der ersten Absatzmärkte wird ab 2015 Europa angepeilt.
techinasia.com, green.autoblog.com

Neuer Wankel-Sportler? 50 Jahre, nachdem Mazda den ersten Sportwagen mit Kreiskolbenmotor auf den Markt gebracht hat, soll es 2017 ein neues Modell geben. Wie „Auto Bild“ berichtet, könnte dieser als Mazda RX-9 angeboten werden und dank zusätzlichem Elektromotor ein Wankel-Hybrid werden.
autobild.de

Fisker-Zeitplan: Ein neues Modell von Fisker wird von Wanxiang-Vorstand Lu Guanqiu erst für 2017 angekündigt. Zuvor soll erst noch der Karma wiederbelebt werden, bei dem allerdings angeblich noch 250 Schwachstellen behoben werden müssen. Könnte also noch etwas dauern…
autonews.com, jalopnik.com

Yamaha treibt Giant-Pedelecs an: Giant setzt bei seinen 2015-er Modellen Prime E+, Explore E+ und Full-E+ auf den neuen SDC-Mittelmotor von Yamaha. Der soll mit 3.480 Gramm 11 Prozent leichter sein als der von Bosch und mit 80 Nm auch bis zu 20 Prozent mehr Drehmoment bieten.
e-bike-finder.com

08.04.2014 - 08:26

Spinnen im Tank.

Mazda muss seinen 6-er nun schon zum zweiten Mal zurückrufen, weil sich die „Gelbe Sackspinne“ in dessen Tank offenbar richtig wohl fühlt und mit ihren Netzen die Entlüftungsleitung verstopft. Auch eine zusätzliche Feder konnte die Krabbler nicht stoppen.
spiegel.de, focus.de

03.12.2013 - 09:50

TU Graz, Mazda, CAM, NXP Semiconductors, Datang Telecom.

Luftige „Super-Batterie“: Wissenschaftler der TU Graz und der St. Andrews University vermelden deutliches Verbesserungspotenzial für Lithium-Luft-Batterien. Durch den Einsatz von Titancarbid statt Kohlenstoff für die Elektrode sowie leichter Sauerstoff- statt schwerer metallischer Ionenstrukturen könne die Speicherkapazität potenziell verzehnfacht werden, so die Forscher.
nature.com, idw-online.de, emobilitaetonline.de

Mazda2-Wankel-BrennstoffzelleMazda beweist (Wankel-)Mut: Der japanische Hersteller lässt den guten alten Wankelmotor wieder aufleben, allerdings mit geändertem Einsatzzweck. In einem Prototyp des Mazda2 EV dient er als Range Extender und verhilft dem Akku zu rund 200 Kilometern Extra-Reichweite.
blick.ch, fnweb.de

Konventionell vor alternativ: Das Center of Automotive Management (CAM) hat 488 Antriebsinnovationen von 2012 bis Mitte 2013 untersucht. Nur 90 davon betreffen den Hybrid- und gerade mal 38 den E-Antrieb, während volle 70 Prozent auf Benzin- oder Dieseltechnologien entfallen.
wiwo.de

Neues Halbleiter-Unternehmen? NXP Semiconductors und Datang Telecom wollen in China ein Joint Venture für die Entwicklung und lokale Vermarktung von Halbleitern für Elektro- und Hybrid-Fahrzeuge gründen. Die behördliche Zustimmung steht noch aus.
elektroniknet.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war der 918 Spyder, den ein Porsche-Mitarbeiter bei Ludwigsburg zerlegt hat.
focus.de

29.11.2013 - 09:54

EU, Porsche, Toyota, Mahindra Racing, Mazda, Opel.

E-Autos sollen nicht zu leise sein: Der Umweltausschuss des EU-Parlaments hat einem Gesetzesvorschlag zugestimmt, der den Geräuschpegel regulärer Autos senken soll und gleichzeitig künstliche Geräusche für E-Fahrzeuge fordert, um Passanten und Radler besser zu schützen.
autohaus.de, autobild.de

Plug-in-Porsche förderfähig: Käufer des Panamera S E-Hybrid in Großbritannien sparen künftig 5.000 Pfund (rund 6.000 Euro) auf den Kaufpreis von 90.000 Pfund. Denn das OLEV (Office for Low Emission Vehicles) führt den Plug-in-Hybriden auf seiner Liste förderfähiger „Ultra low Emission Vehicles“.
hybridcars.com, businessgreen.com

Toyota-Taxi geht in Serie: Das hybride Taxi-Konzept, das Toyota auf der Automesse in Tokio vorgestellt hat, wird von einer Kombination aus Flüssiggas-Antrieb und E-Motor angetrieben – und wohl tatsächlich auf die Straße kommen. Eine baldige Serienfreigabe ist offenbar bereits beschlossene Sache.
mopo.de

— Textanzeige —
MENNEKES_Wallbox_Design_EckeDesign macht einen Unterschied – ist aber nicht alles!
Die neuen Wallboxen von MENNEKES bilden eine vollendete Symbiose aus Design und Funktionalität. Puristisch. Klar. Kompromisslos. Unterschiedliche Ladeleistungen sowie Ladepunkte ermöglichen den universellen Einsatz im privaten und halb-öffentlichen Bereich. www.MeineLadestation.de

Neues Formel-E-Team: Mahindra Racing ist die achte von insgesamt zehn Mannschaften, die 2014 in der elektrischen Rennserie antreten werden. Der Ableger des indischen Autoherstellers ist aus dem Moto GP bekannt und nach Super Aguri und China Racing das dritte asiatische Team in der Formel E.
green-motors.de

Mazda3 Hybrid im Fahrbericht: Die Japaner bringen den Mazda3 mit Hybrid-Technik aus dem Toyota Prius auf den Heimatmarkt. Thomas Hirschberger hat ihn in Yokohama gefahren. Für ihn wirkt die neue Verbindung so überzeugend, „als wären Dreier und Prius-Technik seit Jahren dickste Kumpel“.
autobild.de

Opel Ampera gegen Prius Plug-in: Florian Maier und Wolfgang Pester haben die beiden E-Fahrzeuge einem Verbrauchstest unterzogen. Die Werksangaben waren nicht erreichbar, unterm Strich wurden Sprit- und Stromkosten von 5,56 Euro/100 km beim Ampera und 5,86 Euro beim Prius Plug-in ermittelt.
motorvision.de

04.11.2013 - 09:00

GM, Acura, Nissan, Mazda, Super Aguri.

Noch ein Cadillac mit E-Antrieb? GM denkt darüber nach, ein weiteres Modell mit Range Extender auf den Markt zu bringen. Laut Vertiebschef Bob Ferguson könnte es sich dabei um ein Fahrzeug handeln, das „größer und noch luxuriöser“ als der ELR ist. Und entsprechend wohl auch noch teurer.
thedetroitbureau.com via autoblog.com

Acura zeigt Luxus-Hybrid: Der Honda-Ableger hat für die Los Angeles Auto Show die Serienversion des RLX Sport Hybrid SH-AWD angekündigt. Im 277 kW starken Acura arbeitet ein 3,5-Liter-Sechszylinder mit drei Elektromotoren und einem Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe zusammen.
greencarcongress.com, autoblog.com

Nissan Micra mit Strom-Antrieb? Nach dem Leaf und dem NV200 will Nissan offenbar weitere Modelle mit elektrischem Antrieb ausstatten. Wie das „Handelsblatt“ berichtet, soll auch die nächste Generation des Micra mit E-Motoren angeboten werden.
handelsblatt.com

BMW

Mazda-Hybrid auch für Europa? Auf der Tokyo Motor Show Ende November wird Mazda den 3-er mit Doppelherz präsentieren (wir berichteten). Laut „Auto Bild“ soll die Hybrid-Version des Mazda 3 mit 2,0-Liter-Benziner und Elektromotor später auch in Europa angeboten werden.
autobild.de

Formel E bekommt Zuwachs aus Japan: Mit Aguri Suzuki hat die elektrische Rennserie eine weitere ehemalige Formel-1-Größe unter Vertrag genommen. Der frühere Rennfahrer und F1-Teamchef wird mit „Super Aguri“ als sechstes Team in der Formel E starten. Vier Plätze sind noch frei.
fiaformulae.com, electriccarsreport.com

23.10.2013 - 08:18

Mazda, Elon Musk, Unu, BMW, Sinus-Report.

Hybrid-Mazda jetzt offiziell: Der Mazda 3 wird auf der Tokyo Motorshow auch als Erdgas-Auto und Hybrid vorgestellt. Unter der Haube des Teilzeitstromers verrichtet der Hybridantrieb aus dem Toyota Prius seinen Dienst. Der Mazda 3 ist allerdings vorerst nur für den japanischen Markt bestimmt.
autogazette.de, newfleet.de, n24.de

Elon Musk auf Deutschland-Tour: Der Tesla-Chef liebt die Raserei auf deutschen Autobahnen, weshalb das „High Speed Performance Upgrade“ logische Konsequenz ist. 200 bis 300 Autos will Tesla irgendwann pro Woche in Deutschland verkaufen – eine Kampfansage. Brennstoffzellen tat er dagegen als „Bullshit“ ab. Nach seinem Auftritt in Feldkirchen bei München zog es Musk gestern nach Berlin.
abendzeitung-muenchen.de, youtube.com (Video-Mitschnitt), green.autoblog.com (Brennstoffzellen)

E-Roller im Retro-Look: Die Firma Unu bringt im März 2014 einen Leichtbau-Elektroller auf den Markt, der gerade mal 58 Kilo wiegen soll. Der Li-Ion-Akku begnügt sich dabe mit 11 Kilo, lässt sich herausnehmen und entsprechend extern laden. Die Preise sollen bereits bei rund 1.500 Euro starten.
gizmodo.de

— Textanzeige —
Neues zertifiziertes Praxisseminar zur Elektromobilität: Fraunhofer IFAM und TÜV Rheinland starten gemeinsames Seminar „Fachkraft für Elektromobilität“. Nächster Termin ist im November. Anmeldung und Infos unter www.academy.fraunhofer.de

Restwert-König i3? Laut einer Prognose der Deutsche Automobil Treuhand (DAT) wird der Bayern-Stromer nach drei Jahren und 45.000 Kilometern einen Restwert von 53,1 Prozent behalten – mehr als die E-Konkurrenz. Die i3-Version mit Range Extender käme demnach noch auf 51,3 Prozent Restwert.
automobilwoche.de

Unfallstatistik für E-Bikes: Bei 57 Prozent der Pedelec-Unfälle mit schweren Personenschäden handelt es sich um Schleuder- oder Selbstunfälle, so der Sinus-Report 2013 der Beratungsstelle für Unfallverhütung in der Schweiz. 80% der schwerverletzten oder getöteten Fahrer sind über 45 Jahre alt.
nzz.ch, bielertagblatt.ch

Nissan Leaf vs. Focus Electric: Stefan Voswinkel sieht den etablierten Stromer aus Japan dem „Neuankömmling“ aus den USA in allen Belangen überlegen. Fahrgefühl, Laderaum, Cockpit, Reichweite und Preis – überall habe der Leaf die Nase vorn. Klarer kann ein Votum kaum ausfallen.
bild.de

15.10.2013 - 07:44

Renault-Samsung, Mazda, BRD Motorcycles, Tesla, BMW, Opel.

Produktionsstart für SM3 ZE: Renault-Samsung hat nach eigenen Angaben mit der Herstellung des Elektroautos im koreanischen Busan begonnen. 2014 sollen bis zu 4.000 Exemplare produziert werden, für die der Hersteller Schnelllader in zehn koreanischen „Pionier-Städten“ aufstellen will.
just-auto.com

Mazda-Hybrid schon vorzeigbar? Offenbar soll bereits auf der Tokio Motor Show Ende November der Mazda 3 als Vollhybrid präsentiert werden. Eine offizielle Bestätigung dafür gibt es zwar noch nicht, doch ein nun im Netz aufgetauchtes Datenblatt deutet zumindest darauf hin.
technologicvehicles.com

Ein E-Motorrad von Tesla ist wohl in weiter Ferne, aber Akku-Mastermind Martin Eberhard schaut sich das Ganze zumindest mal an: Der Ex-CEO von Tesla sitzt nun im Beirat des ebenfalls kalifornischen Herstellers BRD Motorcycles und zeigte sich von dessen Batterie-Design ziemlich beeindruckt.
wired.com via green.autoblog.com

— Textanzeige —
Tuev SuedeCarTec 2013: TÜV SÜD-Pressegespräch heute von 09.00 Uhr bis 09.20 Uhr im Pressezentrum. Thema: „Ausblicke in die Zukunft der Elektromobilität“ mit Volker Blandow, Leiter Elektromobilität bei TÜV SÜD. Weitere Informationen >>

Tesla-Erfolg auch in der Schweiz: Im September hat das Model S auf Anhieb den Sprung an die Spitze der Stromer-Charts der Eidgenossen geschafft. Mit 66 verkauften Exemplaren war der Kalifornier das meistverkaufte Elektroauto des Monats vor dem Renault Zoe (24) und dem Nissan Leaf (13).
mein-elektroauto.com

Hybrider 4er BMW? Kurz vor der L.A. Autoshow machte das Gerücht die Runde, wonach die Bayern dort den 4er BMW als Hybrid präsentieren wollen. Doch BMW weist das zurück: Ein BMW ActiveHybrid4 sei dort definitiv nicht geplant. Die falsche Info hatte offenbar die Messe selbst gestreut.
bimmertoday.com, green-motors.de

Opel Monza im Fahrbericht: Stefan Voswinkel durfte sich hinters Steuer des Konzept-Coupés klemmen, das auf der IAA für Aufsehen sorgte. Da viele Details des Flügeltürers mit CNG-Range Extender ihren Weg in künftige Serienmodelle finden sollen, steht für ihn fest: Opel hat wieder Zukunft!
autobild.de

08.08.2013 - 08:02

Südkorea, Origami-Hybrid-Mazda, CHAdeMO, Mando Footloose.

E-Busse in Südkorea werden bereits heute induktiv während der Fahrt geladen. In Gumi, der zweitgrößten Stadt des Landes, hat das Korea Advanced Institute of Science and Technology rund 24 km Straße mit Kabeln unterlegt. Beim Pilotprojekt fahren zwei E-Busse mit einer Spule am Unterboden.
earthtechling.com, electric-vehiclenews.com (Video)

Mazda-Deep-Orange-3Studenten falten Origami-Hybrid-Mazda: Die Besonderheit des Hybridkonzepts Deep Orange 3 liegt nicht nur im Antriebsstrang, der automatisch zwischen Vorderrad-, Hinterrad- oder Allradantrieb wählt, sondern auch im Design. Das wurde von der Origami-Faltkunst inspiriert. Auf die Räder gestellt haben das Fahrzeug nicht etwa Mazda-Ingenieure, sondern Studenten der Clemson University.
thegreencarwebsite.co.uk, thetandd.com, mlive.com

CHAdeMO 2018 am Ende? Nach Plänen des Europaparlaments könnten die Tage des CHAdeMO-Standards in Europa endgültig gezählt sein. Demnach soll seine Verwendung bei Schnellladestationen auf eine Übergangszeit bis zum 31. Dezember 2018 begrenzt werden. Danach bliebe nur noch CCS.
plugincars.com, chademo.com

Kettenloses E-Bike: Das Mando Footloose der koreanischen Halla Gruppe kommt mit Kurbel, aber ohne Kette daher. Beim Treten wird Strom erzeugt, der einen Motor antreibt, welcher die elektrische wieder in mechanische Energie umwandelt und schließlich das Faltrad bewegt. Das Designobjekt kann bis zum 31. August in Berlin probegefahren werden und ist in limitierter Auflage auch kaufbar.
ebike-news.de, fnp.de, markengold.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war der BMW i8 in einem weit verbreiteten Agentur-Fahrbericht.
stern.de

17.07.2013 - 08:20

Green Mobility, Mazda-Eigenumbau, ADAC.

Klick-Tipp: Kürzlich ist eine Sonderausgabe der „Automobil Industrie“ zum Thema Green Mobility erschienen. Diverse lesenswerte Artikel zu den Antriebsstrategien der namhaften Hersteller inklusive diverser Interviews mit den jeweiligen Produktverantwortlichen gibt es nun auch online.
automobil-industrie.vogel.de

Lese-Tipp 1: Als Mazda noch zaghaft über ein Hybridmodell nachdachte, hatte Marco Nolte die Sache schon selbst in die Hand genommen: Er rüstete einen MX5 zum Elektroauto um. Der TÜV war bei der Abnahme des Stromers Marke Eigenbau dann aber etwas überfordert.
weser-kurier.de

Lese-Tipp 2: Der ADAC war mit seinem umgebauten Fiat alias Karabag New 500E ebenfalls beim TÜV. Die Plakette hat das E-Auto zwar bekommen, doch zuvor erlebten die Halter einige Überraschungen.
adacemobility.wordpress.com

16.07.2013 - 08:15

BMW, Mazda, Kalkhoff, Mia, Yo-Auto.

BMW nennt i3-Details: Scheibchenweise veröffentlicht BMW die Infos zum i3. Der 125 kW starke E-Motor beschleunigt den Stromer mit 250 Nm binnen 7,2 Sekunden auf 100 km/h. Bei Tempo 150 ist der Reichweite zuliebe Schluss. Die 22 kWh große Li-Ion-Batterie kommt laut NEFZ 190 Kilometer weit. Derweil hat BMW am Werk in Leipzig vier eigene Windräder in Betrieb genommen.
goingelectric.de (Technik und neue Fotos), autogazette.de (Windräder)

Mazda3 mit Hybrid-Antrieb? Offenbar will der japanische Autobauer auf seinem Heimatmarkt in Kürze ein Hybridauto anbieten. Dazu könnte der Mazda3 mit einem Doppelherz von Toyota versehen werden. Bisher hat Mazda nur ein Serienmodell mit regenerativem Bremssystem im Programm.
greencarreports.com, greenmotorsblog.de

Neue Kalkhoff-Pedelecs: „eBikeNews“ stellt die neuen E-Bikes des Herstellers für das Jahr 2014 vor. Darunter sind das Endeavour Impulse S11, ein S-Pedelec mit dem neuen „Impulse Speed“-Mittelmotor und optimierter Rücktrittfunktion, sowie das Kalkhoff Impulse Ergo XXL für den Gesundheitsbereich.
ebike-news.de

— Textanzeige —
SummerSchool-TeaserDie Summer School „Elektrischer Antriebsstrang“ vermittelt den TeilnehmerInnen vertiefende Kenntnisse im Bereich der elektrischen Antriebe. Als Highlight ist ein zweitägiger praktischer Anteil in die Summer School integriert. Der Intensivkurs findet vom 16. bis 27.09. statt. Hier anmelden: www.unibw.de

Mia goes Austria: Mia Electric nimmt nun auch den österreichischen Markt ins Visier. Den Vertrieb der ab 16.429 Euro netto angebotenen Stromerin übernimmt Neussl Design. Die Attraktivität Österreichs resultiert wohl nicht zuletzt aus den dortigen Förderungen von bis zu 10.000 Euro.
oekonews.at

Weniger Yo-Hybride: Nachdem der russische Hersteller Yo-Auto den Start seines Hybridmodells auf 2015 verschoben hatte (wir berichteten), kappt er nun auch dessen Stückzahlen. Statt der geplanten 90.000 Einheiten pro Jahr sollen lediglich deren 40.000 jährlich vom Band rollen.
green.autoblog.com

Gewagtes Experiment? Auch Frank-Holger Appel liefert einen Fahrbericht zum derzeit allgegenwärtigen i3. Er lobt den Fahrspaß, besonders die gelungene Verzögerung durch rekuperieren. Dennoch sieht Appel im i3 „das größte Wagnis der jüngeren Unternehmensgeschichte“ von BMW.
faz.net

09.07.2012 - 06:26

BMW, MyCar, Renault, ZF, Europa-Vergleich, Mazda.

– Marken + Namen –

BMW macht seine Werke fit für E-Mobilität: Die BMW-Werke Dingolfing und Landshut werden auf die Produktion von Antriebs-, Fahrwerks- und Karosserieteilen für die Elektro-Modelle i3 und i8 vorbereitet. 125 Mio Euro investiert BWM in die bayerischen Standorte und will dort 500 Arbeitsplätze im Bereich E-Mobilität enstehen lassen. Am Freitag fiel der Startschuss für eine Montagelinie für Hochvoltspeicher.
automobil-produktion.de, greencarcongress.com

Pedelec-Förderprojekte in Stuttgart: Der Verband Region Stuttgart (VRS) unterstützt bis 2015 mit rund einer Mio Euro nachhaltige Mobilität. Drei Projekte stehen fest: Eine Mobilitätskarte im Verkehrsverbund und Pedelec-Verleihstationen rund um Stuttgart – sowohl für Pendler als auch für Touristen.
stuttgarter-zeitung.de

BMW ActiveHybrid 3 kein Spritsparer: FOCUS Online nennt den bisher kleinsten BMW-Hybriden ein „sportliches Feigenblatt“ und laut „Auto Bild“ schaffen nur „Pedalstreichler“ die versprochenen 5,9 Liter auf 100 km. Dafür stimme bei der mindestens 52.300 Euro teuren Limousine mit 340 PS Systemleistung der Fahrspaß, was auf dem wichtigsten Zielmarkt USA wohl das entscheidende Kriterium sein dürfte.
focus.de, autobild.de

Greentech Automotive stellt MyCar vor: 185 km Reichweite und ein Preis von 15.500 US-Dollar (rund 12.600 Euro) zeichnet das erste E-Auto der US-Firma aus. In den USA fungiert das Vehikel mit Tempo 40 km/h aber nur als Neighbourhood Electric Vehicle. Für 2013 sind ähnliche, aber größere Modelle geplant. Erster Großkunde könnte Domino’s Pizza sein, der US-Pizza-Bringdienst will seine Flotte elektrifizieren.
greencarcongress.com, puregreencars.com, bloomberg.com (Domino’s Pizza)

BMW ruft ActiveE zurück: Wegen eines sicherheitsrelevanten Problems an der Servolenkung müssen die in den USA bereits ausgelieferten E-Autos zurück in die Werkstätten.
greencarreports.com

– Zahl des Tages –

Rund 23.750 Dollar sind der beste Preis für ein ausgewachsenes Elektroauto – zumindest aus der Sicht amerikanischer Kunden. Die haben bei diesem Wert nicht das Gefühl, dass ein solches Fahrzeug zu günstig oder zu teuer ist, hat Pike Research ermittelt.
plugincars.com

– Forschung + Technologie –

Renault Zoé mit LG-Batterien: Drei Monate vor dem Start des elektrischen Kleinwagens gibt Renault seinen Batterie-Lieferenten bekannt – und der heißt überraschend LG. Die Energiepakete des Zoé werden also in Südkorea produziert, eine Fertigung in Frankreich ist damit zumindest vorerst vom Tisch.
motornature.com

Hybridlösung für schwere Lkw: ZF bringt mit seiner neuen Getriebeplattform Traxon den Hybridansatz in große Laster und will sich damit weiter als Systemlieferant etablieren. E-Maschine, Leistungselektronik und selbst der Wechselrichter stammen aus der eigenen Entwicklung.
eurotransport.de

— Textanzeige —
Maik Manthey, Bereichsleiter elektronische Systeme und Antriebe bei Linde Material Handling, sieht Entwicklung und Produktion als Treiber für die Elektromobilität. Mehr dazu im Video-Interview. Vernetzung ist der Schlüssel zum Erfolg. Firmen bietet sich hierzu die begleitende Fachausstellung (Infos als PDF) beim 5. E-MOTIVE Expertenforum am 12./13. September 2012 in Stuttgart an.

Rapid Control Prototyping nutzen Hersteller und Zulieferer, um neue Ideen und Konzepte zur Elektromobilität schnell und effizient auszuprobieren. Wie das genau funktioniert, erläutert Holger Ross.
elektroniknet.de

Solaris-Elektrobus in Polen getestet: Der Solaris Urbino electric pendelte während der EM in der Gastgeberstadt Posen störungsfrei und ohne Ausfälle zwischen Flughafen und Innenstadt. Bei einem Tagespensum von 150 Kilometern kamen so insgesamt über 3.000 elektrische Kilometer zusammen.
newstix.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Freitag war das Tesla Model S im Kurz-Fahrbericht der „FTD“.
ftd.de

– Zitate des Tages –

„Kein Autobauer kommt in Zukunft mehr ohne elektrische Antriebe aus. Wir brauchen das richtige Angebot für neue Rahmenbedingungen.“

Ulrich Kranz, Chef der BMW-Submarke i, geht davon aus, dass in immer mehr Innenstädten künftig nur noch emissionsfreie Autos fahren dürfen.
berliner-zeitung.de

„Das E-Bike ist keine Modeerscheinung. Das Thema Elektromobilität bleibt uns erhalten.“

Dabei hat Mifa-Chef Peter Wicht den E-Antrieb für Fahrräder einst selbst unterschätzt, wie er heute offen zugibt.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ vom 09.07.2012, Seite 17

– Flotten + Vertrieb –

Europa-Vergleich: Mit 2.271 verkauften Elektroautos führt Frankreich das Feld im ersten Halbjahr theoretisch an. Weil 1.383 Fahrzeuge an das Pariser Vermietsystem Autolib gingen, ist Deutschland mit 1.419 Stromern eigentlich vorn. In Großbritannien gingen 559, in Spanien nur 202 E-Autos weg.
motornature.com

Mazda verleast elektrischen 2er ab Oktober in Japan: Rund 100 Exemplare des auch als Demio EV bekannten elektrifizierten Mazda2 sollen an Regierungsbehörden und Gewerbekunden geliefert werden. Der Preis liegt umgerechnet bei rund 36.000 Euro, die Leasingrate ist noch nicht bekannt.
greencarreports.com, automobil-produktion.de

Weitere US-Verkäufe: Mitsubishi hat im Juni in den USA nur 33 Exemplate des i-MiEV abgesetzt, Toyota immerhin 695 Prius Plug-in. Dafür gingen im Juni stolze 34.558 Hybrid-Fahrzeuge weg.
plugincars.com (Elektro), puregreencars.com (Hybrid)

Erster Vollhybrid-Lkw in Wien: Der Entsorgungsspezialist Saubermacher setzt den 26-Tonner vom Volvo ab sofort bei der Müllabfuhr ein. Erklärtes Ziel: 30 Prozent weniger Emissionen und Treibstoff.
oekonews.at

E-Kooperation im Ruhrgebiet: Die beiden Vereine ISOR e.V. und ruhrmobil-E e.V., die sich im Pott für Elektromobilität engagieren, rücken durch eine gegenseitige Ehrenmitgliedschaft noch enger zusammen. Die erste vertiefende Aktion war die „Tour de Ruhr“ am Wochenende.
ruhrmobil-e.de (Infos zur Koop), ruhrmobil-e.de (Tour de Ruhr)

– Service –

Berlin und NRW haben beste Mobilitätsstruktur: In beiden Bundesländern komme nachhaltige Mobilität am besten in Fahrt, will der „Bundesländer Index“ der Allianz pro Schiene ermittelt haben. Berlin überzeugte mit politischen Engagement, NRW mit hoher Durchdringung alternativer Antriebe. Entscheidend für den Erfolg von E-Mobilität seien politische Ziele und deren konsequente Umsetzung.
newstix.de, car-it.automotiveit.eu, allianz-pro-schiene.de (Studie zum PDF-Download)

– Rückspiegel –

Hier parken nur Männer: Im neuen Parkhaus von Triberg im Schwarzwald gibt es erstmals zwei Männerparkplätze. Das vermeintlich starke Geschlecht sieht sich hier mit einer besonders schwierigen Parksituation konfrontiert. Für den Bürgermeister der Stadt hat sich der Marketing-Gag bereits gelohnt.
spiegel.de

+ + +
„electrive today“ ist ein Angebot der Rabbit Publishing GmbH. Das tägliche Update zur E-Mobilität erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses Newsletter-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ treffsicher werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

07.12.2011 - 08:56

Mazda, Volt-Krise, Jo-Mojo, Tognum, Evatran, Karabag.

– Marken + Namen –

Details zum elektrischen Mazda Demio: Der Kleinwagen auf der Basis des Mazda2, der 2012 in Japan startet, soll eine Reichweite von 200 km garantieren. Weil der Akku unter der Rückbank seinen Platz gefunden hat, kommt der Umbau ohne Raumverluste aus. Zudem ist der elektrische Demio nur 100 Kilo schwerer als sein Vorbild mit Verbrennungsmotor. Schade, dass Mazdas erster Stromer vorerst nicht nach Europa kommt.
focus.de, motor-traffic.de

Update zur Volt-Krise: Offenbar sind erste Details durchgesickert, wie GM den Volt-Akku besser vor Unfällen schützen will – mit einer stärkeren Batterie-Hülle und besserer Absicherung des Kühlkreislaufs. Kosten: Rund 1.000 Dollar pro Fahrzeug. Derweil wollen offenbar nur wenige Volt-Besitzer ihr Fahrzeug an GM zurückgeben. Eine Herabstufung bei der Sicherheitsbewertung muss GM auch nicht befürchten.
autonews.com (Akku-Optimierung), heise.de (Rückgabe), autonews.com (Sicherheitsbewertung)

Toyota plant Hybrid-Tundra: Der Pick-up soll offenbar die Pick-up-verliebten Amerikaner ansprechen, die in einigen Regionen nur unter Androhung von Waffengewalt in einen Prius steigen würden. Beste Aussichten auf den Hybrid-Antrieb, der gerade in Kooperation mit Ford entsteht, hat der Toyota Tundra.
greencarreports.com

InnovationCity Ruhr hat Chancen auf EU-Förderung: Der zuständige EU-Kommissar lobt das deutsche Leuchtturm-Projekt aus Bottrop mit rund 100 Einzelprojekten u.a. aus den Bereichen Energie-Effizienz und Elektromobilität. 2,8 Mrd Euro benötigt Bottrop für den Wandel zur Klimastadt.
derwesten.de

Brabus E4WD Full Electric im Fahrbericht: Marcus Peters erfreut sich bei der ersten elektrisch fahrenden E-Klasse vor allem am schubweise erfolgenden Durchzug, den die vier Radnaben-Motoren liefern. Zudem ist der Tester überrascht vom ausgereiften Ansprechverhalten des Fahrwerks.
auto-motor-und-sport.de

Lese-Tipp: Jürgen Zöllter berichtet aus dem Mercedes-Designstudio in China, wo das Elektroauto von Daimler und BYD gestaltet wird. Der Beitrag aus der gedruckten „Welt“, steht jetzt auch online.
welt.de

– Zahl des Tages –

Mit einer Mängelquote von nur 1,9 Prozent dominiert der Toyota Prius in der Gesamtwertung sowie bei den bis zu drei Jahre alten Autos erneut den TÜV-Report 2012. Damit hängt das Hybrid-Auto selbst die konventionelle Konkurrenz einmal mehr ab.
grueneautos.com

– Forschung + Technologie –

Neuer Elektro-Flitzer aus Russland: Mit dem Jo-Mojo haben das schwedische Designbüro Gray Design und der russische Autobauer Dartz einen E-Sportler auf die Räder gestellt, der zwar 9,5 Sekunden für den Sprint von null auf hundert benötigt, dafür aber mit einem einklappbaren Solardach punktet. Das schließt den Roadster zudem beim Parken. Daten zu Reichweite und Preis gibt’s leider noch nicht.
technologicvehicles.com (mit Video)

Tognum will Hybrid-Motoren entwickeln: Nach der Übernahme durch Daimler und Rolls-Royce will der Motorenbauer Tognum das Know-how seiner neuen Besitzer anzapfen und mit Daimlers Hilfe große Hybrid-Antriebe für Boote und Eisenbahnen bauen. Auch teil-elektrische Panzer sind denkbar.
ftd.de

— Textanzeige —
Füttern Sie den electrive.net-Veranstaltungskalender 2012: Sie organisieren Seminare, Workshops, eine Konferenz, Messe oder Tagung rund um das Thema E-Mobilität? Dann schicken Sie uns jetzt per Mail an post@electrive.net Ihre Event-Infos! Der Eintrag in unserem Branchenkalender ist kostenfrei.
electrive.net/terminkalender

Evatran startet kabellosen Feldversuch: Der Entwickler von induktiven Ladesystemen erprobt die Technik in den USA mit sechs Partnerfirmen im Alltagseinsatz. Umgerüstete Chevy Volt und Nissan Leaf sollen im Rahmen des „Apollo Launch Program“ etwa bei Autovermietern zum Einsatz kommen.
automotive-business-review.com, thegreencarwebsite.co.uk

E-Cruiser Pedego aus den USA: Amerikanische Beach-Cruiser sind die Könige des Fahrradwegs, lassen sich in der Stadt aber nur mühsam treten. Abhilfe schafft jetzt die US-Firma Pedego und bringt die bequemen Zweiräder als Pedelecs mit 250 Watt Elektromotor auch nach Deutschland.
e-bikeinfo.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag war der Chevy Volt im Fahrbericht von Paul Englert, der sich über einen bei Schub- und Bremsphasen auftretenden Piepton ärgert.
autozeitung.de

– Zitat des Tages –

„Ich würde sagen, dass der Durchbruch bereits begonnen hat, allerdings kann nicht alles über Nacht passieren.“

Per-Ivar Sellergren, Senior Research & Development Engineer bei Volvo, über die Herausforderungen der E-Mobilität und eine Karosserie, die Strom speichern kann.
grueneautos.com

– Marketing + Vertrieb –

Karabag nutzt Service-Netz von Still: Dank einer Kooperation mit der Wiesbadener Kion-Gruppe, zu der die Gabelstaplerhersteller Linde und Still gehören, können Karabag-Kunden ab Januar die 800 Still-Werkstätten in Deutschland, später sogar 2.300 weitere in Europa ansteuern.
„Handelsblatt“ vom 07.12.2011, Seite 55

Elektroautos in Großbritannien: Im November wurden im Vereinigten Königreich nur 34 Stromer neu zugelassen. Das entspricht im Vergleich zum Vorjahresmonat zwar einem Plus von rund 183 Prozent, kommt aber nur einer homöopathischen Dosis gleich. Besser sieht’s bei den Hybrid-Fahrzeugen aus.
smmt.co.uk

E-Autos in französischen Supermärkten: Die Supermarkt-Kette U stellt bis Jahresende E-Autos von Mia Electric, Nissan und Citroën in zehn Läden aus, um mehr über die Interessen der Kunden zu erfahren. Ab Januar will U daraus ein Angebot für seinen Autoverleih-Ableger U Rent ableiten.
eltis.org

Video-Tipp: BMW spielt im neuen Teil der „Mission Impossible“-Reihe eine tragende Rolle. Das verdeutlichen die Münchner in einem dynamischen Spot, in dem u.a. der BMW i8 im Einsatz zu sehen ist.
youtube.com

– Rückspiegel –

Top Gear ist wieder unterwegs: Die stromfeindlichen Protagonisten des BBC-Magazins um Jeremy Clarkson drehen gerade in Beijing, wie diverse Fotos belegen. Die chinesischen Hersteller, deren Autos (darunter auch elektische) die Briten dort testen, können sich vermutlich schon mal warm anziehen.
chinacartimes.com

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

05.12.2011 - 08:14

Aptera, Mazda, Mitsubishi, Mosolf, Epic, Smart, Siemens.

– Marken + Namen –

Aptera zieht endgültig den Stecker: Das US-Startup konnte trotz staatlicher Darlehenszusagen keine privaten Investoren mehr auftreiben und schließt deshalb jetzt nach langem Leiden seine Pforten. Das dreirädrige E-Gefährt Aptera 2e wird folglich nicht gebaut und 30 Mitarbeiter verlieren ihre Jobs.
autonews.com, plugincars.com

Mazda schickt E-Demio in Serie: Das erste Elektroauto von Mazda geht 2012 wie vermutet in die Serienproduktion. Den Kleinwagen im Gewand des Mazda 2 gibt’s als Demio vorerst aber nur in Japan.
auto-motor-und-sport.de, autogazette.de

Mitsubishi gibt weiter Strom: Bis Juni 2012 wollen die Japaner ihren i-MiEV in allen Bundesstaaten der USA anbieten und Mitte 2013 zudem einen weiteren E-Kleinwagen auf den Markt bringen. 2020 könnten reine Stromer und Plug-in-Hybride bereits die Hälfte aller Verkäufe der Japaner ausmachen.
autonews.com (USA), electric-vehicles-cars-bikes.blogspot.com (2020)

Suzuki bringt E-Autos nach Indien: Allein die fehlende Ladeinfrastruktur in dem bevölkerungsreichen Land macht dem japanischen Konzern noch Sorgen, weshalb die Pläne nicht sehr konkret sind.
ibnlive.in.com

Das Volt-Debakel von GM zeichnet Christina Rogers en detail nach. Der Beitrag legt nahe, dass sowohl General Motors als auch die NHTSA das Problem so lange verschwiegen haben, wie es ging.
autonews.com

– Zahl des Tages –

Genau 200 neue Fiat 500 rüstet der Dienstleister Mosolf im Auftrag von Karabag zu E-Autos um. Mosolf übernimmt dabei auch die komplette Logistik bis hin zur Auslieferung der Fahrzeuge an die Kunden.
automobilwoche.de, amz.de

– Forschung + Technologie –

Sicherheit von E-Fahrzeugen ist zwar grundsätzlich gewährleistet, doch es lauern einige Unklarheiten, wie bei einer Tagung der Unfallforschung der Versicherer (UdV) deutlich wurde. So liegen Helfern bei E-Autos von Umrüstern und Kleinherstellern beispielsweise keine Rettungsdatenblätter vor.
vdi-nachrichten.de

Deutsche Bahn 2030 mit Öko-Strom? Einer Studie des Hamburger arrhenius-Instituts im Auftrag von Greenpeace zufolge, könnte die Bahn ihren Strombedarf bis 2030 komplett aus erneuerbaren Energien decken. Die nötigen Investitionen in Höhe von 15 Mrd Euro weist die Bahn aber als unrealistisch zurück.
techfieber.de

Epic baut Leichtbau-Chassis für E-DeLorean: Das Startup Epic Electric Vehicles wird für den DeLorean, der 2012 als Stromer in die Serienproduktion gehen soll, eine Karosserie aus Verbundwerkstoffen herstellen. Durch die Gewichtseinsparung wird ein größerer Akku möglich.
greencarcongress.com

Lese-Tipp: Der Däne Lodberg Høj plaudert über die Erfahrungen mit der E-Mobilität in seiner Heimat und rät dringend zur finanziellen Förderung von E-Autos. „Die Brennstoffzelle brauchen wir fürs Auto nicht“, sagt der Elektromobilitätsexperte angesichts fallender Batterie-Preise.
zeit.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Freitag war völlig zurecht der lesenswerte Beitrag von „Motorwelt“-Redakteur Wolfgang Rudschies über die Lehren aus den acht Modellregionen.
adacemobility.wordpress.com

– Zitate des Tages –

„Elektromobilität ist eines der großen Themen der Zukunft. Wir bringen uns da schon ein, das können Sie mir glauben.“

Siemens-Chef Peter Löscher versucht im großen „SZ“-Interview den Eindruck zu verwischen, bei der E-Mobilität mangels großer Deals gegen Bosch ins Hintertreffen geraten zu sein.
„Süddeutsche Zeitung“ vom 05.12.2011, Seite 20

„Die Debatte um die Elektromobilität ist eine typisch deutsche Wahnsinnsdiskussion. Man stelle sich vor, wie viele Milliarden Euro da verpulvert werden.“

Der um deutliche Worte nie verlegene Autovermieter Erich Sixt hält die Technologie von E-Autos noch lange nicht für marktreif.
tagesspiegel.de

– Marketing + Vertrieb –

Vorbestellungen für E-Smart möglich: Interessenten können ab sofort gegen 100 Euro Anzahlung ihren E-Smart der nächsten Generation reservieren und gehören dann beim Verkaufsstart 2012 garantiert zu den ersten Kunden. Auch das Smart E-Bike kann online oder im Smart-Center bestellt werden.
emobileticker.de

Siemens plant Showroom in London: Die Lösungen des neuen Vorstandssektors Megacitys will Siemens-Chef Peter Löscher in einem neuen Kundenzentrum in London promoten. Dieses soll noch vor den Olympischen Spielen 2012 fertig sein. Ähnliche Zentren sind auch in den USA und China geplant.
sueddeutsche.de

VW übergibt E-Caddys in Hannover: Die Stadtwerke Hannover, die Deutsche Messe und weitere Institutionen aus Hannover wollen die insgesamt sieben elektrischen Caddys zwei Jahre lang erproben.
auto-medienportal.net

Car2go bald auch in Düsseldorf: Daimlers CarSharing-Angebot startet im Frühjahr 2012 am Rhein. Die 300 konventionellen Smarts sollen mit dem öffentlichen Nahverkehr der Stadt vernetzt werden.
rp-online.de

Fisker Karma von Top Gear ausgezeichnet: Das BBC-Magazin Top Gear, das für den Tesla Roadster nur Hohn und Spott übrig hatte, kürt jetzt den Fisker Karma zum „Luxury Car of The Year“.
greencarreports.com, grueneautos.com

– Rückspiegel –

E-Spielzeug für Profis: Haben Sie schon alle Weihnachtsgeschenke beisammen? Wenn nicht, hätten wir da noch einen Tipp – einen ferngesteuerten E-Flitzer der besonderen Art. Das Spielzeug-Geschoss namens Traxxas XO-1 ist allerdings nur etwas für Profis, denn es schießt mit 160 km/h über die Piste!
autoblog.com (mit Video)

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

28.11.2011 - 08:55

BMW, Toyota, Yo-Auto, VW, GridSurfer, Mazda, ABB.

– Marken + Namen –

BMW und Toyota vor Motoren-Deal? Offenbar soll BMW den Japanern Dieselmotoren liefern und im Gegenzug Toyotas Hybridtechnik nutzen dürfen, berichten die japanische Wirtschaftszeitung „Nikkei“ und die „Süddeutsche Zeitung“ übereinstimmend. Details sollen diese Woche kommuniziert werden.
sueddeutsche.de, automobil-produktion.de

NHTSA und der brennende Volt: Die US-Verkehrsaufsicht hat nach dem Brand eines verunfallten Chevy Volt weitere Tests mit dem Batterie-Pack durchgeführt, bei denen ein weiterer Akku in Brand geriet. Nun gibt die NHTSA konkrete Tipps für den Umgang mit verunfallten E-Fahrzeugen.
autoblog.com, latimes.com, mein-elektroauto.com

Hybrid-Russe für Rallye Dakar? In Moskau wurde am Wochenende der Prototyp eines Yo-Autos im Dakar-Design vorgestellt. Planen die Russen mit ihrem Gas-Hybriden etwa einen PR-Coup? Ein Video zeigt eine Besonderheit: Der Fahrer muss offenbar manuell zwischen E- und Gasantrieb wechseln.
technologicvehicles.com

Chevrolet Cruze Plug-in-Hybrid in der Mache? Offenbar will General Motors den Toyota Prius Plug-in kontern und sein Massenauto Cruze künftig auch als Plug-in-Hybrid anbieten. Das berichtet zumindest ein australisches Fachmedium unter Berufung auf einen GM-Vertreter.
autoevolution.com, evworld.com, greenpacks.org

Volvo C30 Electric im Fahrbericht: Markus Schönfeld fasziniert das „Mitschwimmen in der Stadt ohne Bremsmanöver“. Der Akku ist erst nach drei Stunden bzw. 133,3 km Stadt-Land-Fahrt leer.
autozeitung.de

Lese-Tipp: Die „WiWo“ bewertet in ihrer aktuellen Ausgabe auf neun Seiten die „Milliardenwette“ von BMW beim Bau von E-Autos aus Karbonfasern. Gelingt der Versuch, könnten die Bayern eine industrielle Revolution einläuten. Scheitert der Ansatz, „ist das Desaster gewiss“, so die Autoren.
„WirtschaftsWoche“, Ausgabe 48/2011, Seiten 52-63

– Zahl des Tages –

Nur 137 g/km CO2 emittiert der neue Lexus GS 450h und unterbietet damit alle anderen Diesel- und Hybrid-Fahrzeuge mir ähnlicher Leistung im Premium E-Segment, zeigt die abschließende Homologation.
newfleet.de

– Forschung + Technologie –

VW setzt auf Einheitsakku aus China: Volkswagen glaubt an China als künftigen Batterie-Marktführer und lässt in Shanghai ein einheitliches Batterie-Modul für alle geplanten E-Fahrzeuge entwickeln. Die Gründe erläuterte Tobias Giebel, Chef des Volkswagen Research Lab in Shanghai, bei einer Konferenz.
plugincars.com

Feldversuchprojekt GridSurfer: Wirken die Batterien von Elektroautos im Verteilnetzbereich tatsächlich netzstabilisierend? Ja, sagt das Oldenburger Forschungs- und Entwicklungsinstitut für Informatik. Aber nur bei bidirektionaler Betriebsweise! Vorerst funktioniert das V2G-Modell am besten im ländlichen Raum.
vdi-nachrichten.com

E-Stadtauto mit Erdgas-Range-Extender: Das französische Fahrzeug namens „G-City“ wurde von France Craft und FAM Automobiles. Mit seinen Nickel-Metallhybrid-Batterien fährt es 100 km rein elektrisch. Danach sorgt ein 6,8 Liter großer Gastank für weitere 100 Kilometer.
eco-way.ch

Mazda nutzt Kondensatoren beim Bremsen: Der Autohersteller will die Verluste bei der Bremskraftrückgewinnung minimieren und setzt ab 2012 Kondensatoren als Stromspeicher beim Verzögern ein. Diese sollen den Strom deutlich schneller speichern als konventionelle Batterien.
automobil-industrie.vogel.de

— Textanzeige —
Was E-Mobilmacher wissen sollten: Wir haben am Wochenende mal wieder unseren Studienführer gefüttert. Dort finden Sie jetzt 15 Publikationen aus dem vierten Quartal. Mit dabei auch die frischen Studien von IBM, Pike Research, Arthur D. Little und der Freien Universität Berlin. Klicken Sie doch mal wieder rein!
electrive.net/studien

E.ON macht Wasserstoff aus Windstrom: In Brandenburg soll eine Pilotanlage entstehen, die aus Ökostrom per Elektrolyse-Verfahren rund 360 Kubikmeter Wasserstoff pro Stunde produzieren soll.
erneuerbareenergien.de

Vernetzte Mobilität der Zukunft wird momentan an allen Ecken der Republik erprobt. Ein Dossier der „Zeit“ stellt einige Projekte genauer vor. Darunter auch ein Versuch am Chiemsee, bei dem ein Programm verschiedenste Verkehrsträger vom leeren Krankentransport bis zum Bus an der Ecke kombiniert.
zeit.de

Lese-Tipp: IBM sucht den Super-Akku für 500 Meilen (800 km) Reichweite. Der kürzlich hier erwähnte „Handelsblatt“-Beitrag über das Forschungsprojekt „Battery 500“ steht jetzt auch online. Lesenswert!
handelsblatt.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Freitag war die Übersicht aktueller E-Fahrzeuge im Retro-Design von der E-Schwalbe bis zum China-Stromer im Oldtimer-Look.
electricvehiclesresearch.com

– Zitate des Tages –

„Wir werden wohl eher nicht unter die Stromproduzenten gehen.“

BMW-Entwicklungsvorstand Klaus Draeger will i3-Käufern dennoch ein Rundum-Sorglos-Paket schnüren und ihnen für Fernreisen einen 5er-Touring oder X5 zur Verfügung stellen.
adacemobility.wordpress.com

„Ich bin überzeugt von der Mission, dass wir uns von der Abhängigkeit vom Öl lösen müssen – aus ökologischer wie aus politischer Sicht.“

Ex-Daimler-Manager Thomas Hausch freut sich als Marketingchef von Coda über 500 Reservierungen und spricht von einem „überschaubaren Risiko“.
autobild.de (Kurz-Interview ganz unten)

– Marketing + Vertrieb –

Toyota Prius Plug-in im Verbraucher-Test: „auto motor und sport“ lässt derzeit sechs LeserInnen auf den Teilzeit-Stromer mit dem „plüschigen“ Innenraum los. Schon nach vier Wochen steht fest: Das tägliche E-Tanken wird schnell Routine und der Prius für die Steckdose erweist sich als „blondinensicher“.
auto-motor-und-sport.de

ABB installiert Ladestationen an BP-Tankstellen: Die Ladepunkte entstehen an ausgewählten Stationen in den Niederlanden und sind als Teil eines größeren Ladenetzwerks in Holland gedacht.
electric-vehicles-cars-bikes.blogspot.com

Renault stellt Twizy ins Schaufenster: Im Pariser Konzept-Modeladen Colette werden im Dezember fünf Tage lang keine Klamotten im Schaufenster ausgestellt – sondern ein Renault Twizy. Bleibt für den Hersteller nur zu hoffen, dass sich der kleine Stromer nicht bloß als Mode-Erscheinung entpuppt.
green.autoblog.com

Paris fördert gewerbliche E-Roller: Ab Februar können sich etwa Kurier- und Lieferdienste 25% des Kaufpreises oder maximal 400 Euro bei Anschaffung eines Elektro-Scooters zurückholen.
eco-way.ch

Lese-Tipp: Friedemann Kunst will E-Autos von Busspuren fernhalten. Das Interview mit Berlins oberstem Verkehrsplaner steht jetzt auch online.
vdi-nachrichten.com

– Rückspiegel –

Schwarmintelligenz auf dem Acker: Dresdner Landtechniker forschen an Landmaschinen der Zukunft. Heraus kommen kleine Mähdrescher, die als Schwarm zu je drei Stück eingesetzt werden, sowie ein Traktor mit E-Antrieb und Radnabenmotoren. Da bekommt Bio eine ganz neue Bedeutung!
atzonline.de

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

19.08.2011 - 07:03

Govecs, Morgan, Siemens, Johnson Controls, DriveNow.

– Marken + Namen –

Govecs präsentiert neuen E-Roller: Mit dem Modell Go! S3.4 wagt sich der Münchner Hersteller an die 125 cm³-Klasse heran. Das Zweirad ist bis zu 80 km/h schnell, gewinnt beim Bremsen Energie zurück und kommt mit seinen 32 kh schweren Lithium-Polymer-Batterien je nach Fahrweise 50 bis 70 Kilometer weit. Der Go! S3.4 ist ab 20. August für 6.789 Euro zu haben.
kfz-betrieb.vogel.de

Morgan plant Elektro-Studie: Die britische Traditionsmarke will Anfang 2012 eine eigene E-Studie auf der Basis des Morgan Aero SuperSports vorstellen. Dabei wird der V8-Motor mit 4,8 Liter Hubraum durch einen Elektromotor mit 70 kW von Zytek ersetzt. Ein Schaltgetriebe soll sportliche Fahrer beglücken und die Reichweite verlängern. Weitere Details sind noch nicht bekannt.
thegreencarwebsite.co.uk, auto-news.de

Mazda6 mit Prius-Genen: Die Japaner arbeiten an einer Hybrid-Version des Mazda6, die 2013 oder 2014 mit der „Hybrid Synergy Drive“-Technologie des Toyota Prius unter der Haube daher kommen soll.
greencarreports.com

Lexus sucht sein Heil mit Hybriden: In den kommenden Jahren werden viele Modelle von Toyotas Edelmarke aufgefrischt. Dabei hält der Hybrid-Antrieb Einzug in immer mehr Fahrzeuge der Japaner, etwa bei der kompakten Limousine HS 250h  oder der Mittelklasse-Limousine ES.
autoweek.com

Video-Tipp: Das britische Fachorgan „Autocar“ hat sich den Fisker Karma zur Brust genommen. Testfahrer Andrew Frankel hat sechs Minuten voller Fahrspaß und Begeisterung abgeliefert.
youtube.com

– Zahl des Tages –

Siemens liefert 300 Ladesäulen nach Portugal. Einen entsprechenden Vertrag  haben die Deutschen im Rahmen des portugiesischen Programms zur Förderung der Elektromobilität (MOBI.E) geschlossen. 100 Ladestationen des Typs Charge CP700A ordert der Projekt-Koordinator INTELLI sofort.
elektrotechnik.vogel.de

– Forschung + Technologie –

Johnson Controls zeigt Show-Car ie:3 bei der IAA: In dem E-Gefährt kommen prismatische Akku-Zellen zum Einsatz, die extraflach über dem Boden liegen. 216 Einzelelemente speichern fast 24 Kilowattstunden und erlauben eine Reichweite von bis zu 160 Kilometern. Die Technik mit einem lithiumhaltigen Mischoxid aus Nickel, Mangan und Kobalt soll 2013 serienreif sein.
automobilwoche.de, automobil-industrie.vogel.de

Toyota träumt von unendlichen Reichweiten: Forscher des Toyota Central R&D Labs wollen eCars auf spezielle Autobahnen lotsen, die mit stromführenden Fahrspuren ausgestattet sind. Die Autos könnten sich ihre Energie über einen Kontakt in den Rädern holen.
thegreencarwebsite.co.uk

Bosch prüft zweites Leben für Batterien: Ausgediente Akkus von Elektroautos will Boschs Auto-Chef Bernd Bohr entweder als stationäre Speicher für erneuerbare Energien weiter benutzen oder sie bei seinen 15.000 Service-Partnern wiederaufarbeiten lassen. Noch sind das aber nur Gedankenspiele.
automobil-produktion.de

Reichweiten-Plus durch Spezial-Aggregate: Speziell für E-Autos angepasste Aggregate für Heizung und Klimaanlage können den Stromverbrauch um bis zu 15 Prozent senken und die Reichweite des Fahrzeugs um 15 km erhöhen, glaubt der TÜV SÜD.
newfleet.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Donnerstag war die Meldung über den neuen Kombi-Stecker und die Ladestationen, die Mennekes bei der IAA präsentieren wird.
automobil-industrie.vogel.de

– Zitat des Tages –

„Zunächst die Verbrennungsmotoren weiter optimieren, dann eine Hybridisierung, dann den Plug-in-Hybrid, um frei in Zonen mit Null-Emissions-Vorgabe fahren zu können.“

Bernhard Heil, Leiter der Entwicklung Pkw-Motoren und Triebstrang bei Mercedes-Benz, tastet sich lieber langsam an die Elektromobilität heran.
atzonline.de

– Marketing + Vertrieb –

DriveNow startet in Berlin: Am 29. September geht’s mit mehreren hundert Fahrzeugen los, gaben BMW und Sixt gestern bekannt. Das Carsharing ist dann im wesentlichen innerhalb des S-Bahnrings möglich. Zum Einsatz kommen BMW Einser, Mini und Mini Clubman.
automobilwoche.de, automobil-industrie.vogel.de

Enterprise Rent-A-Car vermietet Auris Hybrid: Das Angebot des Autovermieters ist vorerst auf den Großraum Berlin beschränkt, 15 Toyota Auris Hybrid kommen dabei zum Einsatz. Als Partner fungiert der Toyota-Händler Motor Company.
autohaus.de

Efacec baut 900 Ladesäulen für den US-Markt: Der Auftrag für den US-Ableger des portugiesischen Unternehmens kommt von 350Green, einem Betreiber von Ladenetzwerken. Die ersten 145 Einheiten will Efacec noch bis Jahresende ausliefern.
automotive-business-review.com

Ford hört die Signale: Bei der Entwicklung der Anzeige des neuen Ford Focus Electric hat der US-Autobauer das Feedback seiner Kunden berücksichtigt und verzichtet nun auf einige zu komplexe Darstellungen.
greencarreports.com

– Rückspiegel –

Kaffeemaschine auf vier Rädern: Michael Fröhlich will sich mit Tesla anlegen. Der Düsseldorfer hat wie die Amerikaner einen E-Sportwagen auf Basis des Lotus Elise gebaut. Sein „Elektrus“ arbeitet allerdings mit China-Akkus. 10 Exemplare pro Jahr will der 61-Jährige bauen. „Ganz simpel, so’n E-Auto.“
autobild.de

+ + +
„electrive today“ ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

28.07.2011 - 07:19

Opel, Daimler, BYD, Mazda, GM, US-Ladesäulen-Boom.

– Marken + Namen –

Opel bleibt bei GM und feilt an E-Strategie: Endlich hat General Motors Chef Dan Akerson ein klares Bekenntnis zu Opel abgegeben und einem möglichen Verkauf eine Absage erteilt. Gemeinsam mit Opel will GM mittelfristig 400.000 Autos mit alternativen Antrieben pro Jahr bauen, darunter auch einen siebensitzigen Kompakt-Van. Die nächste E-Plattform mit Range Extender soll deutlich leichter werden.
automobil-produktion.de (Akerson), kfz-betrieb.vogel.de (E-Fahrzeugplanung)

Erste Bilder vom Daimler-BYD-Stromer geleaked: Daimler und BYD haben ihr erstes gemeinsames E-Auto bei den chinesischen Behörden angemeldet – und die Entwürfe sind prompt im Internet gelandet. Sie zeigen ein für europäische Verhältnisse etwas unförmiges Fahrzeug, das offenbar auf der Mercedes B-Klasse basiert. Offensichtlich lässt sich in China kaum noch was geheim halten. Immerhin ist der Name der geplanten Elektro-Submarke von BYD und Daimler noch nicht durchgesickert.
auto.sohu.com, carnewschina.com

Mazda stellt elektrischen Demio vor: Der Prototyp eines kompakten Elektroautos von Mazda soll mit einer Akkuladung bis zu 200 Kilometer weit fahren können. Zunächst ist ein kleiner Flottenversuch angesetzt, 2012 könnte das Modell in die Serienproduktion gehen. Besonderheit: Die Lithium-Ionen-Batterie wurde vorn im Motorraum platziert.
integrityexports.com via green.autoblog.com

BMW als grüner Energiewandler: Für seine Fabrik in South Carolina will der deutsche Autobauer aus Mülldeponiegasen Wasserstoff herstellen und damit Transportfahrzeuge, die mittels Brennstoffzelle angetrieben werden, betanken. Zunächst soll eine Studie die Machbarkeit des Projekts untersuchen.
ecofriend.com, thegreencarwebsite.co.uk

Video-Tipp: Robert Llewellyn war mal wieder elektrisch unterwegs. Der Macher der Webvideo-Serie “Fully Charged” ist diesmal mit dem Renault Fluence ZE auf Tour gegangen.
youtube.com

Klick-Tipp: Noah Joseph war im Besucherzentrum von Better Place in Tel Aviv und hat eine große Reportage mit vielen Bilder mitgebracht.
green.autoblog.com

– Zahl des Tages –

Weniger als 100 Kilo soll die Fahrgastzelle aus kohlefaserverstärktem Kunststoff des BMW i3 auf die Waage bringen. Immerhin verfügt die Karosseriebasis noch über einen Alu-Spaceframe, der Batterie und Antrieb aufnimmt und bei Unfällen die nötige Steifigkeit garantieren soll.
auto-motor-und-sport.de (mit Foto-Galerie)

– Forschung + Technologie –

Ostereier von GM bald in Großserie? Ab 2020 könnte das eierförmige Mini-Elektroauto EN-V von General Motors in zweiter Generation in die Massenproduktion gehen, meldet Autocar. Bis dahin ist neben der Version mit nur zwei auch eine mit vier Rädern geplant. Die rollenden E-Ostereier sind vor allem für boomende Megastädte in Asien und Afrika gedacht und sollen rund 10.000 Dollar kosten.
green.autoblog.com

Seltene Erden einfach mal weggelassen hat Professor Nobukazu Hoshi von der Universität in Tokyo in seinem Elektroauto. Der umgebaute Mazda Roadster von 1999 kommt ohne die teuren Edelmetalle aus.
techcrunch.com

— Textanzeige —
E-Mobilität zum Frühstück: Bevor andere die Tagespresse durchforstet haben, lesen Sie schon bequem bei einer Tasse Kaffee, was die Branche bewegt. Kurz, knackig, relevant. Zusammengestellt über Nacht von electrive.net – und für Ihre Kollegen einfach mit einer Mail an abo@electrive.net zu bestellen.
electrive.net – das tägliche Update zur E-Mobilität

Mitsubishi i-MiEV geröntgt: Ein Röntgen-Bild eines Mitsubishi i-MiEV erlaubt einen schönen Blick ins Innenleben des japanischen Stromers. So viel zu entdecken gibt’s allerdings nicht. Die E-Komponenten nehmen erstaunlich wenig Platz ein.
allcarselectric.com

Segway-Nachbau für 300 Euro: Ein junger Schwede hat zwei billige chinesische Elektroroller auseinander geschraubt und aus den Komponenten eine Art Segway Marke Eigenbau gebastelt. Dank abnehmbarer Lenkstange passt das Gefährt sogar in den Kofferraum.
golem.de (mit Video)

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war die Broschüre des Schweizer Forums Elektromobilität, die mit zehn Mythen rund um die E-Mobilität aufräumt.
forum-elektromobilitaet.ch (PDF)

– Zitat des Tages –

„Es gibt bereits Interessenten – ein großer Autohersteller und ein sehr großer Zulieferer.“

Benjamin Sahan von der Uni-Kassel freut sich über reges Interesse an der Ladestation seiner Studenten. Die hatte kürzlich wie berichtet einen US-Innovationspreis gewonnen.
faz.net

– Marketing + Vertrieb –

Ladesäulen-Wettrennen: Immer mehr Händler in den USA wollen Kunden mit Ladestationen für E-Fahrzeuge ködern. Die Drogeriekette Walgreens will bis Jahresende satte 800 Ladestationen vor den Filialen im ganzen Land aufstellen. Nun zieht auch Ikea nach und will zusammen mit ECOtality zumindest die Möbelhäuser in den westlichen US-Bundesstaaten mit Blink-Ladegeräten versehen.
allcarselectric.com (Walgreens), allcarselectric.com (Ikea)

Ecotricity stellt Ladesäulen an britische Autobahnen: Zunächst 27 Ladestationen mit jeweils zwei Schnellade-Anschlüssen will die britische Firma entlang britischer Autobahnen errichten. Die Stationen soll jeweils an den Raststätten von „Welcome Break“ zum Einsatz kommen.
greenwisebusiness.co.uk

E-Miglia hat’s in sich: 800 Kilometer, vier Etappen, mehr als 200 km bei der längsten Einzelstrecke und der höchste Punkt liegt mit 2.504 Metern auf dem Pass zum Großglockner. Wenn die E-Miglia kommende Woche von München nach St. Moritz startet, müssen die E-Autos eine ganze Menge leisten.
kfz-betrieb.vogel.de

Volvo V60 Plug-in-Hybrid ist erstmals in Deutschland zu sehen. Und zwar noch bis Sonntag beim „Flens Surf Cup“ am Brandenburger Strand in Westerland auf Sylt.
auto-reporter.net

Salzburger Festspiele fahren elektrisch: Der Paschinger E-Bike-Produzent Biketronic hat das Ensemble des Festspielhaus kurzerhand mit E-Fahrrädern ausgestattet, damit diese bequem zum Auftritt und wieder nach Hause kommen.
oekonews.at

Regionales kurz & knapp: Der frisch modernisierte Shell-Autohof in Kappel-Grafenhausen an der A5 rühmt sich damit, Deutschlands erste Ladestation an eine Autobahn zu betreiben. ++ Thorkit Treichel war mit einem von fünf elektrischen TukTuks in Berlin unterwegs. ++ In Rheine (NRW) ist die erste von acht Ladesäulen für E-Bikes ans Netz gegangen.
baden-online.de (A5), berlinonline.de (E-TukTuk), muensterschezeitung.de (Rheine)

– Rückspiegel –

Invasion der Golf-Carts: Wie eine elektromobile Stadt aussehen kann, zeigt Peachtree Georgia, ein Vorort von Atlanta. In dem Städtchen hat fast jede Familie ein elektrisches Golf-Mobil, rund 10.000 (!) Gefährte dieser Art bevölkern die Straßen. Ist nicht schön, aber praktisch.
electric-vehicles-cars-bikes.blogspot.com (mit Video)

+ + +
„electrive today“ ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

25.01.2011 - 08:54

Mazda, Dekra, BASF, General Motors, Mitsubishi.

electrive today – die wichtigsten News aus der Welt der Elektromobilität:

– eNews –

Mazda2 als eCar ab 2012: Die Japaner wollen im Frühjahr 2012 einen elektrischen Kleinwagen auf Basis des Mazda2 als Leasingfahrzeug für Flottenkunden und Behörden auf den Markt bringen. Reichweite: bis zu 200 Kilometer.
focus.de, autohaus.de

Dekra bündelt E-Aktivitäten: Das neue Competence Center Elektromobilität mit 20 Mitarbeitern soll konzernweit alle Projekte im Bereich E-Mobilität koordinieren und wird von dem Mechatronik-Experten Andreas Richter geleitet.
energie-experten.org, automobilwoche.de

BASF und KIT erforschen die Batterie der Zukunft: Im neuen Gemeinschaftslabor BELLA (Batteries and Electrochemistry Laboratory) wollen der Chemieriese und das Karlsruher Institut für Technologie neue Batteriematerialien entwickeln.
emobileticker.de

General Motors könnte Produktion des Chevy Volt verdoppeln: Der große Erfolg des reinen Stromers verleiht den Amerikanern Flügel – GM peilt angeblich den Bau von 120.000 Einheiten im Jahr 2012 an, doppelt so viel wie bislang geplant.
green.autoblog.com

Mitsubishi fährt auf Toshiba ab: Im geplanten Minicab MiEV soll die SCiB-Batterie verbaut werden. Damit wird die im vergangenen Sommer verkündete Zusammenarbeit der beiden japanischen Konzerne im Akku-Bereich nun sichtbar.
green.autoblog.com

– eZahl des Tages –

Rund 37 Prozent der deutschen Autohändler glauben, dass sich mit Elektromobilität neue Ertragspotenziale erschließen lassen. Das ergibt eine aktuelle Umfrage des Fachmagazins „Autohaus“. Satte 82 Prozent der Befragten sind bereit, ein eCar als Werkstatt-Ersatzwagen anzubieten.
autohaus.de

– eBackground –

Daimler und Toray gründen Carbon-Joint-Venture: Der deutsche Autobauer und der japanische Carbonfaser-Spezialist wollen damit den für Elektroautos wichtigen Leichtbau mit kohlefaserverstärkten Kunststoffen voranbringen.
automobilwoche.de, automobil-produktion.de

Volvo V60 Wagon als Hybrid? Glaubt man entsprechenden Andeutungen des neuen Volvo-Chefs Stefan Jacoby, könnte der V60 Kombi schon bald mit Hybrid-Antrieb auf den US-Markt kommen.
green.autoblog.com

Faszination Motorrad: Pedelecs, eScooter und elektrische Motorräder sind bei der beliebten Zweiradmesse eher Randerscheinungen, berichtet das Blog elektro-bike.biz. Die Macher haben sich dennoch den Großserien-Roller Vectrix VX-1 genauer angesehen.
elektro-bike.biz (Messe), elektro-bike.biz (Vectrix)

Toyota Prius C nicht in Europa zu haben? Wegen der ungünstigen Währungseffekte machen die Japaner mit dem geplanten Super-Hybriden womöglich einen großen Bogen um den alten Kontinent.
green.autoblog.com

Video-Tipp: Wer die Mercedes A-Klasse E-Cell noch nicht in Aktion gesehen hat – car-news.tv macht’s möglich. Die Eckdaten des E-Daimler jedenfalls überzeugen: Der Elektromotor mit 95 PS macht 150 km/h in der Spitze möglich.
emissionslos.com

– eBasta –

Potentielle eCar-Fahrer höchst selbstlos: Nur 10 Prozent der Teilnehmer einer Online-Umfrage des Verkehrsministeriums würden ein Elektroauto kaufen, um als Trendsetter zu gelten. Klimaschutz steht als Kaufargument dagegen ganz weit oben.
stromer-magazin.com, bmvbs.de