04.08.2011 - 07:28

Lotus Ethos, RWE, Nissan, Tesla, Gildemeister, Gartner.

– Marken + Namen –

Lotus Ethos kommt schon 2013 und damit ein Jahr früher als zuletzt geplant, sagt Lotus-Sprecher Alastair Florance. Demnach wird der Kleinwagen der britischen Sportwagen-Schmiede zusammen mit dem Modell Emas aus dem malaysischen Mutterkonzern Proton entwickelt und gebaut. Die Lotus-Version soll als Plug-in-Hybrid eine Gesamtreichweite von 500 km leisten. Kann die 14,8 kWh Batterie den 54 kW E-Motor nicht mehr beliefern, übernimmt ein 1,2 Liter großer Verbrenner als Generator die Stromproduktion.
technologicvehicles.com

Wechsel an der RWE-Spitze könnte durchaus wegweisend für das Engagement des Energieversorgers in Sachen E-Mobilität sein. Schließlich hat sich der vom Aufsichtsrat favorisierte Großmann-Nachfolger Peter Terium, bislang Chef der niederländischen RWE-Tochter Essent, zuletzt für den Aufbau einer flächendeckenden Ladeinfrastruktur für E-Autos in Holland stark gemacht.
faz.net

Nissan Leaf in Erklärungsnöten: Die aktuelle Top Gear-Folge klebt an Nissan, wie ein alter Kaugummi. Wird darin doch behauptet, dass der Leaf-Akku nach drei Jahren ersetzt werden müsste. Nun rechnet die britische Zeitung „The Telegraph“ vor, dass dafür bis zu 32.000 Dollar fällig werden könnten. Und Nissan hat alle Mühe zu versicheren, dass der Akku ein komplettes Autoleben überstehen wird.
allcarselectric.com, telegraph.co.uk

Tesla meldet Zahlen fürs zweite Quartal: Die Entwicklungskosten des Model S verursachen insgesamt ein Minus von knapp 60 Mio Dollar. Dank der Zulieferer-Aufträge wuchs immerhin der Umsatz im Q2 auf 58,2 Mio Dollar gegenüber 28,4 Mio im Vorjahreszeitraum.
autonews.com, techcrunch.com

Leyden Energy sackt weitere 20 Mio Dollar ein und will damit die Produktion seiner Lithium-Ionen-Akkus weiter ausbauen. Künftig will das US-Start-Up auch Batterien für E-Bikes herstellen.
gigaom.com

Video-Tipp: Schöne Bilder und viele Stimmen von den ersten beiden Etappen der e-miglia 2011 liefert eine sehenswerte und sechseinhalb Minuten lange Zusammenfassung des Veranstalters.
youtube.com

– Zahl des Tages –

Gerademal 0,6 Liter groß ist der Zwei-Zylinder-Motor namens REx, der im BMW i3 optional als Range-Extender zum Einsatz kommen soll. Das System verdoppelt die Reichweite des Stromers und wird mit spritsparender Start-Stopp-Automatik ausgestattet.
greencarreports.com

– Forschung + Technologie –

E-Tankstelle von Gildemeister kombiniert eine wetterfeste Redox-Flow-Großbatterie wahlweise mit einer Kleinwindanlage oder einer Solaranlage und stellt damit netzunabhängig große Mengen Ökostrom für die Aufladung von E-Fahrzeugen bereit. Das System hat Gildemeister Energy Solutions auf der Fachmesse Intersolar in München vorgestellt. Zum Einsatz kam die E-Tankstelle bereits bei der Premiere der BMW i-Modelle.
automobil-industrie.vogel.de

Dekra bietet E-Mobility-Seminare an: Damit können sich etwa die Mitarbeiter von Abschleppdiensten fit machen für den Umgang mit Elektro- und Hybridautos.
kfz-betrieb.vogel.de

Leoni stellt Alu-Batterieverbinder vor: Die Kabel-Experten vom Zulieferer Leoni bringen bei der IAA einen dreidimensional formbaren Aluminium-Leiter als alternative zum Kupferkabel ins Spiel. Damit könnte die Verbindung von Batterie und Motor bei normalen Autos um 40 bis 60 Prozent leichter werden.
atzonline.de

Genug Lithium fürs Jahrhundert: Forscher der Universität Michigan haben zusammen mit Experten von Ford ermittelt, dass die bekannten Lithium-Vorkommen den Bedarf auch bei steigender Produktion von Hybrid- und Elektroautos mit Lihium-Ionen-Batterien im Laufe des Jahrhunderts abdecken können.
greencarcongress.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Mittwoch war das Whitepaper der Unternehmensberatung Mücke, Sturm & Company zur Komplexitiät der Abrechnung von Ladevorgängen.
muecke-sturm.de

– Zitat des Tages –

„Dieses Projekt ist das Sahnehäubchen.“

Sagt Karl Heim, Landrat des Schwarzwald-Baar-Kreises, über das „Zumo“-Projekt, bei dem Touristen seit dieser Woche mit E-Mobilen durch den Schwarzwald stromern können.
baden-online.de

– Marketing + Vertrieb –

Gartner-Studie kann nur bei 16 Prozent der deutschen Autofahrer ein ernsthaftes Interesse an E-Autos ausmachen. Immerhin würden 8% dieser Interessenten dafür bis zu 8.000 Euro mehr auf den Tischen packen, als für ein konventionelles Fahrzeug. Daraus schließen die Marktforscher von Gartner, dass 2030 in Deutschland etwa 15 bis 20 Prozent der Neuwagen mit E-Antrieb verkauft werden.
gartner.com

BMW-Elektroautos i3 und i8 gehen nach der IAA auf die Reise über den großen Teich und werden im November bei der Los Angeles Auto Show dem amerikanischen Publikum vorgestellt. Die Messe erwartet bis zu 50 Premieren, darunter auch viele mit alternativen Antriebsformen.
auto-reporter.net

Regionales kurz & knapp: Im Kreis Steinfurt (NRW) wurde eine umfassende Befragung zur Mobilität der Bürger abgeschlossen, die u.a. ermitteln soll, wie man die Menschen zum Umstieg vom Autos aufs E-Bike bewegen kann. ++ Die Stadtwerke des Kreises Steinfurt stellen derzeit  30 Ladestationen für E-Bikes vor allem an Gastronomiebetrieben auf, die benachbarte Stadt Ochtrup und ihre Stadtwerke erreichten weitere fünf.
grevenerzeitung.de (Steinfurt I), ahlener-zeitung.de (Steinfurt II)

Video-Tipp: Der WDR zeigt in zweieinhalb Minuten, dass sich der Zweirad-Handel über eine Helmpflicht für E-Bikes so gar nicht freut, die typischen Pedelec-Fahrer – Ehepaar, Generation 50+, im Leben schwer aktiv – aber schon längst den Kopf entsprechend schützen.
wdr.de/mediathek

– Rückspiegel –

Auto des Grauens: Die reparaturanfälligsten Einzelteile verschiedener Modelle hat eine britische Versicherung zu einem fiktiven Horror-Auto namens „Monster Mk1“ zusammengeschraubt. Diesen Wagen will garantiert niemand fahren!
autobild.de

+ + +
„electrive today“ ist der Info-Dienst für Entscheider aus der Welt der Elektromobilität. Der Newsletter erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net.
+ + +

– ANZEIGE –

Poppe+Potthoff eMobility Pruefstand

Stellenanzeigen

Verkaufsleiter Elektromobilität (m/w/d) Region Bayern / BW / Hessen

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

Vertriebsmanager (m/w/d) E-Mobilität für Norddeutschland

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2011/08/04/lotus-ethos-rwe-nissan-tesla-gildemeister-gartner/
04.08.2011 07:52