10.01.2012 - 08:11

VW Jetta Hybrid, Nissan, Acura, ABB, Fraunhofer, UPS.

electrive today, das tägliche Update zur E-Mobilität, heute mit reichlich Hybrid- & Elektrofutter aus Detroit:

– Marken + Namen –

VW Jetta Hybrid kommt auch nach Europa: Volkswagen kombiniert in der Limousine einen 1,4 Liter TSI-Vierzylinder (110 kW / 150 PS) via 7-Gang-Getriebe mit einem 20 kW / 27 PS Elektromotor. Auf Knopfdruck fährt der Hybrid-Jetta mit seiner 1,1 kWh Batterie bis zu zwei Kilometer rein elektrisch. Daneben gibt’s eine Boost-Funktion. Ende des Jahres startet das Modell in Nord-Amerika, Anfang 2013 auch in Europa.
auto-motor-und-sport.de, autobild.de, focus.de

Nissan e-NV200 Concept in Detroit: Die Japaner zeigen die elektrische Version ihres Transporters NV200 als Konzeptfahrzeug mit Serien-Ambitionen. Einige Design-Elemente und der Antrieb wurden vom Nissan Leaf übernommen; die 24 kWh Lithium-Ionen-Batterie erlaubt eine Reichweite von bis zu 160 km.
green.autoblog.com, technologicvehicles.com

Details zu Hybrid-Modellen von Acura: Hondas Sport- und Luxusmarke zeigt in Detroit den Acura ILX Concept, eine kompakte Limousine, die u.a. als Benzin-Hybrid in Serie gehen soll. Und im Acura NSX Concept feiert der neue Sport-Hybrid-Antrieb SH-AWD mit zwei E-Motoren und Allrad-Funktion Premiere.
greencarcongress.com, nytimes.com, greencarreports.com

Erste Fotos vom Smart for-us: Das elektrische Mini-Pick-up, das Smart in Detroit zeigt, kommt mit dem bekannten 75 PS E-Antrieb und einer 17,6 kWh Lithium-Ionen-Batterie daher. Auf der Ladefläche gibt’s Docking-Stationen für zwei E-Bikes. Ein exklusives Vehikel für den neuen Luxus in der Metropole.
autobild.de, car-it.automotiveit.eu

Coda bringt Spar-Version mit kleinerem Akku: Neben der 39.900 Dollar teuren Standard-Version mit 36 kWh Akku für rund 240 km Reichweite wird es eine Variante mit 31 kWh Batterie für rund 200 Kilometer geben. Die kostet dann immerhin „nur“ noch 37.250 Dollar vor Abzug aller Förderprämien.
greencarcongress.com, earthtechling.com

Saft eröffnet Batterie-Fabrik in Florida: Der französische Akku-Hersteller Saft hat in Jacksonville im US-Bundesstaat Florida mit der Produktion von Lithium-Ionen-Batterien für E-Autos begonnen.
autonews.com

– Zahl des Tages –

Stolze 200 Schnellladestationen für E-Fahrzeuge wird der Infrastruktur-Anbieter ABB in Estland aufstellen. Der Auftrag der estnischen Regierung ist der größte seiner Art in Europa und umfasst auch den Aufbau der grundlegenden IT-Architektur und die Wartung der Säulen über fünf Jahre.
automobil-produktion.de, abb.com

– Forschung + Technologie –

Fraunhofer IAO erstellt Roadmap Elektromobile Stadt: Die Fraunhofer-Forscher skizzieren, wie sich die Elektromobilität in deutschen Städten entwickeln könnte. Die Meilensteine: 2020 wird die „E-Flotten-Stadt“ Realität, 2030 die „vernetzte intermodale Stadt“, 2040 die „Gemeinschaftliche Stadt“ und 2050 dann die „Elektromobile Stadt“. Diese Roadmap gibt’s auch als PDF zum Download.
blog.iao.fraunhofer.de (Beitrag), inkoop.iao.fraunhofer.de (PDF)

Daimler und Nissan kooperieren bei der Brennstoffzelle: Die beiden Konzerne wollen Ihre Zusammenarbeit ausbauen und die Brennstoffzelle weiterentwickeln, so Daimler-Entwicklungsvorstand Thomas Weber in Detroit. Ergebnis könnte eine gemeinsame Technologie für die Zeit nach 2014 sein.
ftd.de

Kompetenznetzwerk Lithium-Ionen-Batterien freut sich über ein neues Mitglied: das Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Das Bündnis will die deutschen Kompetenzen im Bereich Lithium-Ionen-Batterien bündeln und dadurch den Aufbau der Batterieindustrie in Deutschland beschleunigen.
atzonline.de

Neuer Zink-Luft-Akkusatz: Die US-Firma Eos Energy Storage hat eine Zink-Luft-Batterie mit erhöhtem Wirkungsgrad und doppelter Energiedichte von Lithium-Ionen-Akkus entwickelt. Sie könnte als Zwischenspeicher im Stromnetz und als Akku in Elektro-Fahrzeugen zum Einsatz kommen.
heise.de, golem.de

Billigere Brennstoffzellen will ein Forschungsprojekt der Universität Duisburg/Essen und des Zentrums für Brennstoffzellen-Technik hervorbringen. Dazu produziert die Firma Geweku aus Halver (NRW) die Bipolarplatten nicht mehr aus Metall, sondern aus einer günstigeren Spritzgießmasse.
derwesten.de

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war das E-Bugster Concept, das VW in Detroit vorgestellt hat.
greencarreports.com

– Zitat des Tages –

„Es wird ein langer Weg werden, bevor es eine breite Marktdurchdringung im Volumensektor gibt. Dazu ist das Delta bei den Preisen zwischen Autos mit Verbrennungsmotor und solchen mit Elektroantrieb immer noch zu groß.“

VDA-Chef Matthias Wissmann sieht die Elektromobilität weiterhin als Marathonlauf – und nicht als kurzen Sprint.
automobilwoche.de

– Flotten + Vertrieb –

UPS bestellt Elektro-Lkw fürs Ruhrgebiet: Die Elektro-Fahrzeuge Schwaben GmbH wird für den Logistiker sechs Zustell-Lkw auf Elektro-Antrieb umrüsten. Die 7,5-Tonner vom Typ P80-E sollen im Ruhrgebiet eingesetzt werden. Dort testet UPS ein solches Fahrzeug bereits seit November 2010.
emobileticker.de

Elektrischer Jeep Grand Cherokee: Satte 57.400 Dollar verlangt AMP für den umgerüsteten Jeep, der gerade in Detroit seine Premiere feiert. Das ist übrigens exakt der Basispreis des Tesla Model S.
green.autoblog.com

US-Firmen schmieden Elektro-Bündnis: Das „Electrification Leadership Council“ soll ein großes Demonstrationsprojekt für E-Fahrzeuge in den USA organisieren. Mit dabei sind u.a. FedEx, Hertz, Navistar, Azure Dynamics, A123, CODA, Pacific Gas, ECOtality, und der Finanzarm von General Electric.
green-energy-news.com, brammo.com

Toyota positioniert Yaris Hybrid beim Genfer Autosalon im März als ersten Kleinwagen mit Vollhybridantrieb. Der neu entwickelte Hybridantriebsstrang aus 1,5-Liter-Benzinmotor und E-Motor soll einschließlich Inverter und Batterie 20 Prozent leichter sein als der bewährte Antrieb des Auris Hybrid.
japanmarkt.de

– Rückspiegel –

Riesen-Parkuhren: Eine findige Idee hatten die Behörden in Norddeich. Die Gemeinde schützt die Parkautomaten im Hafen, indem sie bei drohendem Hochwasser an einer Stange hochgeschoben werden können. Für Benutzer sind sie dann zwar unerreichbar, aber wer parkt schon gerne im Wasser.
autobild.de

+ + +
„electrive today“ ist das tägliche Update zur E-Mobilität. Der Newsletter für Fach- und Führungskräfte erscheint immer werktags gegen 8 Uhr pünktlich zum Frühstückskaffee im Büro. Für ein kostenloses E-Mail-Abo senden Sie eine Mail an abo@electrive.net oder besuchen Sie uns unter www.electrive.net. Sie wollen bei „electrive today“ schnell, flexibel und effektiv werben? Alle Infos dazu finden Sie hier!
+ + +

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Vertriebsmanager (m/w/d) E-Mobilität für Norddeutschland

Zum Angebot

B2B Sales Manager / Sales Specialist (m/w)

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2012/01/10/vw-jetta-hybrid-nissan-acura-abb-fraunhofer-ups/
10.01.2012 08:05