16.05.2014 - 08:14

Rolls-Royce, BMW, Honda, Brose, Lexus.

Rolls-Royce wird konkreter: Der Plug-in-Hybrid soll in etwa drei Jahren zuerst in der Neuauflage des Flaggschiffs Phantom zum Einsatz kommen. Ein rein elektrischer Antrieb scheint für die Briten offenbar durchaus auch eine Option zu sein, konkrete Pläne hierfür gibt es aber noch nicht.
autocar.co.uk (Plug-in-Hybrid), autoexpress.co.uk (E-Antrieb), greencarreports.com

BMW-Erlkönig: Ein jetzt abgelichtetes Testmodell des 2-er Active Tourer untermauert die Vermutung, dass es der Plug-in-Hybridantrieb aus der Studie auch ins Serienmodell schaffen wird. Zumindest lässt ein auf dem Erlkönig angebrachter Aufkleber darauf schließen.
autoblog.com

Saubere Werbung: Kürzlich hatte Daimler seine B-Klasse F-Cell als Trinkwasserspender in der Wüste nutzen lassen, jetzt zieht auch Honda die Trinkwasser-Karte. Der Hersteller verteilte kostenlose „H2O“-Wasserflaschen an Kinobesucher, um die Sauberkeit des FCX Clarity zu symbolisieren.
green.autoblog.com (mit Video)

— Textanzeige —
E-Mobil Rallye„Ladies and Gentlemen, start your electrical engines“: Die E-Mobil Rallye des Nordens hat noch Startplätze frei. Was: 4. Nordeuropäische E-Mobil Rallye ++ Wann: 13. bis 15.06.14 ++ Wo: Start/Ziel in Flensburg ++ Wie viel: ab 290 € pro Team ++ Wie lang: 522 km ++ Aufladung mit: Crohm Typ 2, CCS, CEE, CHAdeMO ++ Highlights: Viele!
Anmeldung: www.emobil-rallye.com

Details zum Brose-Mittelmotor: Der Pedelec-Antrieb des Automobil-Zulieferers wiegt 3,4 Kilo und soll ab Herbst 2014 in zwei Leistungsvarianten mit 250 und 500 Watt erhältlich sein. Die beiden damit ausgerüsteten E-Mountainbikes von Rotwild sollen ca. 4.000 (R.C1) bzw. 5.000 Euro (R.Q1) kosten.
elektrobike-online.com (mit Videos)

Lexus rudert zurück: Vor kurzem hatte die Marke Hybrid-Werbespots veröffentlicht, in denen die Konkurrenz mit Stecker nicht gut wegkam (wir berichteten). Empörte Reaktionen haben Lexus jetzt zu einer Entschuldigung veranlasst und zu dem Versprechen, „sachliche Unwahrheiten“ zu korrigieren.
green.autoblog.com, transportevolved.com

C evolution im Test: Jochen Vorfelder findet, dass der E-Roller von BMW nicht nur „blendend“ aussieht, sondern in der Stadt auch „unschlagbar praktisch“ zu fahren ist. Besonders zu gefallen wusste der R-Schalter, nach dessen Betätigung der Roller im Schritttempo rückwärts fährt.
spiegel.de

– ANZEIGE –



Nächster Beitrag

Stellenanzeigen

Referentin/Referenten (m/w/d) (Master) (20200836_9346)

Zum Angebot

Senior HR Business Partner (m/w/d) Geschäftsbereich Elektromobilität

Zum Angebot

Sales Development Manager (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2014/05/16/rolls-royce-bmw-honda-brose-lexus/
16.05.2014 08:29