14.10.2014 - 08:10

Tecnicar, Mitsubishi, NIP, Hochschule Bochum, Detroit Electric, Kia.

Italo-Supercar unter Starkstrom: Die italienische Firma Tecnicar arbeitet an einem rein elektrischen Sportwagen mit einer Leistung von satten 588 kW, der es auf 300 km/h Spitze und 300 Kilometer Reichweite bringen soll. Noch existiert die „Lavinia“ nur in Form von Renderings, ein Prototyp könnte aber im Dezember auf der Bologna Auto Show gezeigt werden, für die der Hersteller gemeldet hat.
technologicvehicles.com, worldcarfans.com

Mitsubishi plant weitere Teilzeitstromer: Nach dem Outlander wollen die Japaner laut Präsident Osamu Masuko auch den Geländewagen Pajero und das Crossover-Modell ASX mit Plug-in-Hybridantrieben anbieten. Letzterer soll 2016 und der Pajero mit Stecker 2017 auf den Markt kommen.
autonews.com, green.autoblog.com

NIP-Verlängerung in Sicht: Das Bundeswirtschaftsministerium will offenbar auch nach 2016 Fördermittel für Brennstoffzellen- und Wasserstofftechnologien bereitstellen. Das geht aus einem Monatsbericht des BMWi hervor, über den das Fachmagazin „HZwei“ berichtet. Dabei gelte es, „den Anschluss an den internationalen Wettbewerb nicht zu verlieren“, so das Ministerium.
hzwei.info

— Textanzeige —
ecartecRWE auf der eCarTec 2014: Besuchen Sie uns auf dem Stand 200 in der Halle B4. Wir präsentieren u.a. die eichrechtkonforme Abrechnung und RWE ePower direct, unsere neue Form der Bezahlung ohne Vertragsbindung. Unter www.rwe-mobility.com/ecartec2014 halten wir für die ersten 100 „Besucher“ ein kostenloses Ticket für die eCarTec bereit.

Deutscher ESC-Doppelsieg: Bei der European Solar Challenge im belgischen Zolder räumte die Hochschule Bochum gleich doppelt ab. Der PowerCore SunCruiser bewies mit 109 Runden die größte Ausdauer, während der SolarWorld GT die Konkurrenz beim Kurzstreckenwettbewerb abhängte.
elektromobilitaet-praxis.de

Fokus auf Asien: Detroit Electric, die Anfang 2015 ihren Elektro-Sportler SP:01 auf den Markt bringen wollen, haben eine Vereinbarung mit der südkoreanischen Firma Integrated Energy unterzeichnet. Die soll zunächst 300 Exemplare des Modells auf der Insel Jeju vertreiben. Zudem wollen die Partner bei der Zweitverwertung ausgedienter E-Auto-Batterien und einem V2X-Demonstrationsprojekt auf Jeju kooperieren, für das der SP:01 mit einem rückspeisefähigen Ladesystem ausgestattet werden soll.
electriccarsreport.com, greencarcongress.com

Fahrbericht Kia Soul EV: Im Test von „Firmenauto“ wusste der elektrische Koreaner auf ganzer Linie zu überzeugen. Hanno Boblenz attestiert dem Soul EV „viel Platz und ein tolles Raumgefühl“. Und 150 km Reichweite seien allemal drin, „obwohl wir uns nicht zurückgehalten haben“.
firmenauto.de

Hubject auf der eCarTec

– ANZEIGE –

Poppe+Potthoff eMobility Pruefstand

Stellenanzeigen

Verkaufsleiter Elektromobilität (m/w/d) Region Bayern / BW / Hessen

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

Vertriebsmanager (m/w/d) E-Mobilität für Norddeutschland

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2014/10/14/tecnicar-mitsubishi-nip-hochschule-bochum-detroit-electric-kia/
14.10.2014 08:49