22.12.2014 - 09:05

Tesla-Batterietausch, Dänemark, DIVA, E-Wald, USA.

Tesla testet Akku-Tausch: Noch in dieser Woche startet Tesla in Kalifornien mit ausgewählten Kunden ein Pilotprogramm zum Batterietausch, um die Technologie zu testen und die Nachfrage zu bewerten. Tesla ist zuversichtlich, die Zeit für den Austausch der Packs auf unter eine Minute senken zu können.
teslamotors.com, insideevs.com, greencarcongress.com

Dänemark legt nach: Die dänische Energieagentur „Energistyrelsen“ stellt weitere 31 Mio Kronen (knapp 4,2 Mio Euro) zur Förderung der Elektromobilität bereit. Das Geld soll u.a. in den landesweiten Aufbau von Ladestationen und Wasserstoff-Tankstellen fließen und dafür sorgen, dass in den nächsten Jahren rund 1.200 neue Elektroautos auf die dänischen Straßen kommen.
emobilitaetonline.de, kebmin.dk (auf Dänisch)

Marktstart für DIVA: e8energy startet in Kooperation mit Nissan den Vertrieb des DIVA-System, das einen Batteriespeicher mit einem bidirektionalen CHAdeMO-Ladegerät kombiniert. Als einer der ersten Kunden ist die Technische Hochschule Bari in Süditalien an Bord. Auch in Deutschland sollen schon im ersten Quartal 2015 mehrere DIVA-Anlagen in Betrieb gehen.
newfleet.de, mein-elektroauto.com, nissan-europe.com

Spontanes Laden bei E-Wald: Das bayerische Modellprojekt bietet ab Januar an ausgewählten Ladestationen für Spontannutzer und Durchreisende ein Smartphone-basiertes Bezahlkonzept an. Die Freischaltung für den Ladevorgang soll dabei via QR-Code, die Bezahlung via Paypal, Kreditkarte oder auf Rechnung erfolgen. Für eine letzte Beta-Testreihe sucht E-Wald noch Teilnehmer im Projektgebiet.
e-wald.eu

Subventionen für US-Ladestationen auch 2015: Der US-Kongress hat die Steuergutschrift für die Installation von Ladestationen jetzt über das Jahresende hinaus verlängert. Privatpersonen erhalten für den Kauf und die Installation Zuschüsse von bis zu 1.000 Dollar, Unternehmen von bis zu 30.000 Dollar.
greencarreports.com

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Senior-Projektmanager (w/m/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Laborleiter Elektrochemie

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2014/12/22/tesla-batterietausch-daenemark-diva-e-wald-usa/
22.12.2014 09:54