04.05.2015 - 07:57

Tesla, Toyota, IAA, Aston Martin, Audi, Firmenautos.

Haus-Akkus zum Kampfpreis: Tesla steigt mit Vollgas in den Zukunftsmarkt für stationäre Batterien ein. Für den Hausgebrauch werden zwei Versionen der Stromspeicher angeboten: Die „Powerwall“ mit einer Kapazität von 7 kWh soll schon ab 3.000 Dollar erhältlich sein, die 10-kWh-Variante ab 3.500 Dollar; deutlich weniger als vergleichbare Produkte. Der „Powerpack“ genannte Akku für Unternehmen mit 100 kWh ist mit 25.000 US-Dollar veranschlagt. Ende des Jahres sollen die stationären Tesla-Batterien auch nach Deutschland kommen. Projektpartner wird hierzulande der Ökostrom-Anbieter Lichtblick, der mit seinem Schwarm-Dirigent auch ein Geschäftsmodell für Lastmanagement bieten will.
green.wiwo.de, manager-magazin.de; spiegel.de (Lichtblick)

Prius-Modellwechsel: Toyota wird bereits im Juni dieses Jahres die Produktion des aktuellen Prius Plug-in beenden. Die Fertigung der neuen Prius-Generation wird nach aktuellem Stand nicht vor Dezember starten, die neue Plug-in-Variante soll sogar erst ab Oktober 2016 vom Band rollen.
transportevolved.com, insideevs.com

IAA-Ausblick: Zu sehen wird es den neuen Prius laut „Auto Bild“ bereits auf der IAA im September geben, ebenso wie einige andere Premieren: So werden etwa das C-Klasse Coupé und der GLC von Mercedes sowie der neue 7er von BMW ausgestellt, die allesamt auch als Plug-in-Hybride angeboten werden. Und Audi zeigt in Frankfurt den neuen A4, für den wohl zwei Hybrid-Versionen eingeplant sind.
autobild.de: Mercedes GLC, BMW 7er, Bildergalerie mit weiteren Infos

– Textanzeige –
eTourEurope 2015 & München eMOBILIn 4 Tagen: Eröffnung der eTourEurope auf der München eMOBIL! 8. Mai in München – Odeonsplatz! Beginn: 11.00 Uhr. Mit großer eMOBIL-Ausstellung, Ansprache des Oberbürgermeisters und Schirmherren Dieter Reiter. Kostenlose Probefahrten mit eFahrzeugen, eParade zum Siegestor! Samstag 9. Mai, 08.00 Uhr: Start der eTourEurope! 4.000 km – 9 Tage!
www.Muenchen-eMOBIL.de

Elektrischer Aston Martin kommt 2019: Die britische Luxusmarke bestätigt, dass die Finanzierung für die Produktion des auf dem Genfer Autosalon gezeigten rein elektrischen Konzeptfahrzeugs DBX steht. Das Serienmodell soll ab 2019 angeboten werden.
automobil-produktion.de, electric-vehiclenews.com

Der neue Audi A6 wird laut „Auto Bild“ ab Juli 2017 mit automatisierten Fahrfunktionen bis Tempo 120 auf den Markt kommen. Bei den Antrieben sollen ein Plug-in-Hybrid mit Zweiliter-Benziner und 90 kW starkem E-Motor sowie ein Mildhybrid gesetzt sein.
autobild.de

Elektrisierte Flottenchefs: Der BMW i3 wurde von 270 deutschen Fuhrparkmanagern wie im Vorjahr zum Gesamtsieger bei der Wahl zum „Firmenauto des Jahres“ gekürt. Die elektrische B-Klasse siegte bei den kompakten Vans, die Plug-in-Varianten der C- und S-Klasse in der Mittel- bzw. Oberklasse.
firmenauto.de

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Referent (w/m/d) Ladeinfrastruktur E-Mobilität

Zum Angebot

Product Owner Hardware (m/f/x)

Zum Angebot

Salesmanager Elektromobilität (w/m/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2015/05/04/tesla-toyota-iaa-aston-martin-audi-firmenautos/
04.05.2015 07:57