16.06.2015

BDEW, SaxMobility II, Göteborg, ISO/IEC 15118, Chicago.

Einfacheres Laden in Sicht? Im Rahmen der Nationalen Konferenz Elektromobilität wurde eine Industrie-Initiative angekündigt, die flächendeckend einen vereinfachten Zugang zu öffentlichen Ladepunkten in Deutschland sicherstellen soll. Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) hat zudem einen Vorschlag für den Aufbau von 10.000 zusätzlichen Ladesäulen bis 2017 vorgelegt.
bdew.de

SaxMobility II verlängert: Das sächsische Förderprojekt wurde bis zum 31. Juni 2016 verlängert und präsentiert nun eine Zwischenbilanz. Die Zahl der von den Projektpartnern eingesetzten E-Fahrzeuge liegt bei 75, die Zahl der Ladepunkte bei 200, wobei die 136 öffentlichen und semiöffentlichen Ladepunkte über das Zugangs- und Abrechnungssystem StromTicket freigeschaltet werden können.
sax-mobility.de (Verlängerung), sax-mobility.de (Zwischenbilanz)

Göteborg startet E-Bus-Linie: In der schwedischen Stadt wurde gestern die angekündigte Elektro-Buslinie 55 eröffnet. Auf der sind ab sofort drei Elektro- sowie sieben Hybridbusse von Volvo unterwegs, die mit WLAN und Aufladestationen für Mobiltelefone aufwarten.
dmm.travel

ISO/IEC 15118: Die kalifornische Energie-Kommission hat dem Center for Sustainable Energy 1,5 Mio Dollar für die Entwicklung einer Plattform versprochen, die Ladestationen intelligent mit dem Stromnetz verbinden und erstmals den Standard ISO/IEC 15118 verwenden soll.
greencarcongress.com

Chicago fördert E-Taxis: Die US-Stadt im Bundesstaat Illinois kündigt ein „Drive Clean Taxi program“ an. Taxiunternehmer erhalten beim Kauf von Elektro- oder Erdgas-Autos einen Zuschuss bis zu 10.000 Dollar. Mehr als 1 Mio Dollar werden für das Programm bereitgestellt.
cityofchicago.org




Stellenanzeigen

Produktmanager eMobility Services (m/w) - DKV Mobility Services

Zum Angebot

Leiter (m/w) Vertrieb B2C Elektromobilität - innogy SE

Zum Angebot

Entwicklungsingenieur/in (m/w) im Bereich Powertrain - e.GO Mobile

Zum Angebot