Schlagwort: Chicago

16.06.2018 - 10:27

Chicago: Boring Company baut Highspeed-Transportsystem

Elon Musk hat nun auch mit seiner Boring Company einen großen Auftrag an Land gezogen. Die Firma hat den Zuschlag erhalten, ein unterirdisches Highspeed-Transportsystem in Chicago zu errichten, das den Business District der Stadt mit dem O’Hare International Airport verbindet. 

Weiterlesen
16.11.2016 - 08:55

RiverRide, Jaguar I-Pace.

Klick-Tipp: In Chicago wird an einem neuartigem Konzept zur Fahrrad-Mobilität gearbeitet. Auf dem RiverRide könnten Radler künftig auf verbundenen Pontons abseits der Straße sicher über den Chicago River fahren. Dank Solarbeleuchtung und -heizung wäre er auch im sehr kalten Winter nutzbar.
trendsderzukunft.de

Video-Tipp: Auf dem Youtube-Kanal von Jaguar stehen nun pünktlich zur Weltpremiere des elektrischen I-Pace diverse Videos zu Design und Technik bereit. Zudem spricht der Projektleiter Wolfgang Ziebart im Interview über Antrieb, Innenraum und Rekuperation.
youtube.com (I-Pace-Videos), youtube.com (Interview)

– ANZEIGE –

Poppe+Potthoff eMobility Pruefstand

19.01.2016 - 08:49

Feinstaub-Alarm, Ludwigsburg, Wien, Chicago.

Erster Feinstaub-Alarm in Stuttgart: Seit gestern gilt in Stuttgart erstmals Feinstaub-Alarm. Autobauer Daimler, eigentlich Teil des Problems, nutzt die Gunst der Stunde und wirbt in der Großstadt für die eigenen umweltfreundlichen Mobilitätsangebote. Die Preise für die ÖPNV-Zugangsapp Moovel und die 500 E-Smarts von Car2go wurden halbiert. Stuttgarter Bürger fahren ihre Autos jedoch vorerst weiter.
transporter-news.de, zeit.de, spiegel.de

E-Bus statt Tram: In Ludwigsburg denkt der Bürgermeister laut über elektrische Gelenkbusse anstelle des Baus einer Stadtbahn nach. Busse wären viel preiswerter und könnten ähnlich viele Menschen transportieren, so der Plan. Zudem erwägt er die Installation von Schnellladesäulen durch die Stadtwerke, denn Ludwigsburg könne in diesem Bereich eine Pilotfunktion für die Region übernehmen.
swp.de

— Textanzeige —
Die nachhaltige Gestaltung von Mobilität bietet eine große Chance für ländliche Kommunen als Lebens- & Wirtschaftsstandort. Diskutieren Sie am 25. und 26. Februar in Garmisch-Partenkirchen mit ExpertInnen auf der Veranstaltung „Perspektiven einer nachhaltigen Mobilität“ Chancen & Herausforderungen für ländliche Räume & touristische Destinationen.
www.iao.fraunhofer.de

Wien elektrifiziert Briefzustellung: Die Post der österreichischen Hauptstadt liefert gegenwärtig ihre Sendungen bereits mit 111 E-Fahrzeugen aus. Bis Jahresende sollen es 200 sein. Damit wäre die Zustellung von Briefen und kleinen Paketen in Wien voll elektrifiziert.
orf.at

Chicago bald E-Bus-Metropole? Die US-Großstadt hat die Erlaubnis, 8,1 Mio Dollar nicht wie geplant für Hybrid-, sondern für 27 reine Elektro-Busse zu verwenden. Je nach Performance sollen dann weitere folgen. 2020 steht die Generalerneuerung der ÖPNV-Flotte an, mehr als 1.000 Fahrzeuge sollen ausgetauscht werden. Das könnte im Bestfall zur Elektrifizierung der halben Flotte führen.
fox32chicago.com

16.06.2015 - 08:33

BDEW, SaxMobility II, Göteborg, ISO/IEC 15118, Chicago.

Einfacheres Laden in Sicht? Im Rahmen der Nationalen Konferenz Elektromobilität wurde eine Industrie-Initiative angekündigt, die flächendeckend einen vereinfachten Zugang zu öffentlichen Ladepunkten in Deutschland sicherstellen soll. Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) hat zudem einen Vorschlag für den Aufbau von 10.000 zusätzlichen Ladesäulen bis 2017 vorgelegt.
bdew.de

SaxMobility II verlängert: Das sächsische Förderprojekt wurde bis zum 31. Juni 2016 verlängert und präsentiert nun eine Zwischenbilanz. Die Zahl der von den Projektpartnern eingesetzten E-Fahrzeuge liegt bei 75, die Zahl der Ladepunkte bei 200, wobei die 136 öffentlichen und semiöffentlichen Ladepunkte über das Zugangs- und Abrechnungssystem StromTicket freigeschaltet werden können.
sax-mobility.de (Verlängerung), sax-mobility.de (Zwischenbilanz)

Göteborg startet E-Bus-Linie: In der schwedischen Stadt wurde gestern die angekündigte Elektro-Buslinie 55 eröffnet. Auf der sind ab sofort drei Elektro- sowie sieben Hybridbusse von Volvo unterwegs, die mit WLAN und Aufladestationen für Mobiltelefone aufwarten.
dmm.travel

ISO/IEC 15118: Die kalifornische Energie-Kommission hat dem Center for Sustainable Energy 1,5 Mio Dollar für die Entwicklung einer Plattform versprochen, die Ladestationen intelligent mit dem Stromnetz verbinden und erstmals den Standard ISO/IEC 15118 verwenden soll.
greencarcongress.com

Chicago fördert E-Taxis: Die US-Stadt im Bundesstaat Illinois kündigt ein „Drive Clean Taxi program“ an. Taxiunternehmer erhalten beim Kauf von Elektro- oder Erdgas-Autos einen Zuschuss bis zu 10.000 Dollar. Mehr als 1 Mio Dollar werden für das Programm bereitgestellt.
cityofchicago.org

17.09.2014 - 08:09

Chicago, Indianapolis, Kalifornien, e-Bürgerbus, Berlin.

Saubere Müllsammler: Die Stadt Chicago im US-Bundesstaat Illinois hat den ersten rein elektrischen Müllwagen der USA präsentiert. Das ERV (Electric Refuse Vehicle) stammt von Motiv Power Systems, die in den nächsten fünf Jahren 20 dieser elektrischen Müllsammler für Chicago bauen sollen.
insideevs.com, prnewswire.com

E-Bus-Linie in Indianapolis? Die Stadt denkt offenbar über die Einführung der ersten rein elektrisch betriebenen Buslinie der USA nach. Details sollen in Kürze verkündet werden. Indianapolis plant in Kooperation mit Bolloré ja bereits „BlueIndy“, das größte E-CarSharing der Staaten (wir berichteten).
theindychannel.com

H2-Fahrplan: Ein aktueller Bericht der California Fuel Cell Partnership (CaFCP) liefert ausführliche Infos zum Status quo des Aufbaus der Wasserstoff-Tankstellen im Sonnenstaat. Formuliert wird auch ein Zeitplan für die nächsten Schritte, um bis 2021 das Ziel von 100 H2-Stationen zu erreichen.
greencarcongress.com

„e-Bürgerbus“ heißt ein auf zwei Jahre angelegtes Projekt der Uni Stuttgart, für das nächste Woche der Startschuss fällt. Ziel ist die praktische Erprobung und Evaluation des Einsatzes von elektrischen oder hybriden Bürgerbussen in kleineren Städten und Gemeinden der Region Stuttgart.
idw-online.de

Berlin elektrisch entdecken: BMW bietet bis Ende Oktober geführte „Citytouren“ mit seinem Elektroroller C Evolution durch die Hauptstadt an. Eine rund dreistündige Tour kostet 99 Euro und beinhaltet auch einen Besuch im BMW-Motorradwerk Spandau.
griin.de, bmwgroup.com

these_des_monats_1_juli_2014_Auswertung

– ANZEIGE –
Marktübersicht AC- & DC-Ladesäulen

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2018/07/18/wie-musks-tunnelbaufirma-aus-schotter-schotter-macht/
18.07.2018 10:35