06.08.2015

BMW, Nissan, China, Smart, MMS, Toyota.

BMW-i3-SerienversionBMW unter Strom: Der neue BMW-Chef Harald Krüger plant laut „Handelsblatt“ tatsächlich eine zweite Generation des BMW i3 mit mehr Reichweite, einen stärkeren Ableger des BMW i8 namens i9 sowie ein Elektro-SUV. Alle drei Modelle sollen dem Aufsichtsrat bereits Mitte September vorgeführt werden. Das würde bedeuten, dass die Bayern den Weg ins E-Zeitalter einigermaßen konsequent weitergehen – wenn auch nicht im Galopp.
handelsblatt.com (kostenpflichtig), techfieber.de

300-Kilometer-Leaf noch 2015: Wie die Deutsche IHK in Japan berichtet, wird der Nissan Leaf mit Batterie-Upgrade noch in diesem Jahr auf den japanischen Markt kommen. Die Reichweite des weltweit meistverkauften Elektro-Modells soll mit dem Upgrade bekanntlich auf 300 Kilometer steigen.
japan.ahk.de

Neue Standort-Förderung in China: Die chinesische Regierung hat ein neues Förderprogramm für High-Tech-Produkte in mehreren Branchen angekündigt, unter anderem auch für Elektroautos. Hersteller sollen Finanzhilfen erhalten und ermuntert werden, Firmen im Ausland zu übernehmen.
wiwo.de, reuters.com

US-Interessenten für den neuen E-Smart müssen sich offenbar noch etwas länger gedulden. Während die neue Generation des Elektro-Flitzers hierzulande 2016 auf den Markt kommen soll, wird er laut „Automotive News“ erst 2017 zum Sprung über den großen Teich ansetzen.
autonews.com, autoblog.com

MMS vertreibt Italo-Superbike: Der Deutschland-Importeur für die E-Motorräder des italienischen Herstellers Energica steht fest: MMS Concept aus Osterode im Harz wird hierzulande den Vertrieb der Energica-Modelle Ego und Eva übernehmen.
bikerszene.de

60 Mirai-Interessenten pro Tag: Toyota hat nach eigenen Angaben in den ersten zehn Tagen nach dem Start des kalifornischen Online-Bestellportals 600 Anfragen für seinen Mirai erhalten. Dabei handelt es sich aber wohlgemerkt noch nicht um konkrete Bestellungen.
insideevs.com, transportevolved.com

— Anzeige —
Elektromobilität für die Nutzer gedacht: Seit 2016 unterstützen mehr als 300 AC-Ladesäulen von MENNEKES den Hamburger „Masterplan Elektromobilität“ und die Elektromobilisten in der Elbmetropole. Erfahren Sie am Beispiel von Hamburg, wie Städte mit Ladeinfrastruktur von MENNEKES die Elektromobilität flexibel und rechtssicher gestalten können. Jetzt nachlesen >>

Nächster Beitrag