09.11.2015 - 22:35

Video-Interview: Daniel Lautensack, ABB, über Schnellladeinfrastruktur.

Kommt der Aufbau von Schnellladeinfrastruktur für Elektro-Fahrzeuge gerade nur gefühlt oder tatsächlich in Fahrt? Wir haben jemanden gefragt, der es wissen muss: Daniel Lautensack von ABB. Als Head of LPG Electric Vehicle Charging Infrastructure kümmert er sich um Ladeinfrastruktur für Elektro-Fahrzeuge.

„Im Moment bewegt sich was im Markt“, sagt Lautensack denn auch im Video-Interview mit electrive.net auf der eCarTec und ergänzt: „Wir sehen, dass die Batterien kurzfristig größer werden. Und damit wird das DC-Laden immer wichtiger.“ Ladeleistungen von 100 bis 120 kW seien mit den aktuellen Kabelstärken und Steckern machbar und „die 150 kW sind im Test“. Allerdings müssten nun die Fahrzeuge kommen, damit den Investoren nicht der Spaß an der schnellen DC-Ladeinfrastruktur vergeht, mahnt Lautensack. Für ABB ist das Thema auch nicht auf Elektroautos begrenzt: „Busladen ist definitiv ein spannender Bereich“, sagt Lautensack, sieht die Technik dafür aber noch in der „Standardisierungsphase“. Und was kommt danach? So viel vorab: In Gedanken verlässt ABB beim Laden von Elektro-Fahrzeugen bereits die Straße. Doch von den weiteren Visionen erzählt Ihnen Daniel Lautensack am besten selbst.

Weiterführende Links:

>> dieses Video bei YouTube (mit der Möglichkeit zum Einbetten)
>> dieses Video bei Vimeo (mit der Möglichkeit zum Einbetten)

– ANZEIGE –

Stellenanzeigen

Vertriebsmanager E-Mobilität (m/w/d) Vertrieb Flottenkunden

Zum Angebot

Service-Techniker Deutschland hypercharger (m/w/d)

Zum Angebot

Projektmanager/Consultant Automotive (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2015/11/09/video-interview-daniel-lautensack-abb-2/
09.11.2015 22:15