05.02.2016 - 09:03

Audi, Volkswagen, BMW, Oslo, Mahindra, JBM Auto.

audi_city-600x354Selbstfahrender City-Stromer aus Ingolstadt? Audi will angeblich schon auf dem Pariser Salon im Oktober dieses Jahres ein vollautonomes Elektroauto ohne Lenkrad und Pedale präsentieren. Das zumindest berichtet „Auto Bild“ in seiner heute erscheinenden Ausgabe. Die aus Aluminium gefertigte Viersitzer-Studie namens Audi City soll demnach über vier elektrisch angetriebene Räder verfügen, die durch einen Leitwinkel von etwas über 90 Grad auch das Einparken quer zum Bürgersteig ermöglichen.
intellicar.de, presseportal.de

Weitere Tiguan-Derivate fix: VW hat jetzt bestätigt, dass der auch als Plug-in-Hybrid angebotene neue Tiguan zur Modellfamilie ausgebaut wird. So stehen neben dem Standard-Modell für 2017 auch ein Ableger mit längerem Radstand und sieben Sitzen sowie für 2018 eine Coupé-Version auf der Agenda.
autocar.co.uk

Hybrid-Roadster von BMW? Neue Infos zum gemeinsamen Sportwagen-Projekt von BMW und Toyota will „Auto Bild“ in Erfahrung gebracht haben. So werde die BMW-Variante 2017 als Z5 auf den Markt kommen und mit einem mehr als 400 PS starken Hybridantrieb von Toyota ausgestattet.
autobild.de

— Textanzeige —
Forum Elektromobilität_KongressChancen für den Maschinen- und Anlagenbau: Dr. Eric Maiser, Leiter der VDMA Batterieproduktion, spricht am 1. März auf dem KONGRESS des Forums ElektroMobilität über die nationale Batteriezellenproduktion und wie Prozessinnovationen die Spitzenposition Deutschlands innerhalb des internationalen Wettbewerbs sichern kann. Weitere 30 Referenten sowie 250 Entscheider aus Forschung, Industrie und Politik diskutieren branchenübergreifend zu Status Quo und Trends der Elektromobilität. Anmeldung unter: www.forum-elektromobilitaet.de/KONGRESS

Diesel-Stinker unerwünscht: Die Regierung von Oslo hat beschlossen, künftig an Tagen besonders hoher Luftverschmutzung Dieselfahrzeuge komplett von ihren Straßen zu verbannen. Alternativ könnten wechselweise Fahrverbote für Autos mit geraden oder ungeraden Kennzeichen erlassen werden. Fahrer von Elektrofahrzeugen sind freilich in jedem Fall fein raus und genießen auch weiterhin volle Mobilität.
zeit.de, oslo.kommune.no (ausführlich, auf Norwegisch)

Mahindra unter Strom: Der indische Autobauer hat auf der Auto Expo drei Elektrofahrzeuge vorgestellt: Die Serienversion der Kompaktlimousine E-Verito, eine Performance-Variante des Mini-Stromers e2o sowie einen rein elektrischen Achtsitzer namens Supro Electric.
mahindra.com, rushlane.com (E-Verito), indianautosblog.com (e2o Sports)

Den ersten E-Bus Indiens hat derweil auf derselben Messe JBM Auto präsentiert. Der Ecolife wurde zusammen mit dem polnischen Hersteller Solaris entwickelt und wird künftig in zwei Varianten mit neun bzw. zwölf Metern Länge angeboten. Die Serienproduktion soll noch in diesem Jahr starten.
economictimes.com

– ANZEIGE –

Phoenix Contact

Letzter Beitrag

Stellenanzeigen

Verkaufsleiter Elektromobilität (m/w/d) Region Bayern / BW / Hessen

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

Vertriebsmanager (m/w/d) E-Mobilität für Norddeutschland

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/02/05/audi-volkswagen-bmw-oslo-mahindra-jbm-auto/
05.02.2016 09:37