12.02.2016

Tesla, Opel, Kia, BYD, Toyota, Morgan.

Tesla bereitet Model 3 und ersten Bilanzgewinn vor: Auch das letzte Quartal 2015 hat Tesla mit einem deutlichen Verlust (320,4 Mio Dollar) abgeschlossen. Das kommende Jahr soll aber in mehrfacher Hinsicht ein Durchbruch werden: Statt erst 2020 will Tesla schon 2016 schwarze Zahlen schreiben. 90.000 Fahrzeuge sollen verkauft werden, 2015 waren es 50.658. Die offizielle Vorstellung des Model 3 erfolgt am 31. März, die Auslieferungen starten Ende 2017. Die Basisversion für 35.000 Dollar kommt noch später. Die Börse nimmt Elon Musk die Prognosen ab, lässt den Kurs seit langem wieder steigen.
handelsblatt.com, manager-magazin.de, spiegel.de,wiwo.de, shareholder.com (Original-PM)

Opel bringt Chevy Bolt als Ampera-e: Wie gestern schon per Sonder-Newsletter verbreitet, kommt Chevy’s preiswerter Mittelklasse-Stromer schon 2017 als Ampera-e nach Europa. Das hat GM-Chefin Mary Barra auf dem Car Symposium in Bochum verkündet – und damit einen kleinen Scoop gelandet. Opel will mit dem E-Auto und dessen 60-kWh-Batterie den Markt aufmischen, so viel ist sicher. Volkswagen, BMW, Nissan, ja selbst Tesla dürfen sich herausgefordert fühlen.
electrive.net, handelsblatt.com

Kia zeigt seinen Niro: Auf der Chicago Auto Show haben die Koreaner die Serienversion des SUV Niro enthüllt. Dieser basiert als erstes Modell auf der gänzlich neuentwickelten Plattform für E-Fahrzeuge. Antriebsseitig teilt sich der Niro das 1,6-Liter-Aggregat und den E-Motor mit dem Hyundai Ioniq.
autocar.co.uk

Hubject_deu

BYD e6 kommt nach Deutschland: Der chinesische Autobauer BYD ist hierzulande noch eine Randerscheinung. Die Daten seines neuen auch für Europa vorgesehenen Crossover-Stromers e6 sollen das jedoch ändern. Das für Gewerbe oder Flotten vorgesehene Modell hat eine üppig große 80-kWh-Batterie an Bord und soll rund 400 km weit kommen – das ist Tesla-Niveau. Leider kommt der e6 den Amerikanern mit knapp 60.000 Euro auch preislich recht nahe.
heise.de, auto-news.de, emobilserver.de, grueneautos.com

Toyota startet Hybrid-Crossover Ende 2016: Die Serienversion des sportlichen C-HR will der japanische Autoriese auf dem Genfer Autosalon im März offiziell vorstellen. Der hybride Crossover soll dann ab Ende 2016 vom bestehenden Werk in der Türkei aus die Welt beglücken.
automobil-produktion.de, auto-medienportal.net, greencarcongress.com, carscoops.com

Morgan zeigt E-Dreirad in Genf: Die für ihre einzigartigen Modelle bekannte englische Autoschmiede feiert die Premiere des EV3 Anfang März in Genf. Der auf einem bestehenden „Threewheeler“ basierende Renner erhält einen 45 kW E-Motor und soll mit einer Batterieladung 240 km weit fahren.
auto-motor-und-sport.de, autocar.co.uk, motorauthority.com




Stellenanzeigen

Projektleiter Elektromobilität - Tokheim Service Group

Zum Angebot

Sales Manager E-Mobility (m/w/d) - Akasol

Zum Angebot

B2B Sales Manager / Sales Specialist (m/w) - eeMobility

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/02/12/tesla-opel-kia-byd-toyota-morgan/
12.02.2016 08:03