18.02.2016 - 08:56

Skoda, Tesla, Chrysler, Riversimple Engineerig, Hyundai.

Teaser zu Plug-in-Skoda: Die VW-Konzernmarke will mittelfristig auch in das elektromobile Zeitalter starten. Nun wurden erste Bilder der SUV-Studie VisionS veröffentlicht, die mit Plug-in-Hybridantrieb aus dem Konzernbaukasten auf der Genfer Automesse vorfahren wird. Es gibt je einen E-Motor an Front- und Hinterachse. Die Systemleistung beträgt 165 kW, die E-Reichweite liegt bei den üblichen 50 km.
carscoops.com, autogazette.de, presseportal.de

Nullzins-Tesla in China: Zum Neujahrsfest am 8. Februar erhalten die Kunden aus dem Riesenstaat das Model S mit dem großen 90-kWh-Batteriepaket mit zinsloser Finanzierung. In den USA läuft dagegen eine Neuauflage des „Empfehlungsprogramms“ von Ende 2015 an. Wenn man erfolgreich einen Tesla-Kauf vermittelt, kann man einen Tesla Model X und eine SpaceX-Tour gewinnen.
teslamag.de (China), electrek.co (Empfehlungsprogramm)

Chrysler-Minivan rein elektrisch? Den Pacifica hatte der US-Autobauer schon in Detroit enthüllt und auch eine Plug-in-Version angekündigt. Nun ist aber erneut ein Erlkönig abgelichtet worden, zudem ist dieser mit dem Kürzel „EV“ gekennzeichnet. Arbeitet Chrysler also an einer rein elektrischen Variante?
leftlanenews.com

— Textanzeige —
Forum Elektromobilität_KongressForum ElektroMobilität – KONGRESS am 1. & 2. März in Berlin bietet eine branchenübergreifende Dialogplattform für die wichtigsten Entscheider und Experten aus Spitzenforschung, Wirtschaft & Politik. Kommen Sie dazu und diskutieren Sie über neueste Erkenntnisse und Trends bei BMW, Volkswagen, Fraunhofer, Porsche (mit Fahrzeug), Siemens, Tesla (für Probefahrten), Mitsubishi oder relevanten Bundesministerien. Jetzt anmelden unter www.forum-elektromobilitaet.de/KONGRESS

Neue Infos zum Wasserstoff-Rasa: Das britische Startup Riversimple Engineering verrät Details zum serienfertigen Prototypen des Brennstoffzellen-Kleinwagens Rasa (wir berichteten). Das Fahrzeug bietet 480 km Reichweite, vier Radnabenmotoren und Supercaps als Energiepuffer. 20 Exemplare sollen zu Testzwecken entstehen, ehe dann ab 2018 der Serienstart geplant ist.
auto-motor-und-sport.de, focus.de, theengineer.co.uk, autocar.co.uk

Hyundai Ioniq im Fahrbericht: „Der Hybrid aus Korea macht vieles besser als sein Vorbild Toyota Prius.“ Mehr Lorbeeren hätte Andreas Borchmann dem Neuling nicht zusprechen können. Antrieb und Übersetzung seien perfekt aufeinander abgestimmt. Zudem setze Hyundai anders als die Japaner auf ein sportliches Doppelkupplungsgetriebe und sei damit „viel dichter“ am europäischen Geschmack.
autobild.de

Autonome E-Wassertaxis für Großstadtflüsse: Auf der Seine in Paris werden wohl noch in diesem Sommer sogenannte „Sea Bubbles“ getestet. Die geschlossenen Kapseln sollen irgendwann ähnlich wie ein Katamaran über das Wasser schweben und Passagiere mit bis zu 18 km/h fahrerlos zu ihrem Ziel bringen. Laufen die Versuche gut, könnte schon 2017 der Marktstart erfolgen.
inverse.com, thelocal.fr

– ANZEIGE –

Letzter Beitrag

Stellenanzeigen

Produktbetreuer nationale Gebäude- & E-Ladeinfrastruktur (m/w/d)

Zum Angebot

Sales Manager/-in eMobility

Zum Angebot

E-Mobility Project Engineer (DACH)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/02/18/skoda-tesla-chrysler-riversimple-engineerig-hyundai/
18.02.2016 08:36