02.03.2016 - 08:59

Skoda, Phideon, Borgward, McLaren, Renault, Honda.

Skoda-Vision-SSkoda-SUV mit elektrischer Zukunft: Die VW-Konzerntochter zielt mit dem seriennahen Konzept Vision S zugleich auf den SUV-Markt als auch auf die eigene Elektro-Zukunft ab. Laut „Automobil Produktion“ rollt der große Tscheche zwei Jahre nach Marktstart, also ab 2019, auch als Plug-in-Hybrid vor. Später könnte zudem noch eine reine E-Version folgen, aber das ist im Moment wohl Spekulation.
automobil-produktion.de, carscoops.com

VW stellt Nobel-Plug-in für China vor: In Genf präsentieren die krisengeschüttelten Wolfsburger die Luxuslimousine Phideon. Sie ist exklusiv für den chinesischen Markt vorgesehen und soll im dritten Quartal 2016 samt Plug-in-Variante starten. Für europäische Autofans ist der Phideon trotzdem nicht unspannend, da wir einige Details beim kommenden E-Phaeton wiederentdecken könnten.
heise.de, autozeitung.de, auto-news.de

Borgward zeigt neue Plug-ins: Die wiederauferstandene Marke nutzt den Genfer Autosalon, um sein SUV-Konzept BX5 und dessen Coupé-Ableger BX6 TS ins Rampenlicht zu stellen. Beide fahren mit einem Plug-in-Hybrid. In Deutschland könnte eine E-Variante mit „mehr als 250 km“ Reichweite folgen. Zudem wird der Bau einer deutschen Fabrik erwogen. Derzeit entsteht die Nullserie des BX7 in China.
auto-motor-und-sport.de, automobilwoche.de, autobild.de (BX5), autobild.de (BX6 TS)

— Textanzeige —
AVDE_Ergebniskonferenz-2016Von Insellösungen zum europäischen E-Roaming Netz. Erfahren Sie mehr zu Showcase, Good E-Roaming Practice Guide, Initiative Kundenfreundliches Laden sowie Dateneigentum, Datenschutz und Datensicherheit in der Elektromobilität bei der Ergebniskonferenz Schaufenster Elektromobilität 2016 am 14./15. April in Leipzig. www.Ergebniskonferenz-2016.de

McLaren vor Hybrid-Offensive: Die englische Sportwagen-Schmiede will laut „Autocar“ bis zum Jahr 2022 insgesamt 15 neue Modelle auf den Markt bringen, etwa die Hälfte davon mit Hybridantrieb. Aber nicht genug der guten Nachrichten: Die Jungs aus Woking planen auch schon eine Neuauflage des aktuellen Supersportlers P1. Dieser könnte ab 2023 rein elektrisch kommen.
autocar.co.uk

Neuer Scenic mit Diesel-Hybrid: Renault hat in der Schweiz die vierte Auflage des Minivans samt neuer Designlinie offiziell vorgestellt. Antriebsseitig ist neben den üblichen Verdächtigen auch ein Diesel mit 48V-Hybrid fest vorgesehen – womöglich der erste seiner Art überhaupt.
autocar.co.uk, prnewswire.com

Honda NSX kommt im Herbst: Fans des Traditionssportlers können den mit moderner Hybridtechnik geschärften Flitzer ab April bestellen. Drei E-Motoren und ein V6-Benziner sorgen für ordentlich Vortrieb, der Preis von rund 180.000 Euro sortiert die Käuferschaft gewiss vor. Ausgeliefert wird ab Herbst.
auto-medienportal.net, motor-traffic.de

– ANZEIGE –

Phoenix Contact

Nächster Beitrag

Stellenanzeigen

Mitarbeiter Batterie Assemblierung

Zum Angebot

Senior Projektleiter m/w/d Automotive

Zum Angebot

Manager (w/m/d) Fördermittel Elektromobilität

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/03/02/skoda-phideon-borgward-mclaren-renault-honda/
02.03.2016 08:10