01.04.2016 - 07:50

München, Tesla, USA, Würzburg, Burgenland.

Start für Münchener eMobility-Förderung: Mit dem heutigen Tag tritt in der bayerischen Hauptstadt das Förderprogramm München e-mobil in Kraft, das wie berichtet vor allem Gewerbetreibende beim Kauf von E-Fahrzeugen (übrigens nur von rein elektrischen) unterstützt. Die „Süddeutsche Zeitung“ klärt im folgenden Beitrag die wichtigsten Fragen rund um das Subventionsprogramm.
sueddeutsche.de

Tesla plant Klage: Der Elektroauto-Pionier hat nun offenbar genug von den vielen Kämpfen gegen die Autohändler-Lobby in den einzelnen US-Bundesstaaten. Laut aktuellen Medienberichten will Tesla vor ein Bundesgericht ziehen, um zu erreichen, dass Direktverkäufe von den einzelnen Staaten nicht mehr verboten werden dürfen – wohl auch mit Blick auf den anstehenden Vertrieb des Model 3.
wsj.com, worldcarfans.com, greencarreports.com

US-Förderung für E-Busse & Co.: Die Federal Transit Administration des US-Energieministeriums vergibt 2016 im Rahmen ihres Programms Low-No insgesamt 55 Mio Dollar. Mit dem Programm werden lokale Behörden unter anderem beim Kauf bzw. Leasing von Elektrofahrzeugen unterstützt.
greencarcongress.com, fta.dot.gov

Neue Stromspender in Würzburg: Im Hof des Landratsamtes Würzburg stehen seit kurzem vier Ladesäulen zur Verfügung. Dort können neben den beiden Stromern der Behörde auch die E-Autos von Besuchern kostenlos mit Ökostrom versorgt werden.
mainfranken24.de, radiogong.com

E-Carsharing im Burgenland: Energie Burgenland startet gemeinsam mit vier Gemeinden E-Carsharing-Angebote. Dabei werden Elektrofahrzeuge sowie die notwendige Infrastruktur in den Gemeinden Neusiedl, Frauenkirchen, Purbach und Siegendorf zur Verfügung gestellt.
energieburgenland.at

— Textanzeige —
Modellregion_better transportDas better transport forum der Metropolregion.de organisiert französisch-spanisch-deutschen Austausch in der Elektromobilität. Nationale und regionale Strategien. Einsatzmöglichkeit von Elektrobussen. Innovative Fahrzeugkonzepte: Erstmals in Deutschland Pixel von Francecraft und cirstal von Lohr. Regionen Valladolid – Bordeaux – München. www.metropolregion.de

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Vertriebsmanager (m/w/d) E-Mobilität für Norddeutschland

Zum Angebot

B2B Sales Manager / Sales Specialist (m/w)

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/04/01/muenchen-tesla-usa-wuerzburg-burgenland/
01.04.2016 07:04