03.06.2016 - 08:00

Kaufprämie, SsangYong, McLaren, E-Smart, Toyota, BMW.

Muss die Kaufprämien-Grenze fallen? Die EU-Kommission sieht bei der jüngst beschlossenen Kaufprämie für Elektroautos noch Nachbesserungsbedarf, meldet „Auto Bild“. Demnach bemängelt sie die diskriminierende Grenze von 60.000 Euro und will sie kippen. Wohl auch aufgrund der dadurch entstandenen Verzögerung hat das zuständige BAFA eine Hotline für Fragen zur Kaufprämie eingerichtet: 06196/908-1009. Ob da wohl in Eschborn heute die Leitungen glühen?
autobild.de, bafa.de

Korea-Crossover mit E-Antrieb: SsangYong tüftelt laut einem Medienbericht aktuell an einer Crossover-Neuentwicklung. Viele Infos zum unter dem Kürzel C300 laufenden Projekt gibt’s aber noch nicht. Fix scheint nur, dass es 2019 als reines Elektromodell an den Start geht.
motor1.com

McLaren macht jagt auf Mission E: Wie Porsche will anscheinend auch die britische Edelschmiede in den Markt für elektrische Supersportler eintreten. „Auto Express“ hat von einem Insider erfahren, dass der E-Renner zu der scharfen Ultimate-Serie gehört und noch vor 2020 auf den Markt stürmen wird. Ein P1-Nachfolger soll es aber nicht sein – dieser wäre nicht vor 2023 zu erwarten.
autoexpress.co.uk

— Stellenanzeige —
KienbaumKienbaum sucht für ein Automobilunternehmen im Raum Stuttgart eine/n Fachreferent/in (Hardware) Bedieneinheit zur Unterstützung der Entwicklung für die E-Mobilität. In dieser Position übernehmen Sie übergreifend die fachliche Verantwortung für Entwicklung und technische Betreuung von Baugruppen im Bereich Hochvoltkomponenten von Konzeptideen bis hin zur Serienreife. Alle Infos unter: kienbaum.com

E-Smart und i3 besonders wertstabil: Focus Online und Bähr & Fess haben sich wieder auf die Suche nach den wertstabilsten Autos gemacht. Nach vier Jahren stechen unter den Batterie-elektrischen Modellen mit 47 % Restwert der Smart Electric Drive und der BMW i3 mit Range Extender hervor. Die Mercedes S-Klasse Hybrid (49 %) sowie der Toyota Prius (54 %) siegten in ihren jeweiligen Klassen.
focus.de

C-HR tritt ab Dezember an: Das schicke Kompakt-SUV von Toyota rollt in Japan noch dieses Jahr auf den Markt. Erst danach sind Europa und Nordamerika dran. Die Hybridversion kombiniert einen Verbrenner mit 72 kW und einen E-Motor mit 53 kW. Die Kraft geht dabei an die Vorderräder.
indianautosblog.com

Fotos vom i8-Update? Ein Erlkönigjäger hat anscheinend den Prototypen des für Ende 2017 vorgesehenen BMW-i8-Facelifts vor seine Linse bekommen. Der Plug-in-Hybridsportler soll rund zehn Prozent mehr Systemleistung und eine gesteigerte E-Reichweite erhalten (wir berichteten).
auto-service.de

– ANZEIGE –

Offen für alle Back-End Systeme: Um die Elektromobilität in Fahrt zu bringen, bieten wir allen Back-End Herstellern die Möglichkeit unser kontaktloses NFC Payment inklusive digitalem Belegserver auf Ihrer Plattform nahtlos zu integrieren. Kontaktieren Sie uns noch heute. Wir freuen uns auf Sie.
Mehr erfahren >>

Nächster Beitrag

Stellenanzeigen

Programm-/Projektmanager (m/w/x) Elektromobilität

Zum Angebot

Referent (m/w/d) IT Mobility Solutions

Zum Angebot

Leiter (w/m/d) Standortakquise Ladeinfrastruktur

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/06/03/kaufpraemie-ssangyong-mclaren-e-smart-toyota-bmw/
03.06.2016 08:21