07.07.2016 - 07:41

München, Indien, Peking, TTZ-EMO, Tesla, Norwegen.

Selbstfahrende Stromer für München? Die bayerische Landeshauptstadt will laut einem Bericht der „Süddeutschen Zeitung“ in mehreren Stadtvierteln zusammen mit Unternehmen wie BMW, Siemens und UPS neue Mobilitätskonzepte testen. So werde BMW etwa das autonome Fahren elektrischer Carsharing-Autos erforschen. UPS wolle Verteilcontainer aufstellen, die täglich per Lkw beliefert werden und von denen aus Boten dann mit zwei- oder dreirädrigen E-Lastenfahrrädern die Pakete zustellen.
sueddeutsche.de

Indien will Stinker loswerden: Indiens Umweltminister Prakash Javadekar hat eine Sondersteuer für Dieselfahrzeuge und SUVs angekündigt. Dieselautos sollen mit 2,5 Prozent des Kaufpreises besteuert werden, SUVs mit 4 Prozent. Auch eine Luxussteuer für besonders große Autos sei geplant. Das ambitionierte Ziel: Bis 2020 sollen 7 Mio Elektrofahrzeuge auf indischen Straßen surren.
automobil-produktion.de, wiwo.de

Peking bremst Verbrenner aus: Die chinesische Hauptstadt hat ihren Verkehrsplan bis zum Jahr 2020 veröffentlicht. Demnach soll die Anzahl der Kraftfahrzeuge bis Ende 2017 unter 6 Mio und bis 2020 unter 6,3 Mio gehalten werden – die Zahl neuer Fahrzeuge wird also faktisch auf 100.000 pro Jahr beschränkt. Der Elektro-Anteil bei Bussen & Co. soll derweil bis 2020 von 35 auf 65 Prozent gesteigert werden.
ecns.cn

— Textanzeige —
Anzeige_EMOTIVE_300x150JuliJetzt mit Rabatt anmelden: 8. E-MOTIVE Expertenforum „Elektrische Antriebe“. Top-Referenten aus Forschung und Industrie präsentieren am 7. und 8. September Trends und Technologien elektromobiler Anwendungen. Nutzen Sie dieses erstklassige Branchenevent mit über 200 Experten zum Austausch, zur Information und erweitern Sie Ihr persönliches Netzwerk. Programm und Anmeldung: www.e-motive.net (Promo Code: e-motive-16)

Weitere Förderung für TTZ-EMO: Die bayerische Regierung stellt dem Technologietransferzentrum Elektromobilität in der eMobility-Modellstadt Bad Neustadt eine Förderung von jährlich 800.000 Euro in Aussicht. Im Gegenzug habe Siemens den Fortbestand des Standorts Bad Neustadt garantiert und wolle dort den Hauptsitz seines geplanten Joint Ventures mit Valeo für E-Antriebe ansiedeln.
welt.de

Neuer Basis-Tesla für China: Tesla bietet in China ab sofort das Model X 75D als neue Basisversion an. Der Preis liegt wegen der Zölle und Steuern bei umgerechnet rund 113.000 Euro. Die Auslieferungen des Model X in China haben bereits begonnen, allerdings wurden bislang erst elf Autos übergeben.
forbes.com

Frische Elektro-Zahlen aus Norwegen: Im eMobility-Vorzeigeland hatten im ersten Halbjahr stolze 38,7 Prozent aller neuen Autos E-Motoren an Bord. Die Anzahl der neuen Elektro- und Hybridautos stieg von 22.479 im Vorjahreszeitraum auf 30.107. Der Trend geht dabei immer mehr zu Plug-in-Hybriden.
evfleetworld.co.uk

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Senior Produktmanager (m/w/d) - Bereich Ladelösungen

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Key Account Manager (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/07/07/muenchen-indien-peking-ttz-emo-tesla-norwegen/
07.07.2016 07:29