29.11.2016 - 08:34

BMW, Lexus, Volkswagen, WM Motor, Tesla.

i3-Facelift schon 2017? BMW will im Laufe des kommenden Jahres das Design von Front und Heck des i3 überarbeiten und dem Elektro-Modell auch ein weiteres Batterie-Upgrade verpassen, berichtet die „Welt am Sonntag“ unter Berufung auf Konzernkreise. Dadurch soll der i3 erneut „spürbar“ mehr Reichweite erhalten – allerdings wohl keine weiteren 50 Prozent wie beim letzten Upgrade. Langfristig sollen Kunden beim BMW i3 dann auch zwischen verschiedenen Akku-Kapazitäten wählen können.
welt.de

H2-Lexus ab 2019? Lexus will seine Luxuslimousine LS laut „Autocar“ ab 2019 nicht nur als Hybrid-Version, sondern auch mit Brennstoffzelle aus dem Toyota Mirai anbieten. Die Stückzahlen für den H2-Lexus sollen zunächst im dreistelligen Bereich liegen. Im Auge habe Lexus vor allem Kunden in Großstädten wie London, Paris, Los Angeles und Tokio, in denen Diesel bald tabu sein wird.
autocar.co.uk

Ausblick auf Edel-Passat: VW zeigt eine erste Skizze des CC-Nachfolgers Arteon, der auf dem nächsten Genfer Autosalon präsentiert werden und im Sommer 2017 in den Handel kommen soll. Auch ein Plug-in-Hybrid ist laut Medienberichten eingeplant, offizielle Infos hierzu gibt es aber noch nicht.
autobild.de, autonews.com, volkswagen-media-services.com

– Textanzeige –
Logo_Forum_Kongress20177. Kongress des „Schweizer Forum Elektromobilität“ am 19. Januar 2017 in Bern: Der Branchentreff der Elektromobilität ist die Plattform für Diskussionen und Austausch rund um die E-Mobilität. Nutzen Sie die Gelegenheit, Wissen zu tanken, Ihr Netzwerk zu pflegen und alte Bekannte wiederzusehen. Wir freuen uns auf Sie, melden Sie sich jetzt an!
www.forum-elektromobilitaet.ch

BMW zieht’s ins Silicon Valley: Die Bayern erhöhen den Etat ihrer Beteiligungsgesellschaft iVentures für Startups in den Bereichen Mobilitätsdienstleistungen und E-Mobilität von 100 Mio auf 500 Mio Euro über zehn Jahre. Der Sitz von BMW i Ventures wird aus New York ins Silicon Valley verlegt.
ard.de, automobilwoche.de, bmwgroup.com

E-Pläne von WM Motor werden konkreter: Das chinesische Startup WM Motor hat mit dem Bau eines Werks in der Stadt Wenzhou begonnen, das eine Produktionskapazität von 200.000 E-Autos pro Jahr erreichen soll. Der Start des ersten preisgünstigen Modells ist für 2018 geplant, danach soll bis 2025 jedes Jahr ein weiteres E-Modell auf den Markt kommen. WM Motor plant auch Exporte in die USA.
forbes.com

Model X im Test: Christoph M. Schwarzer liefert einen lesenswerten Fahrbericht zu Teslas Elektro-SUV. Sein knackiges Fazit: „leider geil“. Angesichts des hohen Stromkonsums von im Schnitt 28,8 kWh/100 km rät Schwarzer aber zum Kauf des Model X mit 100-kWh-Akku – sofern der Kontostand dies hergibt.
heise.de

– ANZEIGE –

innogy eMove

Letzter Beitrag

Stellenanzeigen

Laborleiter Elektrochemie

Zum Angebot

Sales Representative (m/w/d)

Zum Angebot

Senior Key Account Manager Fleets (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2016/11/29/bmw-lexus-volkswagen-wm-motor-tesla/
29.11.2016 08:59