10.01.2017 - 16:09

Bezahlsystem Car eWallet auf Blockchain-Basis

ZF, UBS und das Innogy Innovation Hub haben ein neues Bezahlsystem auf Blockchain-Basis entwickelt. Das automobile Portemonnaie der Zukunft heißt Car eWallet und soll besonders das Laden von Elektrofahrzeugen vereinfachen. Es erlaubt Nutzern die Bezahlung von Lade-, Park- und Mautgebühren.

Gleichzeitig kann Car eWallet auch Zahlungen entgegennehmen, etwa vom CarSharing, der Bereitstellung von Energie für das Stromnetz oder für Liefer-Services. Umgekehrt kann das Auto automatisch die Gebühren zahlen, wenn auf der Fahrt ins Büro beispielsweise eine Maut fällig wird. Der Fahrer wird erfasst, selbst wenn er im Auto bleibt. Zugleich erhält der Nutzer online Updates zu allen Transaktionen des Car eWallet.

zf-car-ewallet-ces-2017

Der Komfort stimmt auch: Registrierungs- oder Log-In-Vorgänge sind nicht erforderlich, um etwa Ladestationen zu nutzen. Sobald die Verbindung zur Ladestation hergestellt ist, wird die Fahrzeugbatterie geladen – und die Gebühr automatisch vom Car eWallet bezahlt. Dem Elend mit der umständlichen Authentifizierung und den verschiedenen Bezahlmethoden an öffentlicher Ladeinfrastruktur soll damit ein Ende gesetzt werden.
automotive-technology.de, automobilwoche.de, bizz-energy.com, zf.com

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Senior / Junior Produktmanager e-Charging (m/w/d)

Zum Angebot

B2B Sales Consultant (m/w/d)

Zum Angebot

Projektmanager (m/w/d) Innovation für Landesprojekte für die Berliner Agentur für Elektromobilität eMO

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/01/10/ces-2017-bezahlsystem-car-ewallet-auf-blockchain-basis/
10.01.2017 16:38