30.01.2017

Shell plant Ladestationen in Großbritannien und Niederlanden

shell-logo-symbolbild

Der Ölkonzern Shell will in diesem Jahr mit dem Aufbau von Ladestationen für Elektroautos starten, zunächst an Tankstellen in Großbritannien und den Niederlanden. Weitere Länder könnten folgen. Das bestätigte der für Raffinerie und Vertrieb zuständige Manager John Abbott der „Financial Times“. Angaben zur Anzahl der geplanten Ladestationen machte er nicht.
heise.de, handelsblatt.com, spiegel.de

— Anzeige —
BenderSicheres DC-Laden mit Isolationsüberwachung: Nutzer wollen E-Fahrzeuge immer schneller und komfortabler laden. Damit steigen auch die Anforderungen an die elektrische Sicherheit. Deshalb hat die Bender GmbH & Co. KG intelligente Lösungen für die Isolationsüberwachung in DC-Ladestationen und E-Fahrzeugen entwickelt.
Mehr Infos finden Sie im Fachartikel >>

Stellenanzeigen

Adoption Manager/ Customer Experience Manager (w/m) mobility+ App – EnBW AG

Zum Angebot

Consultant (E-)Mobilität & Ladeinfrastruktur (w/m) - GETEC Mobility Solutions

Zum Angebot

Experte (m/w) Business Development Elektromobilität - Volkswagen Financial Services

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/01/30/shell-plant-ladestationen-in-grossbritannien-und-niederlanden/
30.01.2017 11:20