14.03.2017 - 12:45

Renault-Nissan entwickelt neue E-Auto-Plattformen

renault-nissan-allianz-zoe-leaf

Eine komplett neue Plattform für künftige E-Modelle bereiten die Allianz-Partner Renault und Nissan für den Einsatz ab etwa 2020 vor, berichtet das französische Magazin „Challenges“. Eine offizielle Ankündigung ist demnach in Kürze im Rahmen einer Technologie-Allianz mit Mitsubishi geplant.

Diese setze u.a. auf neue Akkus mit höherer Energiedichte, schnellere Ladezeiten und geringere Kosten. Dass Renault, Nissan und Mitsubishi künftig gemeinsam an der Entwicklung von Elektrofahrzeugen arbeiten und Plattformen teilen werden, hat Mitsubishi-Chef Osamu Masuko derweil auch dem „Handelsblatt“ bestätigt: „Damit werden wir die Entwicklungskosten deutlich senken können“, wird Masuko zitiert. Das Elektroauto sei „die richtige Antwort“ auf die Probleme der Autobranche und schon in fünf Jahren würden Stromer in vielen Ländern das Straßenbild prägen.

Eine weitere interessante Info am Rande: Das für den chinesischen Markt geplante Low-Cost-Elektroauto des Konzerns soll auch außerhalb Chinas angeboten werden – sogar in Europa.
challenges.fr (auf Französisch), handelsblatt.com (Mitsubishi)

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Senior / Junior Produktmanager e-Charging (m/w/d)

Zum Angebot

B2B Sales Consultant (m/w/d)

Zum Angebot

Projektmanager (m/w/d) Innovation für Landesprojekte für die Berliner Agentur für Elektromobilität eMO

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/03/14/renault-nissan-plant-neue-e-auto-plattform/
14.03.2017 12:59