16.03.2017 - 10:07

Energie-Revolution via Twitter?

tesla-powerpack-batteriespeicher

Der von Elon Musk kürzlich in Form von wenigen Tweets eingefädelte potenzielle Deal zur Installation von stationären Akkus mit einer Speicherkapazität von 100 MWh in Südaustralien, könnte tatsächlich zustande kommen – die Politik vor Ort hat offenbar angebissen. 

Derweil hat auch der ukrainische Ministerpräsident Interesse an der Umsetzung eines ähnlichen Projekts angemeldet – standesgemäß via Twitter, versteht sich. Der Außendienst hat wohl bald ausgedient.
teslamag.de (Update Australien), teslamag.de (Ukraine)

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Geschäftsführer in der Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Projektmanager / Projektleiter (m/w/d) Automotive

Zum Angebot

Produktmanager (w/m/d) Schnellladen (Elektromobilität)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/03/16/energie-revolution-via-twitter/
16.03.2017 10:17