06.04.2017 - 11:54

Kreisel präsentiert EVEX Porsche 910e (Video)

kreisel-evex-porsche-910e-elektroauto-techno-classica-2017-01

In Kooperation mit EVEX hat Kreisel Electric einen Porsche 910 zum elektrischen Supersportwagen umgerüstet. Das Fahrzeug gibt es zudem in limitierter Stückzahl zu kaufen. Preis für das erste Fahrzeug: Eine Mio Euro. 

Vor knapp 50 Jahren kam dieser Fahrzeugtyp beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans zum Einsatz, als Verbrenner versteht sich. Der von Kreisel umgebaute E-Supersportler mit nur 1.100 Kilo Gesamtgewicht schafft nun dank seines 360 kW starken E-Motors über 300 km/h in der Spitze und beschleunigt in 2,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Solche Parameter hatte der ursprüngliche Porsche nicht zu bieten. Im Gegensatz zum Original erfreut sich der Porsche 910e auch über eine Straßenzulassung.

  • kreisel-evex-porsche-910e-elektroauto-techno-classica-2017
  • kreisel-evex-porsche-910e-elektroauto-techno-classica-2017-02
  • kreisel-evex-porsche-910e-elektroauto-techno-classica-2017-motor
  • kreisel-evex-porsche-910e-elektroauto-techno-classica-2017-03

Dass ein E-Antrieb keine Gänge mehr benötigt, sieht Kreisel Electric in diesem Fall anders und verbaut ein eigens entwickeltes 2-Gang-Getriebe. Diese Lösung wird nun auch als eigenständiges Produkt angeboten. Aber nun zur Reichweite: Bis zu 350 Kilometer sollen unter realen Bedingungen mit dem 53 kWh großen Akku möglich sein. Batteriesystem und Antriebsstrang sind dabei im Heck untergebracht. Geladen werden kann der Akku mit einer DC-Ladeleistung von bis zu 100 kW und verfügt sogar über die Fähigkeit des bidirektionalen Ladens.

Seine Weltpremiere feiert der elektrische Supersportwagen diese Woche im Rahmen der Oldtimer-Messe TECHNO-CLASSICA in Essen. Wer den Kreisel-Flitzer sehen will, muss sich beeilen: Die Messe ist nur noch bis zum 9. April 2017 geöffnet.
kreiselelectric.com, spiegel.de

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Senior-Projektmanager (w/m/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Laborleiter Elektrochemie

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/04/06/kreisel-praesentiert-evex-porsche-910e-video/
06.04.2017 11:05