Schlagwort:

21.09.2017 - 17:41

Nissan und Essen: 12-Punkte-Plan für E-Mobilität

Der japanische Automobilhersteller hat mit Experten einen 12-Punkte-Plan ausgearbeitet, um Elektroautos auf die Straßen der Ruhr-Metropole Essen zu bringen. Gemeinsam mit der Stadtverwaltung wurde dieser Plan weiterentwickelt. Maßnahmen sind definiert und in die Entscheidungsgremien getragen worden. 

Weiterlesen
20.09.2017 - 14:03

Stadt Essen will auf E-Taxis und E-Busse setzen

Die Stadt Essen will in Kürze Gespräche mit Taxi-Unternehmern über den Einsatz von Elektroautos starten. Dies gab am Montagabend Umweltdezernentin Simone Raskob bei einer Veranstaltung bekannt. Auch E-Busse sollen den Weg nach Essen finden.

Weiterlesen
28.08.2017 - 10:10

H2-Schiff MS innogy nimmt Fahrgastbetrieb auf

Die RWE-Tochter hat jetzt wie geplant auf dem Essener Baldeneysee die MS innogy mit CO2-neutralem Antriebssystem in den Fahrgastbetrieb gestellt. Es handelt sich um das erste Ausflugsschiff Deutschlands mit Methanol-Brennstoffzelle, die einen batteriegepufferten E-Motor speist. 

Weiterlesen

has.to.be White Paper

17.07.2017 - 10:39

Kooperation von Share&Charge und eMotorWerks

Das Essener Start-up MotionWerk kombiniert sein erstes Produkt Share&Charge mit den JuiceNet-fähigen Smart-Grid-Ladelösungen von eMotorWerks aus San Francisco. Darüber können kalifornische Ladestationsbetreiber künftig Ladezeit an Elektroauto-Fahrer verkaufen. 

Weiterlesen




06.04.2017 - 11:05

Kreisel präsentiert EVEX Porsche 910e (Video)

In Kooperation mit EVEX hat Kreisel Electric einen Porsche 910 zum elektrischen Supersportwagen umgerüstet. Das Fahrzeug gibt es zudem in limitierter Stückzahl zu kaufen. Preis für das erste Fahrzeug: Eine Mio Euro. 

Weiterlesen
11.01.2017 - 10:15

Stadt Essen erhält 15 Elektroautos von Nissan

Ganze 15 Elektroautos erhält Essen als „Grüne Hauptstadt Europas 2017“ vom Automobilhersteller Nissan. Am Freitag sollen die ersten Schlüssel symbolisch übergeben werden, berichtet “Radio Essen”. Oberbürgermeister Thomas Kufen nahm bereits am 13.12.2016 einen Nissan Leaf für das Ordnungsamt entgegen.
radioessen.de, essen.de (Ordnungsamt), autogefuehl.de (Übergabe)

30.07.2014 - 08:58

London, Maryland, Kalifornien, Essen, Perchtoldsdorf.

Die Luft wird dünn: Londons Bürgermeister Boris Johnson will von Fahrern, deren Diesel-Autos ab 2020 die Euro-6-Norm nicht erfüllen, zusätzliche zehn Pfund für die Einfahrt in die City kassieren. Gleiches solle für Benziner gelten, die vor 2006 zugelassen wurden. Auch in diversen anderen englischen Städten wird darüber nachgedacht, alte Verbrenner auszusperren.
dailymail.co.uk, telegraph.co.uk

Maryland fördert Schnelllader: Der US-Bundesstaat an der Atlantikküste hat ein 1 Mio Dollar schweres Subventionsprogramm für die Errichtung von Schnellladestationen gestartet. Anträge zur Förderung können noch bis zum 1. Oktober 2014 eingereicht werden.
maryland.gov

E-Schulbusse im Golden State: National Strategies hat von der California Energy Commission 1,4 Mio Dollar für ein Demonstrationsprojekt mit elektrischen Schulbussen erhalten. Zusammen mit einer früheren Förderung stehen nun 2,2 Mio Dollar für die Entwicklung von sechs Bussen bereit.
chargedevs.com, nsi.publishpath.com

Neuer Nissan-Partner im Ruhrgebiet: Ab Ende August vertreibt BK Motors in Essen Nissan-Fahrzeuge, darunter auch die elektrischen Modelle Leaf und e-NV200. BK Motors bietet vor Ort zudem einen öffentlich zugänglichen Multi-Charger zur Schnellladung an.
autohaus.de, automobilwoche.de

Geförderte E-Bikes: Fünf Perchtoldsdorfer Bürgerinnen und Bürger, die sich am Projekt „e-pendler in niederösterreich“ beteiligen, haben jetzt ihre Pedelecs erhalten. Elektroräder werden in den teilnehmenden Gemeinden der Modellregion mit bis zu 60 Prozent subventioniert.
noen.at, oekonews.at

— Textanzeige —
Nur noch heute können Sie bei unser These des Monats für den Juli mitmachen und die Patent-Freigabe von Tesla bewerten. Die Aussage: „Tesla liegt richtig: Patente behindern die Entwicklung der Elektromobilität. Die Freigabe wird den Fortschritt beflügeln.“ Sagen Sie uns Ihre Meinung!
tdm.dialog-elektromobilitaet.de (Mitmachen), electrive.net (Infos)

05.03.2014 - 09:56

Tesla, Québec, Stuttgart, Hamburg, Essen.

Tesla plant Europa-Offensive: Mehr als 30 neue Service-Center und Stores will der kalifornische Elektro-Pionier in ganz Europa eröffnen, wie im Rahmen des Genfer Autosalons bekannt gegeben wurde. Tesla versprach auch einen zügigen Ausbau des europäischen Supercharger-Netzwerks.
greencarcongress.com, presseportal.de

10.000 Ladestationen hat sich Québec bis zum Jahr 2017 vorgenommen. Allein 3.500 soll ein neues Förderprogramm auf den Weg bringen, das jede kostenfrei nutzbare Ladesäule in Unternehmen und Verwaltungen mit bis zu 75 Prozent oder maximal 5.000 Dollar subventioniert.
emobilitaetonline.de

Stuttgarter Massenabfertigung: Bis zu 30 E-Fahrzeuge können im Parkhaus des Fraunhofer-Campus gleichzeitig mit Strom versorgt werden, berichtet das Institut. Möglich machen’s 30 Wechselstrom- und ein Gleichstrom-Lader mit zusammen 340 kW.
fraunhofer.de via emobilserver.de

Mehr als verdoppelt hat sich 2013 die Zahl der Elektroauto-Zulassungen in Hamburg, 259 waren es genau. Die Teilzeitstromer legten um immerhin 56 Prozent auf 561 zu. Allerdings liegen die alternativen Antriebe in der Hansestadt mit einem Anteil von 0,9 Prozent deutlich unter Bundes-Niveau.
shz.de

Essen will teilen: Die Stadt plant mit einem massiven Ausbau des CarSharing-Angebots und sieht Bedarf für rund 600 Fahrzeuge. Allerdings fehlt es derzeit offenbar noch an geeigneten Flächen, die interessierten CarSharing-Firmen als Stellplätze angeboten werden könnten.
derwesten.de

18.11.2013 - 09:43

Dresden, Österreich, Essen, SolarCity, BMW, Choimobi, Nissan.

Plug-in-Hybridbusse in Dresden: Die TU Dresden und die Dresdner Verkehrsbetriebe haben das Schaufenster-Projekt „Pilotlinie 64 – effiziente Elektromobilität in Dresden“ gestartet. Erprobt werden Effizienzsteigerungen durch Leichtbau, Klimatisierungstechnik und Batterie- und Ladeforschung. Auch für das Projekt „eBus Skorpion“ wurde jetzt der Fördermittelbescheid übergeben. Dabei geht es um Nachladung von Elektrobussen via Oberleitung.
dnn-online.de, dresden-fernsehen.de (mit Video), newstix.de (eBus Skorpion)

Förderung in Österreich: Das Fördergebiet für das Klimafonds-Projekt „e-mobility\modellregion\graz“ wird in die Oststeiermark ausgeweitet. Dadurch kommen auch Pendler, die regelmäßig in den Großraum Graz fahren, beim Kauf eines Elektroautos in den Genuss der Förderprämie von 3.500 bis 7.000 Euro.
oekonews.at

Ruhrauto-e in Essen: Vor ziemlich genau einem Jahr ist das elektrische CarSharing-Projekt im Pott gestartet. Die Manager der Sparkasse Essen werten die Monate mit dem Opel Ampera als Erfolg, weil der Wagen Gesprächsstoff beim Kunden liefere. Einsparungen bei den Mobilitätskosten brachte er nicht.
autogazette.de

SolarCity und BMW: Wer in den USA ein Elektroauto aus bayerisch-sächsischer Produktion kauft, erhält Rabatte bei der Buchung einer Solarlade-Option. Zehn Prozent Ermäßigung bietet SolarCity künftigen i3-Fahrern, die ihr Zuhause mit Photovoltaik aufrüsten möchten.
cleantechnica.com

Japaner teilen sich Twizys: Ein neuer E-CarSharing-Club in Yokohama verzeichnet nach nur einem Monat bereits 2.700 Registrierungen. Die Mitglieder des Choimobi-Clubs von Nissan können sich an insgesamt 70 Stationen den umgebrandeten Renault Twizy ausleihen.
thegreencarwebsite.co.uk