12.04.2017 - 14:35

Nordseeinsel Föhr erhielt sieben Ladestationen

wallbe-ladestation-insel-foehr

Auf der nordfriesischen Nordseeinsel Föhr wurden vor einigen Tagen sieben Ladestationen von Wallbe mit je zwei 22-kW-Anschlüssen für E-Autos in Betrieb genommen. Sie stehen ab sofort verteilt über fünf kleine Inselgemeinden (Nieblum, Oevenum, Oldsum, Utersum und Wrixum) zur Nutzung bereit. 

Die Freischaltung und Bezahlung erfolgt über die PlugSurfing-App sowie deren Ad-hoc-Lademöglichkeit Scan&Charge via QR-Code. Gefördert werden die Gemeinden durch die „Aktivregion Uthlande“ und der Strom kommt von der Föhr Vertriebs GmbH, welche die laufenden Kosten der Ladestationen sowie 50 Prozent der Installationskosten übernehmen. Diese Vereinbarung gilt mindestens für den Zeitraum der Bewilligung von fünf Jahren.

insel-foehr-screenshot-app-plugsurfing

Mit dem Ausbau des Ladenetzwerks sollen Einheimische und Touristen mit E-Fahrzeugen die Möglichkeit erhalten, auf der Insel an strategisch sinnvoll gelegenen Stationen das Fahrzeug zu laden.
Quelle: Info per E-Mail, aktivregion-uthlande.de (PDF)

– ANZEIGE –

Stellenanzeigen

Projektleiterin / Projektleiter Elektromobilität

Zum Angebot

Partnermanager (w/m/d) Elektromobilität Roaming und Tarife

Zum Angebot

Product Manager Home Charging (Hardware) (M/F/D)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/04/12/nordseeinsel-foehr-erhielt-sieben-ladestationen/
12.04.2017 14:10