18.04.2017

Audi e-tron Sportback concept in Shanghai vorgestellt

audi-e-tron-sportback-concept-shanghai-2017-01

Nachdem die Ingolstädter auf der IAA 2015 ihre erste Elektroauto-Studie Audi e-tron quattro concept mit einem Konzept aus drei E-Motoren präsentiert hatten, zeigt Audi nun auf der Auto Shanghai mit dem e-tron Sportback concept den zweiten elektrische Schritt. 

Bei dem viertürigen Konzept handelt es sich um eine Coupé-Variante des ersten Audi-Stromers, die auch dessen Antrieb mit drei E-Motoren übernimmt. Dabei gibt es einen E-Motor auf der Vorderachse und zwei E-Motoren auf der Hinterachse. Insgesamt steht eine Systemleistung von 320 kW zur Verfügung. Der Sprint von 0 auf 100 km/h soll in 4,5 Sekunden gelingen und die Höchstgeschwindigkeit bei 210 km/h liegen.

  • audi-e-tron-sportback-concept-shanghai-2017-02
  • audi-e-tron-sportback-concept-shanghai-2017-03
  • audi-e-tron-sportback-concept-shanghai-2017-06

Beim Speicher setzt Audi auf eine flüssigkeitsgekühlte Lithium-Ionen-Batterie mit einer Kapazität von 95 kWh. Diese soll für eine elektrische Reichweite von über 500 Kilometer nach NEFZ genügen. Innerhalb von nur 30 Minuten soll per CCS mit 150 kW genügend Energie für bis zu 400 Kilometer nachgeladen werden können. Der Ladeanschluss befindet sich am linken Kotflügel. Zudem verfügt die E-Studie über eine induktive Lademöglichkeit (Audi Wireless Charging). Audi selbst gibt dafür einen Wirkungsgrad von über 90 Prozent an.

ANZEIGE

Auf den Markt kommt 2018 zunächst die Serienversion des Elektro-SUV Audi e-tron, doch schon 2019 soll dann der heute vorgestellt e-tron Sportback folgen. Alleine in China will Audi in den nächsten fünf Jahren fünf e-tron-Modelle anbieten, darunter auch besagte rein elektrische Fahrzeuge. Das tut auch Not: In dem für die deutsche Autoindustrie so wichtigen Mega-Absatzmarkt wird der Schalter konsequent auf Elektromobilität umgelegt.
autobild.de, focus.de, auto-motor-und-sport.de, audi-mediacenter.com




Stellenanzeigen

Battery System Engineer / Technical Expert - ABB

Zum Angebot

Stellv. Geschäftsführer (m/w) der FVA - VDMA

Zum Angebot

Systemingenieur (m/w) für elektrische Antriebe und Fahrzeugintegration - BPW

Zum Angebot