01.06.2017

Heliox: 13 MW starke Ladeinfrastruktur für E-Busse in Amsterdam

heliox-ladesystem-elektrobus-oberleitung

Heliox hat von Connexxion einen Großauftrag erhalten, um in Amsterdam das angeblich bisher weltgrößte Gelegenheits- und Depotladenetzwerk für 100 Elektrobusse von VDL zu errichten. 

Konkret handelt es sich um 86 CCS-Schnellladesysteme (30 kW) sowie 23 Gelegenheitslader mit Leistungen von 450 kW, die 2018 noch durch weitere Ladesysteme mit stolzen 600 kW ergänzt werden sollen. Damit folge der Auftrag der erfolgreichen Implementierung von „Europas größtem Ladeinfrastrukturprojekt“ im Jahr 2016, wie Juul van Hout, Vorstand von Hermes (Connexxion/Transdev) als „die bislang beste Umsetzung in diesem Bereich “ beschreibt.

heliox-13-mw-ladesystem-amsterdam-infografik

Die Ladeinfrastruktur will Heliox schlüsselfertig für 100 VDL Citea SLFA Elektrobusse bereitstellen. Der Auftrag umfasst Ladestationen, Umspannwerke, Schaltwerke, Bauarbeiten, Installation sowie Instandhaltung. Umfangreiche Ladesysteme werden hierzu an den beiden Busbetriebshöfen in Amsterdam/Amstelveen und am Flughafen Schiphol installiert. Zusätzlich werden zwei zentrale Gelegenheits-Ladestellen (opportunity charging hubs) eingerichtet, um die Busse während des Tages nachzuladen. Diese Gelegenheitslader sind bislang in mehr als 20 Ländern installiert worden. Dazu zählen Deutschland, Luxemburg, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Schweden, Japan, Singapur, Australien, Neuseeland, die Niederlande, Belgien und die Türkei.
heliox.nl




Stellenanzeigen

Produktmanager eMobility Services (m/w) - DKV Mobility Services

Zum Angebot

Leiter (m/w) Vertrieb B2C Elektromobilität - innogy SE

Zum Angebot

Entwicklungsingenieur/in (m/w) im Bereich Powertrain - e.GO Mobile

Zum Angebot