15.06.2017 - 10:48

Mercedes: Elektrische B-Klasse macht Feierabend

Mercedes-Benz wird die Produktion der B-Klasse mit Elektroantrieb (B 250 e) im Werk Rastatt im dritten Quartal 2017 auslaufen lassen. Das bestätigte ein Sprecher des Herstellers gegenüber dem Blog “MB Passion”. 

Die elektrische B-Klasse ist bereits seit Mitte 2014 auf dem Markt. Beim Antriebsstrang setzt der Stromer auf eine angepasste Lösung von Tesla. Das Auto verfügt über eine AC-Ladeleistung von 11 kW, um die 28 kWh große Batterie zu laden. Mittlerweile ist die B-Klasse jedoch in die Jahre gekommen. Ein Update blieb aus, was wohl auch an der Entfremdung zwischen dem Aufsteiger aus Kalifornien und dem etablierten Hersteller aus Baden-Württemberg lag. Zudem war die elektrische B-Klasse nie ein Kassenschlager und wurde von den Mercedes-Händlern nur stiefmütterlich vertrieben.

Hinzu kommt, dass künftig die EQ-Modelle der Kompaktklasse in Rastatt produziert werden sollen und hierfür die Produktionskapazitäten benötigt werden. Einen ersten Ausblick auf ein EQ-Kompaktmodell will der deutsche Autobauer offenbar auf der diesjährigen IAA geben.
blog.mercedes-benz-passion.com

– ANZEIGE –

CoperionCoperion Technologie für kontinuierliche Produktion von Batteriemassen. Zuverlässige Technologielösungen, die eine konstant hohe Produktqualität sicherstellen: Die ZSK Extrusionssysteme, die Komponenten und Dosierer von Coperion und Coperion K-Tron sind speziell für toxische sowie schwer zu handhabende Materialien in kontinuierlichen Produktionsprozessen konzipiert.
www.coperion.com

Stellenanzeigen

Produktmanager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Ingenieur (w/m/d) Projektmanagement Fahrzeugneubeschaffung Stadtbahn

Zum Angebot

Senior Projektmanager (m/w/d) Mobilitätsmanagement

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “Mercedes: Elektrische B-Klasse macht Feierabend

  1. Michael Will

    Hoffentlich wirds nicht so ein Trauerspiel wie beim 2014 Toyota RAV4-EV. Das war so gut das im Vergleich dazu der EV Modus des 2016 RAV4 Hybriden einem die Wut über scheinbar gewollte Inkompetenz hochkochen lässt. Selbst der 2017 Plugin Prius Prime hat nicht annähernd das elektrische fahren ohne spontan anspringenden Benzinmotor gelernt, selbst ein 2013 GM Volt kann das besser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/06/15/elektrische-b-klasse-vor-dem-produktionsende/
15.06.2017 10:25