19.06.2017

Neuer Index E-Mobilität sieht China erstmals vorn

shenzhen-byd-daimler-new-technology-denza-400-china

Im neuen „Index Elektromobilität“ von Roland Berger und der Forschungsgesellschaft Kraftfahrwesen Aachen (fka) für das zweite Quartal 2017 übernimmt China aufgrund seiner Top-Platzierungen bei den Indikatoren Industrie und Markt zum ersten Mal die Gesamtführung. 

Demnach unterstreicht China seine Position als Leitmarkt für Elektromobilität, einer Aussage, die sich auch die Teilnehmer unserer letzten These des Monats angeschlossen haben. Weltweit gibt es mittlerweile über zwei Millionen Elektro-Fahrzeuge, wovon 650.000 Fahrzeuge nur auf das Konto von China gehen. Allein im vergangenen Jahr kamen dort 336.000 neue E-Fahrzeuge (BEV + PHEV) hinzu. China wird demnach die Indikatoren Markt und Industrie auch in absehbarer Zeit dominieren.

Im Bereich Technologie verliert Deutschland laut dem „Index Elektromobilität“ seine Spitzenposition an Frankreich. Dies liege vor allem daran, dass die in Deutschland dominierenden Plug-in-Hybrid-Fahrzeuge konzeptbedingt eine geringere elektrische Reichweite und Höchstgeschwindigkeit aufweisen und aufgrund der geringeren Batteriekapazität größtenteils auf einfache Ladetechnologie zurückgreifen.

index-elektromobilitaet-roland-berger-ranking-2017

Die im Indikator Technologie drittplatzierten japanischen OEMs bieten Fahrzeuge auf hohem technologischem Niveau bei gutem Preis-Leistungs-Verhältnis. Veränderungen werden hauptsächlich durch die Modernisierung bestehender Baureihen und deren Erweiterung durch zusätzliche Varianten mit höheren Batteriekapazitäten realisiert. Eine nur leichte Verbesserung ist bei chinesischen OEMs zu beobachten. Zwar kommen in den nächsten Jahren viele neue Modelle auf den Markt, diese werden aber überwiegend in technisch weniger wertigen Segmenten positioniert.
rolandberger.com (Index als PDF)

— Anzeige —
BenderSicheres DC-Laden mit Isolationsüberwachung: Nutzer wollen E-Fahrzeuge immer schneller und komfortabler laden. Damit steigen auch die Anforderungen an die elektrische Sicherheit. Deshalb hat die Bender GmbH & Co. KG intelligente Lösungen für die Isolationsüberwachung in DC-Ladestationen und E-Fahrzeugen entwickelt.
Mehr Infos finden Sie im Fachartikel >>

Stellenanzeigen

Adoption Manager/ Customer Experience Manager (w/m) mobility+ App – EnBW AG

Zum Angebot

Consultant (E-)Mobilität & Ladeinfrastruktur (w/m) - GETEC Mobility Solutions

Zum Angebot

Experte (m/w) Business Development Elektromobilität - Volkswagen Financial Services

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/06/19/neuer-index-e-mobilitaet-sieht-china-erstmals-vorn/
19.06.2017 16:19