27.06.2017

E-Flugtaxi Volocopter 2X hebt noch 2017 in Dubai ab

e-volo-volocopter-x2-e-flugzeug

Die staatliche Verkehrsbehörde RTA von Dubai hat eine Vereinbarung mit der deutschen Firma Volocopter über den regulären Testbetrieb autonomer Elektro-Lufttaxis in dem Emirat geschlossen. 

Das auf fünf Jahre angelegte Projekt soll bereits im vierten Quartal dieses Jahres starten. Bis zum Jahr 2030 will Dubai 25 Prozent seiner Reisen im Personenverkehr mit Hilfe autonomer Verkehrsmittel abwickeln.

Im April hatte das deutsche Start-up Volocopter (vorher e-volo) auf der Luftfahrtmesse Aero ihr Volocopter-Serienmodell 2X für zwei Passagiere vorgestellt. Über 18 Rotoren treiben das senkrechtstartende Fluggerät an. Dieses soll in der neu zu schaffenden deutschen UL-Kategorie „Multicopter“ im Jahr 2018 seine Musterzulassung erhalten. Mit einer Sportpilotenlizenz (SPL) für Multicopter soll jedermann den Volocopter 2X fliegen dürfen. Mit Erteilung der Musterzulassung beginnt die Serienproduktion des Volocopter 2X für den deutschen Luftsport-Markt.
elektronikpraxis.vogel.de, volocopter.com

— Anzeige —
Elektromobilität für die Nutzer gedacht: Seit 2016 unterstützen mehr als 300 AC-Ladesäulen von MENNEKES den Hamburger „Masterplan Elektromobilität“ und die Elektromobilisten in der Elbmetropole. Erfahren Sie am Beispiel von Hamburg, wie Städte mit Ladeinfrastruktur von MENNEKES die Elektromobilität flexibel und rechtssicher gestalten können. Jetzt nachlesen >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.