18.07.2017 - 16:28

Stadtwerke Hilden schaffen vier Elektroautos an

stadtwerke-hilden-elektroauto-symbolbild

Vier neue Elektroautos haben die Stadtwerke der NRW-Stadt Hilden nun in ihren Fuhrpark aufgenommen – je einen Nissan Leaf, Renault ZOE, VW e-up! und Nissan e-NV200. Ein Drittel des Fuhrparks besteht nun aus Fahrzeugen mit umweltfreundlichen Antrieben. 

Die Stadtwerke Hilden engagieren sich bereits seit 2010 in der E-Mobilität und unterstützen Kunden im Rahmen eines Förderprogramms bei der Anschaffung von Elektrofahrzeugen. Ein Elektroauto wird mit 500 Euro gefördert, ein E-Roller mit 100 Euro. Bei der Anschaffung eines Pedelecs gibt es 50 Euro.

Insgesamt verfügen die Stadtwerke Hilden zudem über vier öffentliche Ladesäulen, die ausschließlich mit Ökostrom aus Wasserkraft betrieben werden. Eine weitere befindet sich am Kundenparkplatz der Stadtwerke. Am Warringtonplatz können zusätzlich vier Elektro-Fahrräder gleichzeitig aufgeladen werden.
lokalkompass.de, stadtwerke-hilden.de (Ladestationen, PDF)

– ANZEIGE –

CoperionCoperion Technologie für kontinuierliche Produktion von Batteriemassen. Zuverlässige Technologielösungen, die eine konstant hohe Produktqualität sicherstellen: Die ZSK Extrusionssysteme, die Komponenten und Dosierer von Coperion und Coperion K-Tron sind speziell für toxische sowie schwer zu handhabende Materialien in kontinuierlichen Produktionsprozessen konzipiert.
www.coperion.com

Stellenanzeigen

Produktmanager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Ingenieur (w/m/d) Projektmanagement Fahrzeugneubeschaffung Stadtbahn

Zum Angebot

Senior Projektmanager (m/w/d) Mobilitätsmanagement

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/07/18/stadtwerke-hilden-schaffen-vier-elektroautos-an/
18.07.2017 16:23