Schlagwort: Hilden

17.11.2017 - 11:47

Möbel Hardeck setzt auf Ladesäulen von Innogy

Die Möbel-Handelskette Hardeck rüstet ihre Filialen mit Ladesäulen aus, die Kunden während ihres Einkaufs kostenfrei nutzen können. Innogy liefert, installiert und betreibt die Ladeinfrastruktur. Drei 22-kW-Ladesäulen sind bereits vor der Hildener Filiale in Betrieb. Insgesamt sind zehn Ladesäulen für die Hardeck-Möbelhäuser geplant.
presseportal.de

– ANZEIGE –



06.09.2017 - 19:22

Roland Schüren testet Sion von Sono (Video)

In einem neuen Video testet Roland Schüren (Ihr Bäcker Schüren) den Prototypen Sion von Sono Motors auf besondere Art. Welche Geräte sich wohl über die bidirektionale Ladeschnittstelle gleichzeitig betreiben lassen? Die durchaus spektakuläre Antwort gibt’s im Clip. 

Weiterlesen
18.07.2017 - 16:28

Stadtwerke Hilden schaffen vier Elektroautos an

Vier neue Elektroautos haben die Stadtwerke der NRW-Stadt Hilden nun in ihren Fuhrpark aufgenommen – je einen Nissan Leaf, Renault ZOE, VW e-up! und Nissan e-NV200. Ein Drittel des Fuhrparks besteht nun aus Fahrzeugen mit umweltfreundlichen Antrieben. 

Weiterlesen

– ANZEIGE –



28.06.2017 - 18:25

Video-Interview: Roland Schüren über E-Transporter

Die Katze ist aus dem Sack: StreetScooter produziert die Fahrgestell-Varianten des elektrischen Bäcker-Mobils der „E-Transporter Selbsthilfegruppe“ von Roland Schüren. Welche Konkurrenten waren noch im Rennen? Und wer baut den Kastenwagen? Den Überblick gibt’s im Video-Interview mit Roland Schüren.

Weiterlesen
27.06.2017 - 17:04

StreetScooter produziert Bäcker-Mobil BV1

Die von Roland Schüren gegründete E-Transporter-Selbsthilfegruppe meldet Vollzug. Die ersten zwei Fahrgestell-Varianten des Bakery Vehicle 1 (BV1) wird kein etablierter Hersteller oder Umrüster liefern, sondern StreetScooter aus Aachen. Das gab Schüren auf dem Innovations(t)raum Elektromobilität bekannt. 

Weiterlesen
18.06.2017 - 10:55

Wer baut E-Transporter BV1 der Selbsthilfegruppe?

Anfang des Jahres hatte Bäcker Roland Schüren eine „Selbsthilfegruppe“ für den E-Transporter BV1 (Bakery Vehicle One) ins Leben gerufen. Insgesamt seien nun 13 Angebote von Herstellern oder Umrüstern mit korrekt ausgefüllten Lastenheften eingegangen. Fünf davon befinden sich in der engeren Auswahl. 

Weiterlesen
06.02.2017 - 16:29

E-Transporter BV1 der Selbsthilfegruppe wird konkret

Die von Bäcker Roland Schüren gegründete “Selbsthilfegruppe” für E-Transporter hat einen weiteren Schritt zu ihrem BV1 (Bakery Vehicle One) getan: Der gewünschte E-Transporter wurde nun von 34 Gruppenmitgliedern, die 29 Unternehmen vertraten, konfiguriert.

Weiterlesen
11.01.2017 - 12:15

Bäcker gründet Selbsthilfegruppe für E-Transporter

„Wir Bäcker brauchen Elektroautos als Transporter in der Sprinterklasse – und kein Automobilhersteller baut sie uns.“ Mit diesen Worten empfängt Bäckermeister Roland Schüren die Nutzer einer „Selbsthilfegruppe“. Die will 100 Kaufabsichten für Elektro-Transporter sammeln – und dann eine Ausschreibung für die Produktion starten. Über die Hälfte ist schon beisammen.

Weiterlesen
15.04.2014 - 08:12

Saarland, NRW, Hilden, Sri Lanka.

Strom für lau kann im Saarland bald an insgesamt 34 öffentlichen Ladesäulen gezapft werden. Der Aufbau der Ladepunkte im Rahmen des Projekts „e-mobil Saar“ soll bis Ende April abgeschlossen sein.
focus.de, sr-online.de (mit Video)

Status quo in NRW: In Nordrhein-Westfalen waren zum Jahresbeginn rund 16.000 Hybridautos zugelassen, hinzu kamen 1.860 Elektroautos. Letztere werden überwiegend betrieblich oder in CarSharing-Angeboten genutzt, im Privateinsatz spielen die Stromer bisher kaum eine Rolle.
aachener-zeitung.de

Abrechnung leicht gemacht: Die Firmenzentrale der Bäckerei-Kette „Mein Bäcker Schüren“ in Hilden wurde von Rohde & Schwarz Teisnach mit drei Ladesäulen und acht Wallboxen beliefert. Praktisch: Beträge bis 20 Euro können ohne PIN-Eingabe per EC-Karte abgerechnet werden.
teisnach.rohde-schwarz.com

Ambitionierte Pläne: E-Lanka Automotive hat es sich zum Ziel gesetzt, in den nächsten zwei Jahren 100.000 E-Autos auf die Straßen Sri Lankas zu bringen. Magere 60 Stromer sind es aktuell, doch mit der inselweiten Errichtung von Ladestationen bis zum Jahresende soll der Elektro-Hype starten.
thesundayleader.lk

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/07/12/giro-e-laden-mit-der-girokarte-wird-moeglich/
12.07.2019 15:10