20.07.2017 - 14:02

Joint Venture für Schnelllader in Kanada gegründet

ecamio-charging-station-symbolbild

Der Batteriehersteller Leclanché will zusammen mit der kanadischen Firma eCamion und der Genfer SGEM entlang des Trans-Kanada Highways (TCH) ein Netzwerk von 34 Schnellladestationen mit Batteriespeichern aufbauen. 

Leclanché und eCamion haben dazu ein Joint Venture namens „Fast Charge“ gegründet. Der Investitionsumfang des Projekts beläuft sich auf 13,6 Mio Dollar. Die Umweltbehörde Natural Resources Canada steuert 6,2 Mio Dollar bei. Bryan Urban, Chef von Leclanché Nordamerika, wird als Präsident und Himanshu Sudan, CFO von eCamion, als CEO des Joint Ventures tätig sein.

Die Arbeit an Demonstratoren habe bereits begonnen, heißt es. Erste Stationen sollen schon im Dezember dieses Jahres zur Verfügung stehen. Die insgesamt 102 Schnellladepunkte, die sich über rund 3.000 Kilometer erstrecken werden, sollen bis Ende 2018 vollständig installiert sein.
finanzen.ch, leclanche.com (PDF)

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Senior Produktmanager (m/w/d) - Bereich Ladelösungen

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Key Account Manager (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/07/20/joint-venture-fuer-schnelllader-in-kanada-gegruendet/
20.07.2017 14:03