22.07.2017 - 14:39

GGEW erweitert Ladeinfrastruktur in Bensheim

ggew-bensheim-e-carsharing

Vertreter der GGEW und der Stadt Bensheim haben neue Ökostrom-Ladepunkte für Elektroautos in Bensheim eingeweiht. Es handelt sich hierbei um eine Ladestation am Rinnentor in Bensheim und eine am Kronepark in Bensheim-Auerbach mit jeweils zwei Ladepunkten mit je 22 kW Ladeleistung. 

Im Parkhaus Platanenallee wurden zudem zwei SimpleSockets von Ubitricity mit jeweils 4,6 kW installiert. Außerdem bieten zwei neue Ladepunkte ebenfalls (SimpleSockets) mit jeweils 11 kW am Parktheater ab Mitte August weitere Möglichkeiten, E-Autos zu laden. Alle öffentlichen SimpleSockets der GGEW AG können – neben dem SmartCable – auch bequem mit dem Smartphone per QR-Code freigeschaltet werden.

Aktuell sind von der GGEW bereits 25 Ladepunkte an der Bergstraße aktiv. Weitere 53 Ladepunkte sind noch bis Ende 2017 in Planung. Darüber hinaus bietet der Energiedienstleister auch ein E-Carsharing an.
ggew.de

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Vertriebsmanager (m/w/d) E-Mobilität für Norddeutschland

Zum Angebot

B2B Sales Manager / Sales Specialist (m/w)

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/07/22/ggew-erweitert-ladeinfrastruktur-in-bensheim/
22.07.2017 14:47