24.07.2017 - 10:11

GM bringt China-Stromer für umgerechnet 4.500 Euro

Das Joint Venture SAIC-GM-Wuling bringt mit dem E100 das erste Elektro-Modell der Marke Baojun auf den chinesischen Markt. Der E-Zweisitzer soll mit einer Akku-Ladung bis zu 155 km weit kommen und kostet nach Abzug der Subventionen umgerechnet nur rund 4.500 Euro.
electriccarsreport.com

— Anzeige —

innogy - Faires Laden für ElektromobilistenFaires Laden für Elektromobilisten: Genau wissen, wie viel man tankt – an der Zapfsäule ist das normal, an der Ladesäule noch immer nicht Standard. innogy bietet seit 2014 uneingeschränkt eichrechtskonforme Ladelösungen an. Über das White-Label-Angebot können nun Energieversorger die eichrechtskonformen Lösungen für den Aufbau und Betrieb der eigenen Ladeinfrastruktur nutzen.
Zum Artikel >>

Stellenanzeigen

Vertriebsmanager (m/w/d) E-Mobilität für Norddeutschland

Zum Angebot

B2B Sales Manager / Sales Specialist (m/w)

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/07/24/china-stromer-fuer-umgerechnet-4-500-euro/
24.07.2017 10:29