17.08.2017 - 15:05

E-Mobilität beflügelt Paragon-Wachstum

paragon-voltabox-batterie-module-symbolbild

Der Automobilzulieferer Paragon hat seine Umsätze im ersten Halbjahr um 13,3 Prozent auf 55,3 Mio Euro steigern können. Größter Wachstumstreiber war die Sparte Elektromobilität mit einem Zuwachs von 78,1 Prozent, die damit ihren Umsatzanteil auf 14,5 Prozent ausweiten konnte. 

Im ersten Halbjahr erzielte das Segment Elektromobilität einen Umsatz mit Dritten in Höhe von 8,0 Mio Euro (Vorjahr: 4,5 Mio Euro). Die erste Vorserien-Batterie mit LFP-Rundzellenmodulen (Lithium-Eisenphosphat-Batterie) für den Einsatz im Bergbau wurde wie geplant im zweiten Quartal an Komatsu ausgeliefert. Erste Praxistests liefen erfolgreich. Die Serienproduktion soll planmäßig im nächsten Jahr beginnen.

Das operative Ergebnis der Tochter Voltabox war laut Paragon im Juni erstmals positiv. Nicht zuletzt sorgte dafür sicher auch der Großauftrag für die Lieferung von Lithium-Ionen-Akkus, deren Modulfertigung am Standort Delbrück erfolgt.
automobil-produktion.de, paragon.ag (PDF)

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Product Manager eMobility Services (m/w/d)

Zum Angebot

Manager (w/m/d) Ladeinfrastruktur E-Mobilität

Zum Angebot

Standort Planer eMobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/08/17/e-mobilitaet-befluegelt-paragon-wachstum/
17.08.2017 15:05