Schlagwort:

07.05.2019 - 12:12

Voltabox baut Kundenkreis aus / Aktienkurs auf Talfahrt

Voltabox meldet eine stetige Erweiterung seines Kundenkreises und erste Pilotprojekte im Automobilbereich. Der Aktienkurs des deutschen Batteriesysteme-Herstellers ist derweil massiv eingebrochen, nachdem Rechnungsprüfer im Konzernabschluss für 2017 insgesamt neun Fehler festgestellt haben.

Weiterlesen
02.05.2019 - 17:32

Linz AG schließt Erneuerung ihrer O-Busflotte ab

Die Linz AG hat den 20. neuen Elektrobus in den Linienbetrieb aufgenommen und damit den Generationenwechsel auf den Linien 41, 43, 45 und 46 endgültig vollzogen. Es handelt sich dabei wie berichtet um Doppelgelenk-Oberleitungsbusse des belgischen Herstellers Van Hool.

Weiterlesen
09.03.2019 - 17:25

Batteriehersteller Voltabox erzielt üppiges Umsatz-Plus

Voltabox befindet sich weiter auf Wachstumskurs. Nach vorläufigen Zahlen erwirtschaftete der deutsche Batteriesystem-Hersteller 2018 einen Umsatz von 66,9 Mio Euro. Für das laufende Geschäftsjahr erwartet er ein weiteres Umsatzwachstum von rund 60-70 Prozent auf 105 bis 115 Mio Euro.

Weiterlesen

– ANZEIGE –

f-cell Stuttgart September 10-11, 2019

30.01.2019 - 13:23

Großauftrag: Kiepe ordert 80 Akkusysteme bei Voltabox

Voltabox hat einen neuen Großauftrag von Kiepe Electric zur Ausrüstung von Trolleybussen bekommen. Konkret handelt es sich um die Lieferung von 80 standardisierten Lithium-Ionen-Systemen ab Mitte dieses Jahres. Das Auftragsvolumen liegt laut Voltabox im mittleren einstelligen Millionenbereich.

Weiterlesen
29.06.2018 - 13:45

Voltabox übernimmt Akkuhersteller Navitas Systems

Der deutsche Batteriesystem-Hersteller Voltabox ist weiter auf Expansionskurs und übernimmt die US-Firma Navitas Systems, ein Spezialist für Batteriesysteme im Intralogistik-Bereich. Der Aufsichtsrat von Voltabox muss allerdings noch zustimmen. 

Weiterlesen

– ANZEIGE –

2. NEW MOBILITY TOUR BERLIN am 24. Mai 2019

19.06.2018 - 12:58

Voltabox steigt in den Direktvertrieb von Batterien ein

Voltabox steigt in den Direktvertrieb seiner Batteriesysteme für Intralogistik-Anwendungen ein. Erster Erfolg der eigenen Vertriebsaktivitäten sei die Belieferung eines „namhaften deutschen Großindustrie-Unternehmens“ durch einen Flurförderzeuge-Vertragshändler mit Lithium-Ionen-Batteriesystemen. 

Weiterlesen
04.04.2018 - 14:59

Voltabox kauft US-Ingenieurfirma Concurrent Design auf

Der deutsche Batteriesystem-Hersteller Voltabox ist auf Wachstumskurs und übernimmt mit sofortiger Wirkung den US-amerikanischen Engineering-Dienstleister Concurrent Design. Verhandlungen über weitere Akquisitionen sollen bereits geführt und weit gediehen sein.

Weiterlesen
19.12.2017 - 15:26

Voltabox liefert Akkus für Linzer O-Busse

Voltabox hat einen neuen Großauftrag von Kiepe Electric zur Ausrüstung von Trolleybussen mit seinen Lithium-Ionen-Batteriesystemen erhalten. Es handelt sich um die 20 Doppelgelenk-Elektrobusse mit IMC-Technologie, die kürzlich von der Linz AG bei Kiepe Electric bestellt worden waren. 

Weiterlesen
29.08.2017 - 11:29

Neuer CEO für Paragon-Tochter Voltabox

Jürgen Pampel ist zum Vorstandsvorsitzenden des Batteriesystem-Herstellers Voltabox berufen worden, der eMobility-Tochter von Paragon. Er folgt auf Klaus Dieter Frers, der den Vorsitz des Aufsichtsrates übernommen hat. 

Weiterlesen
17.08.2017 - 15:05

E-Mobilität beflügelt Paragon-Wachstum

Der Automobilzulieferer Paragon hat seine Umsätze im ersten Halbjahr um 13,3 Prozent auf 55,3 Mio Euro steigern können. Größter Wachstumstreiber war die Sparte Elektromobilität mit einem Zuwachs von 78,1 Prozent, die damit ihren Umsatzanteil auf 14,5 Prozent ausweiten konnte. 

Weiterlesen
29.06.2016 - 08:09

VW, Proterra, BYD, Baidu, Voltabox, Aston Martin.

US-Abgasskandal kostet VW knapp 15 Mrd Dollar: Nach monatelangen Verhandlungen steht der Wolfsburger Konzern vor einer Einigung in den USA. Diese umfasst einen 10-Mrd-Dollar-Fonds zum Rückkauf oder der Nachbesserung von 475.000 Fahrzeugen mit 2,0-Liter-TDI-Motoren. Zudem gehen 2,7 Mrd Dollar (über einen Zeitraum von drei Jahren) an einen Fonds für Umweltprojekte und weitere 2 Mrd Dollar (über einen Zeitraum von zehn Jahren) in Maßnahmen zur Emissionsreduktion und den Aufbau von Ladestationen. Der Richter entscheidet Ende Juli über die Einigung. Dann muss Volkswagen auch noch die 3-Liter-Diesel anpacken, was weitere 2 Mrd Dollar aufzehren dürfte.
spiegel.de, automobilwoche.de, wiwo.de, greencarcongress.com

Proterra macht’s wie Tesla: Damit sich die eigene Schnellladetechnologie verbreitet, gewährt der E-Bushersteller Proterra einen lizenzfreien Zugang zu seinen Patenten. Die Idee: Verkehrsunternehmen übernehmen sie und bringen den Markt damit voran. Für Tesla hat der Schritt bisher wenig gebracht und bei Proterra sollte man abwarten. Schließlich ist CCS auch für Nutzfahrzeuge gut geeignet.
autoblog.com, prnewswire.com

BYD mit eigenem Millionen-Ziel: Bis 2020 will der Autobauer eine Million Elektrofahrzeuge verkauft haben. 2015 brachten sie immerhin 62.000 E-Modelle an den Mann. Zudem testet BYD ab September in Shenzhen ein neuartiges ÖPNV-Vehikel: Der „Air bus“ soll bis zu zehn Meter über den Straßen elektrisch verkehren und dabei wahre Menschenmassen transportieren.
chinadaily.com (Million), geekwire.com („Air bus“)

— Stellenanzeige —
KTM GroupKTM Group sucht einen Entwicklungsingenieur E-Antrieb mit Schwerpunkt E-Motor, ECU (m/w): Die KTM GROUP ist der am schnellsten wachsende Motorradhersteller der Welt. Das Unternehmen mit Sitz in Mattighofen, Österreich, entwickelt und produziert rennsporttaugliche Motorräder für Gelände und Straße. Sie möchten ein Teil dieser Erfolgsgeschichte werden, Ihre Ideen aktiv einbringen und das Thema E-Mobilität lässt Ihr Herz höher schlagen? Dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung unter: www.ktmgroup.com/karriere

5-Jahres-Plan für autonome Autos: Der chinesische Suchmaschinen-Gigant Baidu will schon in fünf Jahren in die Serienproduktion selbstfahrender Autos einsteigen. Um welche Modelle es sich handelt, ist aber noch unklar. Dass solch ein Zukunftsmobil für den klar in Richtung Elektromobilität strebenden chinesischen Markt noch Sprit verbrennt, darf aber bezweifelt werden.
xinhuanet.com

Batterien für Untertage-Mobile: Die Paragon-Tochter Voltabox of Texas partnert mit dem Bergbau-Ausrüster Joy Global. Ab dem Geschäftsjahr 2017 soll Volta intelligente Batteriesysteme für verschiedene Elektro-Fahrzeuge und -Maschinen für den Untertagebau liefern.
yahoo.com

Aston-Red-Bull-Renner kommt im Juli: Der Supersportwagen von Aston Martin und Red Bull soll am 5.Juli der Öffentlichkeit vorgeführt werden. Ausgewählte Kunden durften ihn ja schon letzten Monat sehen. Wie „Autocar“ nun berichtet, ist der kolportierte Hybridantrieb aber auf jeden Fall an Bord.
autocar.co.uk

06.11.2015 - 08:39

Voltabox, Subaru, Oak-Ridge-Labor, Umicore.

Voltabox-Batterien für China-Stromer: Der Automobil-Zulieferer Paragon hat am Mittwoch in Kunshan sein erstes China-Werk eröffnet. Ab dem ersten Quartal 2016 soll die Tochterfirma Voltabox dort auch Batterie-Systeme für den chinesischen Markt montieren, unter anderem für rein elektrische Nutzfahrzeuge. Die Zellen werde ein „Spezialhersteller in China“ exklusiv für Voltabox fertigen.
onvista.de

Subaru plant Elektrifizierung: Der japanische Hersteller will zum Modelljahr 2018 seinen ersten Plug-in-Hybrid auf den Markt bringen. Allerdings nur dort, wo die Emissionsvorschriften dies erfordern. Zudem werde man später auch auf Brennstoffzellen setzen. Modellnamen wurden noch nicht genannt.
autonews.com (Plug-in), welt.de (Brennstoffzelle)

Gedruckte E-Motor-Komponenten: Das Oak-Ridge-Labor des US-Energieministeriums setzt bei der Herstellung von Prototypen künftiger Traktionsmotoren für Elektro- und Hybrid-Fahrzeuge auch auf den 3D-Druck. Ziel ist es, dadurch die Testverfahren zu beschleunigen.
greencarcongress.com, ornl.gov

Bewegung im Akku-Markt: Umicore verkauft alle seine Anteile an beLife, einem Joint Venture für die Produktion von Lithium-Eisenphosphat-Kathodenmaterialien, an den bisherigen JV-Partner Prayon. Letzterer hatte erst kürzlich eine neue Kooperation mit der chinesischen Firma Pulead verkündet.
greencarcongress.com

22.07.2015 - 07:12

MTU & Akasol, Voltabox, Selbstlöschende Akkus, FURBOT.

Akasol-BatteriepaketMTU plant Hybridantriebe: Die MTU Friedrichshafen hat eine Entwicklungs-Partnerschaft mit dem Akku-Spezialisten Akasol geschlossen. Die MTU will künftig mit Akasol-Batteriesystemen ausgerüstete Hybridantriebe u.a. für Schiffe sowie schwere Land- und Schienenfahrzeuge anbieten.
springerprofessional.de, schwaebische.de, pressebox.de

Neues Voltabox-Werk: Die Paragon-Tochter Voltabox hat in Leander bei Austin im US-Bundesstaat Texas ein neues Werk eröffnet. Auf rund 2.000 Quadratmetern betreibt Voltabox dort eine erste vollautomatische Montagelinie für Lithium-Ionen-Batteriepacks. Weitere sollen folgen.
finanznachrichten.de, greencarcongress.com

Selbstlöschende Akkus: Forscher am Advanced Batteries Research Center des Korea Electronics Technology Institute haben Li-Ion-Akkus entwickelt, die sich selbst löschen können. Möglich machen soll dies die Integration von temperaturempfindlichen Mikrokapseln mit Feuerlöschmittel in die Zellen.
greencarcongress.com

E-Lieferfahrzeug der Zukunft: Das von der EU mit 2,3 Mio Euro geförderte Projekt FURBOT soll den Güterverkehr der Zukunft umweltverträglicher machen. Hierfür wurde ein rein elektrisch betriebenes Lieferfahrzeug entwickelt, mit dem das automatische Be- und Entladen von Waren in städtischen Gebieten ermöglicht werden soll. Ein Feldversuch ist für Ende 2015 in Portugal geplant.
ec.europa.eu

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Dienstag war das aktuellste Video eines Tesla X auf öffentlichen Straßen.
teslarati.com

31.03.2015 - 07:23

LG Chem im E-Smart, e²-Lenk, Voltabox & Triathlon, Falken.

LG Chem liefert Smart-Batterien: Die neue Generation des Smart wird 2016 auch endlich elektrifiziert – mit Batteriezellen von LG Chem, wie jetzt offiziell bestätigt ist. Die Akku-Spezialisten aus Korea beliefern bereits General Motors und Renault, wobei die Franzosen bekanntlich mit dem Twingo auch Entwicklungspartner der neuen Smart-Generation sind.
greencarcongress.com, koreatimes.co.kr

Lenkung für elektrische Fahrzeuge: Eine neuartige und energieoptimale Lenkkraftunterstützung für Elektro-Fahrzeuge entwickeln das Karlsruher Institut für Technologie und Schaeffler im neuen Verbundprojekt „e²-Lenk“, das im Januar als erstes Vorhaben der Forschungskooperation SHARE am KIT gestartet ist. Das Bundesforschungsministerium spendiert 600.000 Euro.
auto-medienportal.net, kit.edu

— Textanzeige —
INNOVATIONS(T)RAUM ELEKTROMOBILITÄT 2015 in Stuttgart: Systemische Vernetzung über IKT, barrierefreie Abrechnungssysteme, Vehicle-to-Grid, Vehicle-to-Vehicle – Wie sehen Zukunftskonzepte aus, um die unterschiedlichen Innovationszyklen Fahrzeugtechnik, Infotainment und Apps miteinander zu vereinbaren? Diskutieren Sie mit im Fachforum „IKT Plattformen“: INNOVATIONS(T)RAUM ELEKTROMOBILITÄT 2015 in Stuttgart, 23./24. April. www.innovationstraum2015.de

Voltabox partnert mit Triathlon: Die Paragon-Tochter Voltabox Deutschland schließt eine strategische Partnerschaft mit Triathlon Batterien für den europäischen Markt. Dabei geht es um die Lieferung von Li-Ion-Batterien für E-Stapler & Co. Das Umsatzvolumen für die kommenden fünf Jahre soll im zweistelligen Mio-Bereich liegen.
onvista.de

Plug-in-Pneu: An einem Reifen für Plug-in-SUVs, der den Spagat zwischen Effizienz (niedriger Rollwiderstand) und dynamischen Fahreigenschaften schaffen soll, arbeitet der Hersteller Falken. Demonstriert wurde der Pneu bereits am Mitsubishi Concept XR-PHEV II.
hybridcars.com, business-standard.com

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag waren die möglicherweise doch schon sehr weit fortgeschrittenen Pläne zu Apples Vorstoß in die Autowelt – per Doppelpack aus Digitalkonzept und Batteriepaket.
manager-magazin.de

13.03.2015 - 09:25

Suzuki, Nissan, Toyota, Japan, Voltabox, RAIOOO.

Suzuki hybridisiert: Der japanische Hersteller will im kommenden Jahr den neuen Swift auf den Markt bringen, ein Hybrid-Ableger für den Kleinwagen gilt als wahrscheinlich. Ebenfalls 2016 sollen die auf dem Genfer Autosslon präsentierten Mildhybrid-Studien iK-2 und iM-4 in Serie gehen.
indianautosblog.com (Swift), indianautosblog.com (iK-2 & iM-4)

Leaf-Rückruf: Nissan bittet in Deutschland 1.064 Besitzer des Leaf in die Werkstätten. Grund: Wegen eines möglicherweise fehlenden Sicherheitsclips könnte sich die Lenksäule lockern. Die betroffenen Fahrzeuge wurden zwischen Februar 2013 und Oktober 2014 im britischen Sunderland produziert.
autobild.de, auto-medienportal.net

Auch Toyota ruft zurück: Insgesamt 112.500 Fahrzeuge in den USA müssen ebenfalls wegen möglicher Probleme mit der Lenkung nachgebessert werden, darunter 110.000 Camry und Highlander (auch die Hybriden). Hinzu kommen praktisch alle produzierten 2.500 RAV4 EV. Dort besteht die Gefahr, dass die von Tesla zugelieferte Automatik wegen eines Software-Fehlers in den Leerlauf schaltet.
handelsblatt.com, nasdaq.com, jalopnik.com

— Textanzeige —
INNOVATIONS(T)RAUM ELEKTROMOBILITÄT 2015 in Stuttgart: Intermodale Knotenpunkte als künftige Drehscheiben der E-Mobilität, E-Car Sharing: Welche Rolle spielt Elektromobilität bei der Verknüpfung von öffentlichem Verkehr und Individualverkehr? Diskutieren Sie mit im Fachforum „Mobilitätskonzepte“: INNOVATIONS(T)RAUM ELEKTROMOBILITÄT 2015 in Stuttgart, 23./24. April.
www.innovationstraum2015.de

Japanische Maut-Subvention: Das japanische Industrieministerium kündigt für 40.000 Elektro- und Hybridfahrzeuge ab Mai deutlich geringere Gebühren für die Nutzung von Schnellstraßen an. Im Gegenzug sollen deren Fahrer Informationen zu ihren Fahr- und Ladegewohnheiten liefern, damit die Obrigkeit künftig den Bedarf für Ladestationen besser einschätzen und planen kann.
japantimes.co.jp

Paragon setzt auf E-Mobility: Der Zulieferer Paragon hat im vergangenen Jahr einen Umsatz von rund 79 Mio Euro erwirtschaftet. Die eMobility-Tochter Voltabox (Hochleistungsbatteriesysteme) steuerte rund 3 Mio bei, soll aber in den kommenden Jahren noch deutlich wachsen: Für 2015 werden mit Voltabox bereits 15 Mio Euro Umsatz angepeilt, in den Jahren bis 2020 insgesamt sogar 220 bis 300 Mio Euro.
nw.de

Außergewöhnliches Cargo-Pedelec: Portugiesische Ingenieure und Designer haben ein dreirädriges und zu großen Teilen aus Holz bestehendes Transport-Pedelec entworfen. Gespräche mit Herstellern über eine Serienproduktion des RAIOOO sind bereits im Gange.
green.wiwo.de, treehugger.com

06.05.2014 - 08:44

Voltabox, ASEAG, Toyota, US-Energieministerium, Saroléa.

Großauftrag für Voltabox: Die US-Tochter der paragon AG hat von Vossloh Kiepe einen Auftrag für Notfahrbatterien für zunächst rund 200 neue Oberleitungsbusse in Seattle und San Francisco erhalten. In einem zweiten Schritt soll Voltabox 330 weitere Batteriepacks liefern.
dgap.de, finanzen.net

E-Gelenkbus für Aachen: In den kommenden Monaten will die ASEAG einen Hybrid-Gelenkbus der Daimler-Tochter EvoBus zum reinen Elektro-Bus mit einem 180 kWh-Batteriepack umbauen. Der angeblich erste E-Gelenkbus im Linienverkehr soll dann ab Herbst 2014 eingesetzt werden.
newstix.de

Toyota-Hybrid siegt erneut: Wie schon beim Auftaktrennen der WEC-Serie in Silverstone gewann der Toyota TS040 Hybrid auch das Rennen in Spa. Von der Pole Position war der Porsche 919 Hybrid gestartet, der den Sieg allerdings beim Boxenstopp einbüßte und nur auf Rang 4 landete.
green-motors.de

— Textanzeige —
SiemensElectromobility powered by Siemens: Siemens präsentiert Lösungen für den Antriebsstrang von Elektro- und Hybridfahrzeugen auf der „Fahrzeugschau Elektromobilität“ in Bad Neustadt a.d.S. am 10. und 11. Mai auf dem Festplatz der Modellstadt für Elektromobilität. Besuchen Sie uns und machen Sie eine Fahrt mit einem Elektroauto.
www.siemens.de/electriccar

Bis zu zehn Mio Dollar stellt das US-Energieministerium zur Beschleunigung des elektrischen Warentransports auf Straße und Schiene zur Verfügung. Das DoE übernimmt dabei die Hälfte der Kosten für E-Cargo-Projekte von lokalen Regierungen und Unternehmen.
greencarcongress.com

Elektrisches Comeback: Die belgische Firma Saroléa, die bis 1963 Motorräder gebaut hatte, wird zur diesjährigen „Isle of Man TT Zero“ mit einem E-Motorrad zurückkehren. Das in großen Teilen aus Kohlefasern gefertigte SP7 leistet 130 kW und soll 250 km/h Spitze schaffen.
cleantechnica.com, chargedevs.com (mit Video)

– Feedback –

Meistgeklickter Link am Montag war „Nozzie“, die Zapfpistole, für die niemand mehr Verwendung hat.
youtube.com

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2019/05/07/voltabox-pruefer-decken-fehler-im-konzernabschluss-auf/
07.05.2019 12:12