26.08.2017 - 15:41

Skoda-Studie Vision E feiert Europapremiere auf der IAA

skoda-vision-e-iaa-2017

Die tschechische Volkswagen-Tochter Skoda kündigt für die IAA die Europa-Premiere ihrer E-Auto-Studie Vision E an. Das Design wurde nach der Weltpremiere in Shanghai nochmals weiterentwickelt. 

Auffälligste Designdetails sind der Verzicht auf eine B-Säule und die gegenläufig öffnenden Türen. Zudem verfügt das Konzeptauto über vier drehbare Einzelsitze. Außenspiegel gibt es nicht mehr – Kameras übertragen das Geschehen rund um das Fahrzeug auf Monitore.

  • skoda-vision-e-iaa-2017-interieur
  • skoda-vision-e-shanghai-2017-04
  • skoda-vision-e-shanghai-2017-03
  • skoda-vision-e-shanghai-2017-01
  • skoda-vision-e-shangai-auto-show-2017

Die bis zum Jahr 2025 geplanten fünf rein elektrische Skoda-Modelle sollen zwischen 104 und 225 kW leisten und Reichweiten zwischen 400 und 600 Kilometer bieten. Sie werden auf dem Elektro-Baukasten MEB des VW-Konzerns aufbauen.
auto-medienportal.net, autoexpress.co.uk

– ANZEIGE –

Phoenix Contact

Stellenanzeigen

Verkaufsleiter Elektromobilität (m/w/d) Region Bayern / BW / Hessen

Zum Angebot

Elektroingenieur für den Qualitätsbereich (m/w/d)

Zum Angebot

Vertriebsmanager (m/w/d) E-Mobilität für Norddeutschland

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/08/26/skoda-studie-vision-e-feiert-europapremiere-auf-der-iaa/
26.08.2017 15:59