31.08.2017

Großbritannien: Schnelllader an allen MFG-Tankstellen

chargepoint-services-uk-ladestation-symbolbild

ChargePoint Services (CPS), wobei es sich nicht um den US-Überflieger ChargePoint handelt, baut dank einer Partnerschaft mit der Motor Fuel Group (MFG) die DC-Ladeinfrastruktur in Großbritannien massiv aus. MFG betreibt 413 Tankstellen der Marken Shell, BP und JET. Offenbar sollen alle Standorte mit Schnellladern ausgerüstet werden. 

Die Stationen sollen über eine Leistung von mindestens 50 kW verfügen und werden Teil des bestehenden Genie Point Ladenetzes von ChargePoint Services. Jeremy Clarke, COO der Motor Fuel Group, sagte: „Wir freuen uns, unser Treibstoffangebot für Kunden weiter auszubauen. Das Wachstum des Elektro- und Hybridfahrzeugmarktes ist ein wichtiger Bestandteil des Kraftstoffmixes. MFG ist entschlossen, an der Spitze dieser Technologie zu sein und diese wachsende Nachfrage zu befriedigen.“ Offenbar hat man bei MFG verstanden, dass in der langen Verweildauer von E-Autos eine Chance liegt. Auch das geplante Verfallsdatum für Verbrenner wird die Briten motiviert haben.
fleetpoint.org




Stellenanzeigen

Mitarbeiter/in für den Strategiedialog Automobilwirtschaft BW - e-mobil BW

Zum Angebot

Ingenieur (w/m) Innovationsmanagement SM!GHT (Hard- und Software) - EnBW AG

Zum Angebot

Automotive Sales Manager im Bereich Elektromobilität / Auto Leasing (w/m) - evleet

Zum Angebot