09.09.2017

Teststrecke für Oberleitungs-Lkw in Baden-Württemberg

siemens-ehighway-e-lkw-03

Nach den beiden eHighways auf Autobahn-Abschnitten der A5 in Hessen und der A1 in Schleswig-Holstein, bekommt auch Baden-Württemberg eine Teststrecke für Oberleitungs-Lkw, hier allerdings auf einer Bundesstraße. 

Der Testabschnitt für die insgesamt drei Hybrid-Lkw mit Stromabnehmern soll ab 2018 auf der B 462 zwischen Kuppenheim und Gernsbach-Obertsrot aufgebaut werden und 2020 in Betrieb gehen.

Die Umsetzung in Hessen erfolgt im Rahmen des von Hessen Mobil geleiteten Verbundprojekts „Elektrifizierter, innovativer Schwerlastverkehr auf Autobahnen“ (ELISA), das vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit gefördert wird. Siemens wurde für den Bau der dortigen Teststrecke beauftragt. Das Bundesumweltministerium in Berlin fördert nun auch den Feldversuch namens „eWayBW“ in Baden-Württemberg.
swr.de, bnn.de




Stellenanzeigen

ABL – Vertriebsmitarbeiter (m/w) im Bereich eMobility

Zum Angebot

Projektleiter IT Projekte eMobility-Entwicklung von IT Services (m/w) - innogy SE

Zum Angebot

Entwicklungsingenieur Fertigungstechnik (m/w) - Traktionssysteme Austria

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Kommentar zu “Teststrecke für Oberleitungs-Lkw in Baden-Württemberg

  1. Ich zweifle daran, dass das zielführend ist ?
    Tesla stellt in einigen Wochen seinen Semi-Truck vor,
    da werden wir dann sehen, dass auch Lastwagen Batterieelektrisch möglich sind, ohne den ganzen Leitungsaufwand !