28.09.2017 - 14:05

EasyJet setzt auf E-Flugzeuge von Wright Electric

wright-electric-elektroflugzeug

Im März hatte das Start-up Wright Electric das Konzept eines elektrisch angetriebenen Kurzstrecken-Flugzeugs für 150 Passagiere vorgestellt und die britische Airline EasyJet als möglichen Abnehmer angekündigt. Nun ist die Kooperation mit der Airline fix. 

Ziel ist es, innerhalb von zehn Jahren Kurzflüge rein elektrisch durchzuführen. Carolyn McCall, Geschäftsführerin von EasyJet, sagte, dass die Luft- und Raumfahrtindustrie der Automobilindustrie bei der Entwicklung von E-Antrieben folgen würde. Für sie sei es keine Frage mehr ob, sondern wann die ersten Kurzstreckenflüge elektrisch absolviert werden.

Das von Wright Electric vorgestellte Konzept soll 150 Passagiere bis zu 540 Kilometer weit befördern können. Das Unternehmen setzt auf modulare Akku-Pakete, die austauschbar sind und daher separat geladen werden können.
theguardian.com, diepresse.compv-magazine.de

- ANZEIGE -

"electrive.net LIVE" - Batterietechnologie für E-Fahrzeuge: Die Bemühungen in Deutschland und Europa eine Batterie-Wertschöpfungskette anzusiedeln, werden durch den „Inflation Reduction Act“ erschwert. Entstehen die Zellfabriken nun in den USA? Und wie schlägt sich die Branche im Wettbewerb mit Asien? Führende ExpertenInnen liefern am 29.03. die Antworten. Sind Sie dabei? Jetzt anmelden!

Stellenanzeigen

Key Account Manager (m/w/d) eMobility

Zum Angebot

Manager eMobility Charging (all genders)

Zum Angebot

Projektmanager*in Ladeinfrastruktur und Photovoltaik (w/m/d)

Zum Angebot

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/09/28/easyjet-setzt-auf-e-flugzeuge-von-wright-electric/
28.09.2017 14:39