09.10.2017 - 13:04

EV-Box expandiert nach Deutschland

ev-box-wandlader-ladestation-wallbox

Ladeinfrastruktur-Spezialist EV-Box hat während des EVS30 seine Pläne für den deutschen Markt bekannt gegeben. Von zentraler Bedeutung ist dabei ein neues Büro, das die Niederländer in diesem Monat in München eröffnet haben. Es ist ihr mittlerweile neuntes weltweit.

Von der bayerischen Landeshauptstadt aus wird das neu gegründete Team künftig die Aktivitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz steuern. „Mit der steigenden Nachfrage nach Elektrofahrzeugen in Deutschland sehen wir eine große Chance, unsere Kompetenz und unser breites Portfolio an Ladelösungen zu nutzen, um die bestmögliche elektrische Infrastruktur für zu Hause, am Arbeitsplatz, in der Öffentlichkeit oder unterwegs zu bieten. Wir möchten dies in enger Zusammenarbeit mit unseren lokalen Partnern und Automobilherstellern erfolgreich umsetzen“, teilt Regionaldirektor Fermin Bustamente in einer Stellungnahme mit.

Das Geschäft von EV-Box ist auf den Verkauf eigener Ladestationen und Betreibersoftware sowie weitere Dienstleistungen rund um die Infrastruktur ausgelegt. Zu den Kunden zählen sowohl Unternehmen, öffentliche Einrichtungen und Kommunen als auch Privathaushalte. Inzwischen ist EV-Box Teil des französischen Energiekonzerns ENGIE. Anfang des Jahres gab das Großunternehmen die Übernahme der holländischen Firma bekannt.
Quelle: Info per E-Mail

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Product Manager eMobility Services (m/w/d)

Zum Angebot

Manager (w/m/d) Ladeinfrastruktur E-Mobilität

Zum Angebot

Standort Planer eMobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/10/09/ev-box-expandiert-nach-deutschland/
09.10.2017 13:04