10.10.2017 - 16:28

Streben Ford und Mahindra eine EV-Kooperation an?

ford-figo-indien-symbolbild

Der indische Fahrzeugriese Mahindra verhandelt laut der Wirtschaftszeitung „Mint“ mit Ford über einen Technologieaustausch für E-Autos – und schickt sich darüber hinaus an, mit einer neuen E-Auto-Marke im Premiumsegment anzugreifen.

Mahindra wolle eine Elektro-Limousine auf der Ford-Plattform bauen und könnte den US-Autobauer im Gegenzug mit seinen günstigen E-Auto-Komponenten versorgen, die Ford in Kleinwagen wie dem in Indien produzierten Figo oder Aspire verwenden wolle, heißt es in dem Artikel. Ein Sprecher von Mahindra lehnte eine Stellungnahme ab. Ford hingegen teilte mit, dass es zu früh sei, über diese Punkte zu diskutieren.

Der indische Technikkonzern Mahindra will derweil angeblich über seine Tochter Pininfarina eine Automarke an den Start bringen, die sich ausschließlich auf rein elektrische Modelle im Premiumsegment konzentriert. Pininfarina soll bei der Entwicklung u.a. von Mahindras Erfahrung in der Formel E profitieren. Im Laufe der nächsten drei bis fünf Jahre seien mehrere E-Modelle geplant.
livemint.com

– ANZEIGE –

Offen für alle Back-End Systeme: Um die Elektromobilität in Fahrt zu bringen, bieten wir allen Back-End Herstellern die Möglichkeit unser kontaktloses NFC Payment inklusive digitalem Belegserver auf Ihrer Plattform nahtlos zu integrieren. Kontaktieren Sie uns noch heute. Wir freuen uns auf Sie.
Mehr erfahren >>

Stellenanzeigen

Programm-/Projektmanager (m/w/x) Elektromobilität

Zum Angebot

Referent (m/w/d) IT Mobility Solutions

Zum Angebot

Leiter (w/m/d) Standortakquise Ladeinfrastruktur

Zum Angebot
Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/10/10/ford-und-mahindra-streben-offenbar-e-auto-kooperation-an/
10.10.2017 16:08