13.10.2017 - 11:00

Slowenien plant Verbot für reine Verbrenner

auto-verkehr-verbrenner-symbolbild-pixabay-01

Auch in Slowenien kündigt die Regierung nun ein Enddatum für Neuzulassungen von Diesel- und Benzinfahrzeugen an: Ab 2030 sollen nur noch Neuwagen zugelassen werden können, die weniger als 50 Gramm CO2 pro Kilometer emittieren – was derzeit nur mit Elektroautos und Plug-in-Hybriden möglich ist. 

Bereits 2025 wird für Neuzulassungen in Slowenien ein CO2-Grenzwert von 100 g/km gelten. Die Regierung will zudem die Ladeinfrastruktur im Land deutlich ausbauen: Die Anzahl der Ladestationen soll von derzeit 227 bis zum Jahr 2020 auf 1.200 wachsen. Bis 2025 soll es 7.000 und bis 2030 gar 22.300 Stromspender geben.
reuters.comenglish.sta.si

– ANZEIGE –



Stellenanzeigen

Senior Produktmanager (m/w/d) - Bereich Ladelösungen

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Key Account Manager (m/w/d) Elektromobilität

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “Slowenien plant Verbot für reine Verbrenner

  1. Thomas Wagner

    Im Wochentakt werden inzwischen die Ausstiegs-Jahreszahlen von Staaten aus der Verbrennertechnologie bekannt gegeben.
    Gibt es da tatsächlich noch jemand, der daran glaubt,
    dass diese Antriebstechnologie noch eine Zukunft hat ?
    Wer heut noch in diese Technik investiert,
    hat die Zeichen der Zeit wirklich nicht verstanden !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/10/13/slowenien-plant-verbot-fuer-reine-verbrenner/
13.10.2017 11:39