18.10.2017

UK: Drei Schnelllader an Shell-Tankstellen in Betrieb

shell-ladestation-großbritannien-symbolbild

Der Mineralölkonzern Shell hat jetzt in England zusammen mit Allego die ersten drei Schnellladesäulen an Tankstellen in Betrieb genommen. Sieben weitere UK-Standorte mit Schnellladern sollen bis zum Ende dieses Jahres folgen. 

Die ersten drei Anlagen stehen in London, Surrey und Derby. Die Ladestationen verfügen über die drei gängigen Ladestecker (CHAdeMO, CCS und Typ 2) und ermöglichen DC-Ladeleistungen von bis zu 50 kW bzw. AC-Ladeleistungen von bis zu 43 kW. Bis Juni 2018 zahlen die Kunden umgerechnet 0,28 Euro pro Kilowattstunde. Danach fallen Gebühren in Höhe von 0,55 Euro pro Kilowattstunde an. Zum Starten wird lediglich die Smoov-App von Allego benötigt. Die neuen Strom-Dienstleistungen fasst Shell unter dem Label „Shell Recharge“ zusammen. Auch in den Niederlanden und auf den Philippinen plant Shell den Aufbau von Ladeinfrastruktur an seinen Tankstellen.

Erst vor einer Woche gab es einen Paukenschlag im Geschäft mit Ladestationen: Shell übernahm den Mobility Service Provider NewMotion, der mit Zugang zu mehr als 50.000 öffentlichen Ladestationen nach eigenen Angaben über das größte Ladenetz in Europa verfügt. Shell steigt damit als erster Ölkonzern überhaupt in nennenswertem Umfang in dieses Geschäftsfeld ein.
businessgreen.comautonews.comautocar.co.uk




Stellenanzeigen

Country Manager, BeNeLux (m/w) - PlugSurfing

Zum Angebot

Adoption Manager/ Customer Experience Manager (w/m) mobility+ App – EnBW AG

Zum Angebot

Sales Expert/in im B2B Bereich – SMATRICS GmbH & Co KG

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/10/18/ersten-drei-schnelllader-an-shell-tankstellen-in-betrieb/
18.10.2017 15:17