21.10.2017 - 18:05

ZF testet neuen E-Antrieb CeTrax für Stadtbusse

Der erstmals zur Nutzfahrzeug-IAA im September 2016 präsentierte elektrische Zentralantrieb CeTrax für Stadtbusse wurde von ZF jetzt in einen fahrbereiten Versuchsträger umgesetzt. Der E-Antrieb eignet sich sowohl für Niederflur- als auch für Hochflur-Busse. 

Neben CeTrax bietet ZF mit der elektrischen Portalachse AVE 130 sowie TraXon Hybrid weitere Lösungen zur Elektrifizierung von Bussen. Gezeigt wird dieses Portfolio des Zulieferers aktuell auf der Busworld 2017.

“CeTrax kann als Zentralantrieb in bestehende Fahrzeugplattformen installiert werden, ohne größere Änderungen beim Fahrwerk, den Achsen, der Statik oder dem Differenzial vornehmen zu müssen”, sagt Dr. Jochen Witzig, der bei ZF für die Entwicklung von Getriebesystemen in Bussen verantwortlich ist. Der E-Antrieb besitzt eine Leistung von 300 kW bei einem Drehmoment von bis zu 4.400 Nm.
motorzeitung.de, zf.com

– ANZEIGE –

CoperionCoperion Technologie für kontinuierliche Produktion von Batteriemassen. Zuverlässige Technologielösungen, die eine konstant hohe Produktqualität sicherstellen: Die ZSK Extrusionssysteme, die Komponenten und Dosierer von Coperion und Coperion K-Tron sind speziell für toxische sowie schwer zu handhabende Materialien in kontinuierlichen Produktionsprozessen konzipiert.
www.coperion.com

Stellenanzeigen

Produktmanager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Ingenieur (w/m/d) Projektmanagement Fahrzeugneubeschaffung Stadtbahn

Zum Angebot

Senior Projektmanager (m/w/d) Mobilitätsmanagement

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “ZF testet neuen E-Antrieb CeTrax für Stadtbusse

  1. Foersom

    Ist diese E-Antrieb CeTrax Motor 800 V oder 400 V?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/10/21/zf-testet-neuen-e-antrieb-cetrax-fuer-stadtbusse/
21.10.2017 18:18