02.11.2017 - 15:43

Tesla bestätigt Bau einer China-Fabrik in Shanghai

tesla-model-3-elektroauto-03

Am Rande des aktuellen Quartalsberichts hat Tesla die Einigung mit den chinesischen Behörden zum Bau einer Produktionsstätte in Shanghai bestätigt. Der Standort gilt als Zentrum der chinesischen Autoindustrie und zugleich als wichtiger Markt für Oberklasse-Fahrzeuge. 

“Die chinesische Fabrik soll in etwa drei Jahren mit der Produktion beginnen”, sagte Tesla-Chef Elon Musk. Primär planen die Kalifornier vor Ort die Produktion des Model 3. Es sei “die einzige Möglichkeit, dieses Auto in China erschwinglich zu machen”, so Musk.

Die Besonderheit des Deals: Tesla ist nicht auf einen Joint-Venture-Partner angewiesen und damit alleiniger Besitzer der Fabrik. Die Kalifornier benötigen nach den chinesischen Vorgaben dennoch mindestens einen heimischen Partner für den Vertrieb. Der mögliche Kandidat könnte Tencent sein. Das chinesische Internet-Unternehmen investierte im Februar 1,8 Mrd Dollar in Tesla und übernahm dafür rund fünf Prozent der Anteile.
manager-magazin.decaixinglobal.com

– ANZEIGE –

GP Joule Live

Stellenanzeigen

Procurement Specialist (m/f/d)

Zum Angebot

Leitung Technik Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Sales Application Manager eMobility (m/w/d)

Zum Angebot

Ein Kommentar zu “Tesla bestätigt Bau einer China-Fabrik in Shanghai

  1. Cenk Kaan Altinsoy

    Es läuft alles nach Plan. Ich habe auch nicht erwartet dass Tesla im 4.Quartal dieses Jahres 5000 Stück von Model 3 schafft. Mit 3500 wäre ich zufrieden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/11/02/tesla-bestaetigt-bau-einer-china-fabrik-in-shanghai/
02.11.2017 15:43