10.11.2017 - 11:29

Opel-Werk in Eisenach soll ab 2019 E-SUV bauen

opel-teaser-e-suv-2017

Im Opel-Werk Eisenach wird ab 2019 ein neues SUV mit Elektroantrieb auf Basis der EMP2-Plattform des PSA-Konzerns vom Band laufen. Das berichtet “Automobil Produktion” unter Berufung auf Opel-Chef Michael Lohscheller. 

Dazu passt möglicherweise auch ein auf dem Twitter-Account von Opel veröffentlichtes Teaserbild zur künftigen Designsprache der Marke. Es zeigt mutmaßlich ein SUV ohne erkennbaren Kühlergrill. Möglicherweise handelt es sich dabei um einen ersten Ausblick auf besagtes Elektro-SUV. Zudem hat Lohscheller ein Fahrzeug im D-Segment (obere Mittelklasse) angekündigt, welches ebenfalls auf der EMP2-Plattform aufbauen und in Rüsselsheim gebaut werden soll.

Erst gestern hatte Opel seinen Sanierungsplan PACE vorgestellt, mit dem im PSA-Konzern ab 2020 die Rückkehr in die Profitabilität gelingen soll. Die gute Nachricht: Bis 2024 werden alle europäischen Pkw-Baureihen auch rein elektrisch oder als Plug-in-Hybride angeboten. Und bis 2020 wird Opel/Vauxhall laut bereits vier elektrifizierte Modellreihen auf dem Markt haben, dazu zählen der Grandland X PHEV sowie die nächste Corsa-Generation mit einer rein Batterie-elektrischen Variante.
automobil-produktion.de, twitter.com (Teaser)

– ANZEIGE –

Juice J+ pilot

Stellenanzeigen

Junior Business Developer Elektromobilität (m/w/d)

Zum Angebot

Account Manager (w/m/d) für die DACH Region (Remote oder Office München)

Zum Angebot

[Junior] Sales Manager E-Mobility (m/w/d)

Zum Angebot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gefunden bei electrive.net
https://www.electrive.net/2017/11/10/opel-werk-in-eisenach-soll-ab-2019-e-suv-bauen/
10.11.2017 11:47